Wie lange läuft u.U. ein Update für Windows 10 Vers. 1809?

2 Antworten

Bei PCs ohne SSD, dauert so ein Update normal ca. 90 Minuten.

Bei PCs mit SSD, dauert so ein Update normal ca. 15 Minuten.

Wenn es bei Dir schon 4 Stunden sind, ist glaube ich etwas abgestürzt. Also ja, schalte heute Abend dann einfach ab, wenn sich bis dahin nichts mehr tut.

Schaue dann nach, ob das Update noch installiert wurde oder nicht. Im Schlimmsten Falle musst Du ggf. Windows neu installieren.

Ich war wohl zu feige um einfach aus zu machen. Habe mich aber dann auf Dich verlassen und alles ist o.k. Update wurde installiert. Der PC ist wohl nur zum Schluss im Kreis gelaufen. Nochmals herzlichen Dank.

27

Hallo Dormel, das hat mit "feige" nichts zu tun, jeder weiß, dass man den PC während der Updates nicht ausschalten darf.

Das ist nämlich genauso gefährlich, als ob man während den Umbaus der Zylinder im Motor des Auto, den Wagen starten würde.... ;-)

Da sich seit 4 Stunden nichts mehr tat, blieb nur nichts anderes mehr übrig. Du hattest Glück dass das Update wohl schon fertig durchgelaufen war. :-)

Freut mich, dass alles so gut ausgegangen ist! :-)

schöne Grüße,
Bernd

1

Seit dem Update auf Windows 10 Creative im Juli 2017 habe ich sehr lange Ladezeiten aller Web-Seiten. Was kann ich tun?

"Eine Webseite verlangsamt Ihren Browser" wird immer wieder angezeigt und "Was soll getan werden? Webseite anhalten oder warten?"

...zur Frage

Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 kb 3197954 versucht sich zu installieren, doch ständig diese Meldungen - was tun?

updates werden verarbeitet , % abgeschlossen , schalten sie den computer nicht aus , nach ca10 -15 min folgende meldung das update konnte nicht eingerichtet werden , änderungen werden rückgängig gemacht immer beim hochbooten das selbe spiel , danach schalte ich den computer aus , starte neu und alles ist o.k. , doch beim neuen einschalten das selbe spiel !!! wer kann mir helfen ???

vielen dank im voraus

...zur Frage

Bei Windows 10 rotieren die Pfeiltasten den Bildschirm, welche Einstellung muss ich ändern damit ich sie wieder zum Navigieren scrollen hernehmen kann?

Ich drücke sonst keine Knöpfe und vor dem Update war das Problem nicht da.

...zur Frage

WINDOWS 10 - HomeGroupUser$ - dringend Hilfe !!?

