Wie lange soll ein cookie gültig sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muss man unterscheiden zwischen "guten" und "bösen" Cookies. "Böse" sollte man gar nicht erst zulassen. Die "guten" kann man bedenkenlos lassen, wenn es sich um Webseiten mit großem Vertrauenswert handelt. Eine generell anzuratende Zeit für die Belassung der "guten" Cookies gibt es nicht. Ich weiß, dass es zu Cookies verschiedene Auffassungen gibt. Mancher User kümmert sich überhaupt nicht darum, lässt alle zu und stehen. Andere User lassen generell überhaupt keine zu, weil sie darin eine Gefahr sehen. Jeder wie er mag. Meine persönliche Verfahrensweise: ich lasse nur in Ausnahmefällen überhaupt Cookies zu, lösche aber wöchentlich ALLE. Daraus ist mir noch nie ein Nachteil entstanden und warum ich unnötig lange Einblicke in mein Internetverhalten geben soll, leuchtet mir nicht ein. "Gute" Cookies können hilfreich sein, aber auch sie offenbaren viel über mich, was ich gerne beantworte, wenn ich gefragt werde, aber nicht generell jedem Neugierigen, der daraus Vorteile ziehen will, zur Kenntnis geben möchte. Solltest Du diese Auffassung ganz oder teilweise verwenden, schreib sie dem Thema PERSÖNLICHKEITSRECHTE bzw. Wahrung der Privatsphäre zu (so weit die im Internet überhaupt möglich ist).

Ich stelle es immer so ein: Alle Cookies zulassen bis der Browser beendet wird, dann werden alle Cookies gelöscht!

So kann ich alle Funktionen die es gibt nutzen, werde aber nicht zum gläsernen Kunden!

Lediglich Benutzernamen müssen immer neu eingegeben werden, aber das ist für die Sicherheit eh besser!

Was möchtest Du wissen?