Wie oft sollte ich meinen Pc defragmentieren ?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Wirkung von Defragmentierung wird generell unendlich überschätzt! Scheint ein Modewort zu sein, das absolut nicht aus der Hitliste der Modewörter rauszubringen ist :-)

Da die Wirkung tatsächlich vergleichsweise seeehr gering ist, würde ich mich eher daran messen, wie lange ein Defrag geht. Von da her ist es bequemer, wenn du alle 1-2 Monate einen laufen lässt.

Wenn du jedes 1/2 Jahr einen Defrag durchführst, reicht das für die Platte auch vollständig. Er läuft dann einfach länger.

Vielleicht nicht unendlich überschätzt, aber zunächst einmal: Vista und 7 defragmentieren sowieso dauernd und zum anderen sammelt ein Lesekopf fragmentierte Daten schneller zusammen als manche Übertragungswege an Geschwindigkeit liefern können (Stichwort externe USB-Festplatten etc.). Bei der kommenden Generation (SSD) hat sich das Thema dann zum Glück von allein erledigt. Bliebe also für den Augenblick noch der Aspekt, dass eine Lesekopfmechanik bei fragmentierten Daten mehr beansprucht wird.

0

Defragmentieren ist kein Wundermittel weil es oft empfohlen wird und auch bei Problemen die nichts damit zu tun haben. Hat auch nur mit der Geschwindigkeit der Festplatte zu tun, vielmehr das Laden der Programme. Wenn einer schreibt, "Hilfe mein Rechner ist langsam" wird immer gleich defragmentieren empfohlen. Das hat aber meist andere Ursachen.

Wie oft man defragmentieren sollte ist nicht davon abhängig, wie lange man damit arbeitet. Sondern wie oft man Daten speichert / Programme installiert und wieder löscht. Wenn die Partitionen / Festplatten mit NTFS formatiert sind, wird eigentlich eine Fragmentierung möglichst verhindert, theoretisch.

Was eine Fragmentierung überhaupt ist und warum kannst du in dem Link von Bratt lesen.

Also wenn man häufig Daten / Programme löscht und neue installiert, kann der Zeitraum zum Defragmentieren kürzer werden. Da muss man keinen Zeitplan machen, einfach ab und zu Defrag starten und dann sieht man ja wie viel Prozent fragmentiert sind.

Windows braucht mir dabei immer zu lange, bestimmte Tools sind da schneller und effektiver wie z.B. O&O Defrag...außerdem, wie schon geschrieben, vor dem Defrag immer Müll löschen, Platte aufräumen. Macht sonst keinen Sinn.

Kostenlose gibt es auch wie z.B. http://www.piriform.com/defraggler

Zwar Englisch aber einfach zu bedienen. wie schnell oder gut es ist, kann ich nicht sagen, aber schon öfter gelesen, das es gut sein soll.

Noch vergessen...was noch wichtig wäre, die Partition / Festplatte auf Fehler überprüfen und beheben lassen vor dem Defrag. Arbeitsplatz öffnen-> mit rechter Maustaste auf das Laufwerk / Partition-> Eigenschaften-> oben auf Extras. Die Sectorprüfung muss nicht aktiviert werden, das kann sehr lange dauern.

0

Dazu würde ich einfach die automatischen Einstellungen der Defragmentierung nutzen. Alle 2-3 Wochen, einfach einstellen dass er es automatisch laufen lassen soll.

Ansonsten verschiebt man es immer wieder, da es ja auch das System relativ herbremst, und muss dann am Ende mit der Leistungsminderung leben und sehr lange defragmentieren.

wie Bratt schon sagte: alle 2 Monate reicht vollkommen, ich würde es aber etwas öfter machen, wenn du z.B. einen Zeitraum hast, in dem du sehr viel Neues installierst, oder auch wieder deinstallierst, neben einem Registry-Defrag solltest du dann nach absehbarer Zeit, wenn du also vorerst fertig bist, immer wieder defragmentieren, um einfach dein System schön in Ordnung zu halten.

Da mußt Du Bratt falsch verstanden haben, der meinst: 2x je Monat!

0

Ich würde ihn einmal im Monat defragmentieren das reicht vollkommen aus.

Alle 2 Monate ist gut, ich mache es eigentlich nur alle 6 Monate, aber ich installiere auch nicht viel . . .

alle 3 Monate reicht auch vollkommen aus,je nachdem wieviel man installiert halt auch öfter

Ich mache es leider nur 2-3 mal im Jahr, sicherlich viel zu wenig..... Sollte ich mal ändern.

Das kommt drauf an, wie viel oder wie oft man Daten schreibt und wieder löscht. Gilt auch fürs Programme installieren und wieder deinstallieren.

0

Ich defragmentiere höchstens alle 6 Wochen, oder wenn ich das Gefühl habe, daß er mir abstürzt. Meine Festplatte ist nur zu noch nicht 1/5 belegt, PC ist 4,5 Jahre alt.

Wenn du jeden Tag die Daten verschiebst, kopierst, neue Programme installierst und viel bewegung auf deiner Festplatte ist würde ich das schon alle paar Wochen machen. Es schadet ja schließlich nicht wenn irgentwas im Hintergrund läuft!!! Oder??? Wenn du nur wenig mit deiner festplatte machst also wenn du nur surfst und spielst reicht das auch 2 oder 3 mal im Jahr!!! Wenn du dein system allerdings (wie ich) alle paar monate neuinstallierst kannst du dir das defragmentien fast sparen. wobei du ab und zu mal deine Daten defragmentieren kannst. Dafür reicht aber auch die windows standard defragmentierung aus. Wenn es ein zusätzliches programm sein sein soll empfehle ich dir defraggler http://www.chip.de/downloads/Defraggler_31219094.html

hier noch was zum defraggler: Ich empfehle dir den "Defraggler" er hilft beim Defragmentieren der Festplatte und beschleunigt so den Zugriff auf deine Daten. Pluspunkt: Neben kompletten Laufwerken ist auch die gezielte Defragmentierung von einzelnen Dateien und Ordnern möglich. Hierzu fügt die kostenlose Software verstreut auf dem Datenträger gespeicherte Dateiteile („Fragmente“) wieder zusammen. Somit ist „Defraggler“ eine empfehlenswerte Alternative zum Windows-Systemprogramm. Er ist außerdem vor ein paar Monaten in der Computerbild Testsieger geworden! Hier kannst du ihn runterladen! (Doppelpunkt) http:// ww w.chip .de/downloads/Defraggler_31219094.html

0

Was möchtest Du wissen?