Hallo, Ich kenne mich leider nicht so gut mit PC-krimskrams aus.. deshalb wird's schwer es zu formulieren. Ich hoffe, ihr versteht mich trotzdem :-) Folgendes Problem: Ich habe vor kurzem das neue Update runtergeladen(Win10). Wenn ich meinen Laptop starte, kommt direkt die Meldung, dass ich mich nicht beim 'HomeGroupUser$' anmelden konnte. Mein Passwort wäre falsch. Darunter gibt es die Möglichkeit, sich mit seinem Microsoft-Konto anzumelden, was ich auch versucht habe. Da steht aber dass es nicht das richtige Passwort wäre, obwohl es genau das ist. Ich denke, dass in diesem Konto auch meine ganzen Daten drauf sind. Denn als ich das Update nicht hatte, und meinen Laptop anschaltete, kam ich direkt zum Desktop. Also da waren nicht 2 Konten. Jetzt gibt es einmal dieses 'HomeGroupUser$' und einmal ein Konto mit meinem Namen. Das ist aber ein Gastkonto, das heisst, das ist ein ganz neuer Desktop und dort sind keiner meiner Daten, Fotos, Dokumente etc. So. Mein Problem: 1. Ich möchte mein Hauptkonto wieder haben. Habe aber kein Passwort dafür. Es steht, man kann es zurücksetzen lassen, man bräuchte dafür ein USB-Stick, welchen ich auch gefunden und eingesteckt habe. Dann kam aber die Meldung, dass ich auf dem Stick eine Kennwortrücksetzdisskette erstellen muss. Das hab ich irgendwie gelöst und nochmal probiert, dann kam noch eine Meldung, dass es doch nicht geht. 2. Problem: Egal, was ich mache (z.B Benutzerkonteneinstellung ändern), kommt eine Meldung: 'Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem PC vorgenommen werden? Geben Sie Administratorkennwort ein, und klicken Sie auf 'Ja', um den Vorgang fortzusetzen. ' Das Ding ist aber, ich kann da nichts eingeben und kann auch nicht auf JA drücken, da die Fläche grau ist. Ich kann lediglich nur auf Nein drücken oder auf Details. Ich habe schon überall nachgeguckt im Internet, konnte die Vorschläge aber nicht ausführen, da immer diese Meldung kommt. Hab auch schon versucht in den Abgesicherten Modus zu kommen, in dem ich beim Hochfahren mehrmals F8 gedrückt habe, da kam nur ein komisches Geräusch und das wars auch schon. Ich weiß ehrlich nicht mehr weiter, und brauche dringend Hilfe! Ich hoffe, Ihr konntet alles verstehen und seid mir nicht allzu böse, dass ich nicht so viel Ahnung mit dem PC habe :-) Lg, Ebru

...zur Frage

Der Zwangs-Update Killer von Computerbild: ein gutes Tool?

Der Link: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Software-Windows-10-Zwangs-Update-Killer-13265941.html "....Das auch GWX genannte Programm ....erscheint bei Windows 7 und 8.1 im Infobereich (neben der Uhrzeit-Anzeige) und erlaubt es, sich Windows 10 zu reservieren. Die weit verbreitete Meinung: Nur wer reserviert, lädt Windows 10 auch herunter. Diese Annahme ist falsch: Auch ohne zu fragen überspielt Microsoft Windows 10 derzeit massenhaft auf PCs, Notebook und Tablets. Ein exklusives Programm bewahrt Ihren PC davor: der Zwangs-Update-Killer (Portable) von COMPUTER BILD. Er schaltet den Datenfluss ab und entfernt sogar das GWX-Tool, das kräftig die Werbetrommel fürs neueste System rührt. Und auch beim Wegschaffen der bis zu sechs Gigabyte großen Upgrade-Daten assistiert das Tool...." Frage: Wenn man nicht vor hat auf Win10 umzusteigen in den nächsten Sachen, eine gute Sache, oder ?

...zur Frage

Wird das jetzt endlich mal was mit dem Windows 10 - Update?

Es geht um dieses Problem -->

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Spring-Creators-Update-1803-verursacht-Probleme-mit-bestimmten-SSDs-4051501.html

EXAKT (!!) dieses Problem habe ich auch.

Da steht, mit Anfang Juni sei eine Lösung des Problems zu erwarten, jetzt haben wir bald Mitte Juni und das Problem besteht immer noch.

  • Gibt es dafür immer noch keine Lösung, oder habe ich die Lösung nicht mitbekommen ?, bei mir kommt immer noch genau dieselbe Fehlermeldung wie immer.
  • Wer hat überhaupt Schuld daran, Microsoft oder die Computerhersteller ?, mein Acer-Notebook-Modell ist noch nicht mal ein Jahr auf dem Markt und bereits jetzt so ein Ärgernis, dass sich Windows nicht auf die neueste Version updaten lässt.
  • Wie erfahre ich überhaupt davon, wenn eine Lösung gefunden wurde ?, wird sich dann auf einmal das Windows-Update erfolgreich durchführen lassen, wie sich das gehört, oder was ist da zu erwarten ?
  • Warum schreibt Microsoft in dieser Fehlermeldung man soll sich an den Hersteller wenden ?, soll da die Schuld auf andere abgewälzt werden, oder wie ist das zu verstehen ?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?