Wie kann man den Codec "x264" in den VLC-Player einbauen oder was eignet sich sonst dazu?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi!

Es gibt x264 auch direkt von und für den VLC:

http://www.videolan.org/developers/x264.html

Aufpassen: nicht direkt auf den großen Download-Button klicken - das wäre der Quellcode. Darunter steht "Getting x264" - und der Satz

Official builds for Windows, Linux, and MacOSX are available from here.

...da solltest du fündig werden.


Zum Vorhaben generell....

Die Film-Dateien so umzuwandeln dass sie weniger Speicherplatz brauchen ist eine Sache. Die Filme so umzuwandeln dass deren Qualität erhalten bleibt eine andere.

Gute Qualität, womöglich gar HD = größerer Speicherplatzbedarf

Möglichst kleiner Speicherplatzbedarf = Qualitätseinbußen

...muss man halt den für sich passenden Kompromiss eingehen.

Und ich würd keine .flv archivieren wollen. Das Format wird mittlerweile zwar immer häufiger Unterstützt, aber ich würd - gerade auch wenn du x264 nutzt - das Container- bzw. Dateiformat .mkv oder .h264 bevorzugen. Sind einfach irgendwie... bewährter. Kompatibler.


Wie du deine Sammlung möglichst einfach und schnell ins gewünschte Format bringst - keine Ahnung, sorry :-\

Grüße!

Hallo Sphxx,

vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!

Ja, die Download-Stelle "here" habe ich gerade entdeckt. Wie geht es danach weiter, wenn ich dies heruntergeladen habe?

Wie gesagt, der VLC-Player ist bereits vorhanden. Wie kann ich beides miteinander verbinden?

Zum Vorhaben: Ja das Thema ist mir bekannt. Es geht mir nicht um hochwertige und mit viel Bewegung verbundene Videos, sondern um ganz einfache, die durchgängig nur 1 - 3 Standbilder enthalten (z.B. die zugehörigen Schallplatten-Etiketten) und da müsste sich doch die Bildwiederholrate drastisch senken lassen?

Bevor ich das "Tool"(?) herunterlade, warte ich erstmal Deine Antwort ab.

0

Hallo, noch eine Frage:

Brauche ich auch das NET.Framework 3.5, damit alles läuft oder sind diese Funktionen bereits alle inbegriffen?

Ich habe das nach der letzten XP-Installation bisher nicht wieder installiert.

0

Hier nochmal ich:

Auf der Downloadseite sind nach "Win32/" noch die folgenden aufgeführt:

x264-10b-r2345-f0c1c53.exe - 07-Aug-2013 11:02 - 3151360

x264-10b-r2356-a1d3d17.exe - 23-Aug-2013 22:39 - 3241984

x264-10b-r2357-e61d9f9.exe - 24-Aug-2013 17:48 - 3241984

x264-10b-r2358-9e941d1.exe - 26-Aug-2013 18:50 - 3242496

x264-r2345-f0c1c53.exe - 30-Jul-2013 21:01 - 3180032

x264-r2356-a1d3d17.exe - 23-Aug-2013 22:40 - 3269632

x264-r2357-e61d9f9.exe - 24-Aug-2013 17:50 - 3270144

x264-r2358-9e941d1.exe - 26-Aug-2013 18:52 - 3270656

Welche ist nun die Richtige? Wenn möglich, natürlich in deutsch.

0
@Herold

Hi again!

Also - ich denk du solltest dir das hier mal ansehen:

http://www.chip.de/artikel/VLC-Media-Player-Die-besten-Tipps-Tricks-3_30245100.html

Damit du die dort genannten Einstellungen auch findest musst du unter "Einstellungen" im VLC "Alle" anzeigen lassen - nicht nur "Einfach".

Die Anleitung ist zwar schon älter und die Bilder sind nichtmehr so ganz aktuell - aber wenn du dir die verfügbaren Einstellungen deiner VLC-Version mal genau ansiehst solltest du das dort genannte schon auf deine Version übertragen können.

Dann hangelst du dich mit dieser Anleitung mal durch die Menüs und stellst fest dass du selbst ohne weiteres zutun das x264-Codec verwenden kannst. VLC hat das von sich auch integriert.

(...meiner jedenfalls, Version 2.0.irgendwas)

Die Anleitung sollte dir auch den Weg weisen wie du dann deine Videos mit dem VLC ins gewünschte Format bringst - was die Ausgabeeinstellungen betrifft:

Bei deinem Anliegen handelt es sich wohl nicht um Filme im herkömmlichen Sinn, ich denke schon dass man da diverse Werte drastisch reduzieren kann. Aber... das probierst du am besten einfach mal aus :-)

Wenn du nach ner Weile des rumprobierens bei einem Video die für dich optimalen Einstellungen gefunden hast kannst du die anderen Videos dann ja fortlaufend damit umwandeln.


Hm - dein VLC läuft aktuell? Problemlos? Dann wüsste ich jetzt nicht was das NET-Framework damit zu tun haben sollte.

Solang du keinen Grund hast es zu installieren kannst du das auch mal bleiben lassen - und du findest relativ leicht raus ob es benötigt werden könnte oder nicht: ...wenn keine Fehler auftreten, dann brauchst dus nicht ;-)

(...soll jetzt aber nicht heißen dass auftretende Fehler automatisch dem fehlenden Framework zuzuschreiben sind - im Fehlerfall muss man nochmal separat gucken was das Problem ist)


Die verschiedenen Downloads, die du da siehst, sind verschiedene "Builds" - unterschiedliche Versionen.

Das ganze findet aber sowieso in der Developer-Ecke des VLC statt, also... ich denk die Codec-Experten werden schon wissen wo da im einzelnen die Unterschiede sind, aber da der VLC das von dir gewünschte Codec von sich aus unterstützt brauchst du erstmal garnichts weiter.

Ist doch auch schön :-)

Gutes Gelingen!

0
@sphxx

Hallo sphxx,

und herzlichen Dank für Deine Mühe! Ich werde mich Montag oder Dienstag nochmal mit diesem Thema beschäftigen und alles ausprobieren. Wäre natürlich schön, wenn alles so einfach klappen würde.

Einen schönen Sonntag wünscht Dir

Herold

0

Was möchtest Du wissen?