Wie kann man Laufwerk C sicher löschen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo rara,

richtig! Sicheres Löschen ist nicht durch einfaches Formatieren getan. Eine relativ sichere Methode ist das Überschreiben der auf der Festplatte gespeicherten Informationen mit zufällig gesetzten Nullen und Einsen. Das einfache Überschreiben der Festplatte reicht völlig aus. Das 35-fache Überschreiben stammt noch aus der Zeit der Floppydisk und ist vollkommen unnötig bei Festplatten. Wenn es Dir damit besser geht, dann wähle das dreifache Überschreiben ;) Dauert natürlich dann auch länger...

Um das zu bewerkstelligen, gibt es ungefähr unzählige Tools :) Das Tool das ich Dir empfehle ist "Dariks Boot and Nuke". Ein kleines Linux Live System, das Du Dir als iso runterlädst. Danach einfach auf CD/DVD brennen und mit selbiger booten.

Normalerweise gebe ich grundsätzlich den Link der Herstellerseite an. In diesem Fall jedoch verweise ich auf eine Seite des tecchannels, da hier auch eine sehr gute Beschreibung des Programmes zu finden ist.

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Link zu "Dariks Boot and Nuke"

http://www.tecchannel.de/storage/tools/2038839/dban_dariks_boot_and_nuke_sensible_daten_unwiderruflich_loeschen/

AnnaRisma 10.06.2015, 02:37

DH!

Meine mühselig erstellte Antwort, die deiner übrigens verdächtig ähnelte, ist mir beim Abschicken ins Nirvana entglitten ... seufz ...

In meiner fanden sich statt DBAN:

- Die Notfall-CD/DVD von Computerbild.

- Die HDD-herstellereigenen Tools von deren Supportseiten in IN

- Knoppix, Ubuntu ... die üblichen Verdächtigen eben, wenn es um ein Live-Linux geht.

- Die Ultimate Boot CD (UBCD) ...

Ich geh jetzt mein Beißholz suchen ...

3
NerdyByNature 10.06.2015, 02:51
@AnnaRisma

Hey Anna :D

Ja, das Problem hatte ich auch... daher habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht vor dem Klick auf Absenden die Tastenkombo (STRG+A & STRG+C) zu betätigen. Das hat mir schon so manchmal den Ar...beitsschritt des Neuschreibens erspart ;)

Ja, Knoppix, ich liebe Knoppix... Außen Knoppix innen der Hack... MEEEGA gut... Und unglaublich erschlagend für jemanden der einfach nur seine Festplatte mit Fakeinfos überschreiben möchte... Du hast VOLLKOMMEN Recht damit. Knoppix ist das Antibiotika der Computertechnik oder wie das Silikon für den Schreiner ;)

Ich versuche (wie schon im "Noch eine Lüfter Frage" Thread erwähnt) es dem "Kunden" so einfach wie möglich zu machen. Am besten "Drück F8 und dann die 4!" Fertig :D Daher findet Knoppix in meinen Lösungsansätzen nur seltenst Verwendung. Sonst müssten wir dem Team vorschlagen eine knoppixfrage.net Seite zu eröffnen :D

0
sotnu 10.06.2015, 09:22
@NerdyByNature

Hey NerdyByNature

Falls das in Ordnung geht, wenn ich mich auch noch einmische, da hätte ich noch eine Frage dazu.

Auf der von dir angegebenen Seite, steht folgendes :

"...und Informationen auf Datenträgern nachhaltig löscht - allerdings keine einzelnen Dateien und Verzeichnisse. (cvi)" 

Was Ist denn der Unterschied zwischen Daten und Informationen ?

1
FaronWeissAlles 10.06.2015, 14:31
@sotnu

Die Festplatte hat Sektoren, in denen Daten (Bytes) liegen. Das Betriebssystem nutzt diese Sektoren um darauf das Dateisystem zu speichern, sowie die Dateien des Dateisystems. Dateien sind logisch zusammengehörende Blöcke von x Bytes, die Namen haben und hierarchisch angeordnet sind. Wie das alles auf die Sektoren verteilt wird, ist Sache des Dateisystems/Betriebssystems. DBAN löscht Sektorweise, es kümmert sich nicht um das Dateisystem. Es vernichtet einfach restlos alle Bytes, die auf der Partition / Festplatte gespeichert sind. Programme die dateiweise löschen (z.B. Eraser), überschreiben nur die Sektoren, die zur angegebenen Datei gehören. Das Dateisystem kann dann aber ggf. irgendwo immer noch eine Kopie von der Datei angelegt haben (Verlauf), bzw. Informationen die auf die (ehemalige) Existenz der Datei hinweisen. 

Stell dir das so vor: Eraser sprengt gezielt Häuser, DBAN atomisiert die ganze Gegend (Häuser, Straßen, Tiere, etc)

3
AnnaRisma 10.06.2015, 15:04
@FaronWeissAlles

Fein erklärt.

Im genannten Text liegt die Betonung auf "einzelnen". DBAN vermag keine EINZELNEN Dateien löschen, sondern "atomisiert die ganze Gegend" - kann also sehr wohl Dateien unwiederbringbar löschen, nur eben nicht gezielt EINZELNE!

@Faron: Schade um die Tiere, die hätte man doch noch essen können ...

2
NerdyByNature 10.06.2015, 15:08
@sotnu

Huhu sotnu,

Der Unterschied zwischen Daten und Informationen ist in mathematischer Analogie 0 :)

Das Wort Daten ist die plural Form vom Wort (Überraschung!) Datum! Ein Datum bezeichner in der EDV eine Informatinonseinheit. Datum kommt aus dem Lateinischen und bedeutet wörtlich übersetzt "Das Gegebene".

Informationen sind also einfach nur ein Synonym für das Wort Daten (zumindest in der EDV ist das so richtig :) ). Im realen Leben kann man sich selbstverständlich auch über das Datum informieren :D

1
NerdyByNature 10.06.2015, 15:18
@AnnaRisma

Jepp, sehr gut veranschaulicht was da passiert! DH dafür!

Tiere zu atomisieren würde den Tierschutz mit Sicherheit nicht erfreuen, auch wenn es ob der Geschwindigkeit absolut schmerzfrei von Statten ginge :) Gefährliche Analogie allerdings. Für den Tierschutz wird weltweit 10 mal mehr gespendet als für Kinder und Menschen in Not!!! Von daher wäre es weniger explosiv, wenn Du Rentner oder andere Randgruppen atomisiertest :D

2
sotnu 11.06.2015, 01:35
@NerdyByNature

Ach so, und ich habe mich immer gefragt, ob das ein Zufall ist, dass Daten (computerbezogen) gleich geschrieben wird wie  Daten (Pluralform von Datum) ^^ 

Und danke an euch 3, gut zu wissen und sehr verständlich formuliert.

1
rara669 12.06.2015, 18:38

danke euch allen. sehr nett.

1

Was möchtest Du wissen?