Wie langsamen Dell Latitude E6500 upgraden?

1 Antwort

Den Arbeitsspeicher auf wenigstens 4GB zu erhöhen (falls möglich) ist sinnvoll. 2GB ist für Windows 7 schon etwas knapp, vor allem wenn man den Speicherbedarf moderner Browser bedenkt. Wenn das noch die 32-Bit Version von Win7 ist macht mehr als 4GB keinen Sinn, da es nicht verwendet werden kann.

Was man auch noch machen kann, was das Gerät spürbar schneller macht ist die Festplatte gegen eine SSD austauschen (wenn noch keine drin ist). Das bringt gefühlt sogar mehr als der RAM-Upgrade. Ich würde da zu einer 250GB SATA SSD raten. Da gibts günstige von SanDisk oder Crucial, aber auch etwas teurere von Samsung.

Wenn Lernzwecke (bzgl. Computer und Technik) und bessere Performance das Ziel sind wäre eigentlich Linux empfehlenswert. Die meisten Distros brauchen weniger Resourcen als Windows, was besonders für ältere Geräte von Vorteil ist. Man muss ja nicht gleich mit Arch oder Gentoo anfangen. Linux Mint ist z.B. sehr einsteigerfreundlich

9

Diese Antwort kann ich nur vollinhaltlich unterstützen! Linux ist auf so einem schwachen System eindeutig die bessere Wahl. Das OS läuft auf DELL-Rechnern hervorragend. Ich empfehle UBUNTU-MATE oder LINUX MINT für einen Linux-Einsteiger. Mit Windows wird man wenig Freude haben und zum Zocken taugt der Laptop ohnehin nicht. Alles andere kann Linux besser als Windows, die Software ist kostenlos und einen Virenscanner braucht man auch nicht.

1

Welche/s Mainboard könnte in mein System passen?

Es gibt natürlich etliche Fragen solcher Art aber mein Fall ist etwas speziell. Ich habe einen Alienware Aurora R4 und damit ein Dell Mainboard über das sich nicht viel an Informationen finden lässt. Nun sind Board und CPU 6 Jahre alt und ich denke über ein Upgrade nach. Da das noch ein LGA2011 (glaube ich, derzeit i7 - 3820 3,6 GHz)) Sockel ist, ist ein echtes Upgrade ohne neues Board schwierig. Die Frage ist nun, ob man ein neues Board von der Stange (MSI, Asus etc.) verbauen kann und wenn ja welches. Ich weiß mir nicht so recht zu helfen, da ich zwar eine Wasserkühlung verbaut und diverse andere Komponenten ausgetauscht habe, jedoch sonst nicht viel weiß und es wenig im www dazu gibt. Ich hoffe also, dass mir einer von euch weiterhelfen kann.

Gruß

metinfan56

...zur Frage

Hallo ich habe einen Dell optiplex7040. Ich frage mich ob ich überhaupt (da der PC so klein ist) eine andere Grafikkarte einbauen kann?

...zur Frage

Laptop lädt nicht?

Seit einigen Wochen lädt mein Laptop (Dell Inspiron N7010) nur noch, wenn ich das Netzteil in der Buchse durch vorsichtiges Drehen in die “richtige“ Position bringe. Es hat dann etwas geknistert und dann war alles ok. Jetzt klappt das nicht mehr. Das Netzteil ist in Ordnung (vom Fachmann geprüft, das grüne Lämpchen am Netzteil leuchtet). Ich habe dann eine neue Strombuchse eingebaut, ist aber immer noch nicht behoben. Beim Einstecken des Kabels leuchtet kurz die Lade-LED und man hört kurz ein kleines Knistern, dann tut sich nichts mehr. Kann mir jemand helfen, ist das Mainboard vielleicht hinüber? Danke!

...zur Frage

Alienware Aurora (Gute Wahl?????) ???????????

Ich hab mir den Alienware Aurora von Dell angeschaut und fand ihn eigentlich ganz geil. Jetz möchte ich wissen ob sich der Kauf Lohnt ??? (Antwort wäre nett) Danke im voraus :)

...zur Frage

Downloadrate ist viel zu langsam..

Hallo Ich habe eine 25er Leitung und habe meinen Computer über Wlan angeschlossen (Wlan Stick). Meine Downloadgeschwindigkeit beträgt 2.7 Mbps und meine Uploadgeschwindigkeit beträgt 6.0 Mbps. Früher war meine Downloadrate viel höher, sie lag bei etwa 22 Mbps. Ich habe keine Programme Installiert oder andere Einstellungen vorgenommen. Über andere Geräte erziele ich eine höhere Downloadrate. Meine Frage ist jetzt was ich tun kann um eine höhere Geschwindigkeit zu bekommen.

...zur Frage

Dauergeräusche im PC

Hallo zusammen,

bislang war ich froh über den ruhigen Lauf meines DELL-PC mit Win7. Der Vogänger, ein Medion mit XP, war insgesamt zu laut. Doch seit ein paar Wochen ein ähnliches Dilemma mit dem DELL. Schon gleich nach dem Hochfahren gibt der Computer ein gleichmäßiges Brummen / Summen von sich. Das hält an bis ich das Geräte ausschalte. Er scheint ne Macke zu haben, nur welche? Leider habe bei den techn. Dingen null Ahnung und bitte um eure Hilfe :-)

Meine Fragen an euch:

  1. Was kann das sein?
  2. Sollte das ein Fachmann reparieren?
  3. Was würde sowas kosten?
  4. Ein Bekannter will den Lüfter mit einem Gebläse durchpusten. Sollte ich da zustimmen?

Danke im voraus. Sabby2

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?