Wie kann man die SUDO Session bei Ubuntu verlängern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi!

Du kannst mal das hier genannte versuchen (Bezieht sich auf Ubuntu/Debian):

# Möglichkeit 1:
sudo su

# Möglichkeit 2:
sudo -i

Damit erhältst du ne Root-Shell, für die aktuelle Sitzung. Aber eben auch nur in der Shell, in der du den Befehl ausführst - andere Terminalfenster oder Anwendungen wissen von deinen Root-Privilegien dann nach wie vor nichts.

Hier könntest du auch was hilfreiches finden, ebenfalls bezogen auf Ubuntu:

http://superuser.com/questions/149731/how-i-can-make-sudo-session-an-hour-and-not-few-minutes-in-ubuntu-10-04

Die erste Antwort dort bezieht sich nochmal auf den bereits genannten Befehl, die zweite Antwort beschreibt wie man die sudo- Konfiguration bzw. das entsprechende Timeout manuell setzen kann.

(Dass das kurze Timeout aus Sicherheitsgründen so gewollt ist und Änderungen evtl. ein Sicherheitsrisiko darstellen versteht sich wohl von selbst.)

Viel Erfolg!

du musst in /etc/sudoers bei den Defaults-Zeilen timestamptimeout= einbauen (mit Defaults vornedran). das sieht dann so aus: Defaults envreset Defaults timestamp_timeout=1

für 1 MInute zm editieren der Datei gehst du ins /etc-Verzeichnis und führst zunächst su aus (das fragt nach dem Paswort), dann machst du chmod u+w sudoers, jetzt kannst du die sudoers-Datei mit einem beliebigen Texteditor öffnen. jetzt machst du die oben genannten änderungen. wenn du fertig bist machst du chmod u-w sudoers. dann drückst du noch -d um aus der rootshell raus zukommen. das war's MfG Holger

tschuldigung ganz oben wo in meiner antwort timestamptimeout= hat der server meine eingabe verstümmelt. das massgebende ist das "Defaults timestamp_timeout=1" das musst du indiedatei eintragen MfG Holger

0

WINDOWS 10 - HomeGroupUser$ - dringend Hilfe !!?

Hallo, Ich kenne mich leider nicht so gut mit PC-krimskrams aus.. deshalb wird's schwer es zu formulieren. Ich hoffe, ihr versteht mich trotzdem :-) Folgendes Problem: Ich habe vor kurzem das neue Update runtergeladen(Win10). Wenn ich meinen Laptop starte, kommt direkt die Meldung, dass ich mich nicht beim 'HomeGroupUser$' anmelden konnte. Mein Passwort wäre falsch. Darunter gibt es die Möglichkeit, sich mit seinem Microsoft-Konto anzumelden, was ich auch versucht habe. Da steht aber dass es nicht das richtige Passwort wäre, obwohl es genau das ist. Ich denke, dass in diesem Konto auch meine ganzen Daten drauf sind. Denn als ich das Update nicht hatte, und meinen Laptop anschaltete, kam ich direkt zum Desktop. Also da waren nicht 2 Konten. Jetzt gibt es einmal dieses 'HomeGroupUser$' und einmal ein Konto mit meinem Namen. Das ist aber ein Gastkonto, das heisst, das ist ein ganz neuer Desktop und dort sind keiner meiner Daten, Fotos, Dokumente etc. So. Mein Problem: 1. Ich möchte mein Hauptkonto wieder haben. Habe aber kein Passwort dafür. Es steht, man kann es zurücksetzen lassen, man bräuchte dafür ein USB-Stick, welchen ich auch gefunden und eingesteckt habe. Dann kam aber die Meldung, dass ich auf dem Stick eine Kennwortrücksetzdisskette erstellen muss. Das hab ich irgendwie gelöst und nochmal probiert, dann kam noch eine Meldung, dass es doch nicht geht. 2. Problem: Egal, was ich mache (z.B Benutzerkonteneinstellung ändern), kommt eine Meldung: 'Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem PC vorgenommen werden? Geben Sie Administratorkennwort ein, und klicken Sie auf 'Ja', um den Vorgang fortzusetzen. ' Das Ding ist aber, ich kann da nichts eingeben und kann auch nicht auf JA drücken, da die Fläche grau ist. Ich kann lediglich nur auf Nein drücken oder auf Details. Ich habe schon überall nachgeguckt im Internet, konnte die Vorschläge aber nicht ausführen, da immer diese Meldung kommt. Hab auch schon versucht in den Abgesicherten Modus zu kommen, in dem ich beim Hochfahren mehrmals F8 gedrückt habe, da kam nur ein komisches Geräusch und das wars auch schon. Ich weiß ehrlich nicht mehr weiter, und brauche dringend Hilfe! Ich hoffe, Ihr konntet alles verstehen und seid mir nicht allzu böse, dass ich nicht so viel Ahnung mit dem PC habe :-) Lg, Ebru

...zur Frage

Laptop Monitor geht kurz nach dem Boot Logo wieder aus

Hallo, Seit Mittwoch Abend habe ich an meinem Laptop (HP G72 Notebook PC) ein großen Problem. Und zwar ging der Bildschirm das erste mal am Mittwoch Abend unerwartet aus. Ich dachte erst der hätte sich wieder überhitzt und ist deswegen abgeschmiert. Aber das seltsame war, der Laptop war noch an also alles lief weiter nur der Bildschirm nicht. Ich habe den PC also durch längeres Drücken auf der Power Taste aus und wieder an gemacht. Alles war wieder in Ordnung. Doch dann auf einmal schon wieder der Bildschirm ging unerwartet aus. Ich machte also wieder das selbe wie beim letzen mal. Doch das ging nicht mehr. Der PC hat mir zwar das Firmen Logo und das Boot Logo von Windows 7 angezeigt, aber dann war auch wieder Schluss und der Monitor ging wieder aus. Ich dachte er hätte sich verhangen. Aber dann hörte ich das Typische Geräusch wenn Windows einen in den Anmelde Modus zum Passwort eingeben leitet. Ich konnte mich sogar Blind anmelden mit meinem Passwort und es ertönte auch hier bei das Übliche Windows Geräusch zum Willkommen. Alles war wie immer bis auf das mit dem Bildschirm. Der geht einfach nicht an. In den Abgesicherten Modus von dem aus ich auch dieses Text hier schreibe, komme ich ohne Probleme rein. Nur ins Normale Windows komme ich nicht. und manchmal kommt auch so ein dummer Bluescreen da steht irgendwas von: Atikmpag.sys drinne (Ein Bild von dem Bluescreen poste ich mit hier rein ) Ich habe keinen Bock mein System komplett zu Reseten und alles neu zu installieren.

Kann man da vielleicht irgendwas mit der Registry oder so machen dass alles wieder funktioniert so wie es funktionieren soll ????

Ich freue mich über jede Antwort die mich weiterbringt!!!! :)

PS: Ich würde auch sehr komplizierte Wege verstehen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?