Wie lang kann ein DVI Kabel sein?

0 Antworten

Auflösung nicht höher als 1024*768 möglich

Hallo,

meine alte Grafikkarte (5850) hat vom einen Tag auf den anderen auf dem Monitor kein Bild mehr dargestellt. Nun habe ich eine neue Grafikkarte drin. Diesmal von Nvidia (560 ti 448). Mein Monitor ist der Samtron 94B und ich würde gerne per DVI (digital also) meinen Monitor betreiben. Mit der 5850 funktionierte das auch ohne Probleme mit der Auflösung 1280x1024. Jetzt habe ich folgendes Problem. Die Auflösung lässt sich nur bis 1024x786 auswählen per DVI. Was ich bereits versucht habe:

  • Grafikkarte gewechselt (eine 560 Ti (nicht 448))
  • verschiedene dvi Ports der Grafikkarte ausprobiert
  • verschiedene Nvidia Treiber (momentan den aktuellsten drauf)
  • im nvidia treiber nach einer Einstellung gesucht
  • "Alle modi", auch die, die der Monitor nicht darstellen kann anzeigen lassen
  • dvi kabel gewechselt
  • Monitor mit einem Laptop verbunden, dort geht 1280er Auflösung

Daher würde ich Hardware (Monitor, Kabel und Graka) schonmal ausschließen. Per VGA (mit einem VGA->DVI Adapter) kann ich den Monitor wunderbar betreiben mit der 1280er Auflösung. Somit würde ich als Laie behaupten, dass es ein Software / Treiber Problem sein müsste, richtig? Per Plug&Play funktioniert er ja per DVi am Laptop, an meinem Rechner jedoch nicht. Daher würde ich den Monitortreiber in Verdacht nehmen. Er erkennt ihn unter VGA folgerichtig als Samtron 94b (analog), per DVi wird er bei Nvidia und Windows Bildschirmauflösung als DVI Gerät betitelt (nicht als Samtron wie per VGA), auch wenn ich manuell einen Samtron.inf File als Treiber hinzufüge, in dem sogar die 1280er Auflösung digital drin steht.

Hier übrigens der Inf-File: http://www.file-upload.net/download-4386892/ST94B.inf.html

Restliche Komponenten: Windows 7 32b i7 860 und das Board ein h55

...zur Frage

Nach Windows-Neuinstallation ruckelt Video bei mehreren Anzeigen. Was tun?

Hallo, zusammen! Ich habe folgendes Problem. Nach der Windows-Neuinstallation von einem Monat, ruckelt das Video wenn ich den Fernseher am PC anschließe. Davor gab es nie irgendwelche Probleme. Der Monitor ist über HDMI angeschloßen, Fernseher über DVI Adapter+HDMI Kabel. Die Anzeigen werden dupliziert, neuesten Treiber sind drauf. Ich habe versucht in den Einstellungen von Nvidia was umzuändern (Aktualisierungsrate, Auflösung usw.), hat aber nichts gebracht. Mehrere Media-Player auch versucht, das Problem tritt wieder. Die Videos laufen nicht flüssig.

Was auch interessant ist, dass das Ruckeln nicht immer sofort eintritt. Mal spielt sich das Video ohne Probleme ab, mal ruckelt es ziemlich stark. Ich ziehe dann den HDMI Kabel vom Fernseher aus, dann läuft das Video wieder normal.

Vor der Neuinstallation gab es nie irgendwelche Probleme. Auf dem PC laufen die gleichen Programme, nicht zusätzliches installiert. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

PC an die Lautsprecher im Monitor anschließen?

Hallo Leute, ich benutze seit circa einem halben Jahr meinen Fernsehr auch als Monitor für meinen PC und hatte diesen auch über ein AUX zu AUX (3,5mm zu 3,5mm) an diesen angeschloßen um platzsparend dessen Lautsprecher auch für den PC zu verwenden. Vor kurzem ist dann dieses Aux Kabel kaputt gegangen und ich habe mir ein neues bestellt. (Das andere war wesentlich älter, mein Vater hatte halt noch eins rumfliegen)

Gerade wollte ich dann meinen PC wieder an die Lautsprecher vom Fernseher anschlißen über eben dieses Kabel. Ich habe jetzt ein wenig rumprobiert mit hin und her stecken, aber irgendwie möchte das alles nicht. Ich habe das Kabel auch aufjedenfall im richtigen Slot hinten am PC dran. Hat irgendjemand eine Idee, was ich noch versuchen kann oder liegt das am neuen Kabel? Vorher hatte ich das Kabel im Kopfhörer EIngang des Fernsehers, wenn ich mich recht entsinne. Oder muss ich es da vielleicht irgendwo anders reinstecken?

Ich freue mich auf eure Antworten und hoffe das ihr mir vielleicht weiter helfen könnt :)

...zur Frage

PC per HDMI-Kabel mit LCD-TV verbunden, von möglichen 200hz können nur 60hz eingestellt werden.

Hallo liebe Pcexperten,

habe mir vor Kurzem einen neuen Fernseher gegönnt und diesen just mit einem Dvi/Hdmi-Adapter und einem HDMI-Kabel mit meinem PC verbunden. Meine Grafikkarte stammt aus dem Hause Zotac (Nvidia) und trägt die Bezeichnung GTX 275. MIt meinem alten Monitor hatte ich eine mögliche Bildwiederholrate von 75HZ.

Mit meinem LCD (LG) stehen in den Einstellungen leider nur 60Hz zur Auswahl, obwohl mein Fernseher mit einer 200Hz-TrueMotion ausgestattet ist. Diverse Anwendungen würden von einer höheren Bildfrequenz definitiv profitieren, nur leider kann ich sie nicht einstellen.

Ich weiß nicht genau ob das bei dem Problem was zur Sache tut, aber im Fernseher kann ich beim ganz normalen Fernsehen einstellen, ob ich die 200Hz aktiviere oder nicht. Sobald ich meinen HDMI(PC)-Ausgang anpeile und meine Computeroberfläche auf dem Fernseher sehe, steht diese Funktion bei den Einstellungsmöglichkeiten auch beim Fernseher nicht mehr zur Verfügung.

Kenne mich leider nicht gut genug aus.

Habe schon vermutetet, dass mein HDMI.-Kabel verantwortlich für dieses Probglem ist.

Danke schonmal für die mögliche Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?