Wie kann isos per hand brennen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unter Linux geht das einfach und ohne weitere Programm-Installation:

  1. USB-Stick reinstecken
  2. Mit dem lsblk-Befehl die Geräte/Partitionen der gemounteten Datenträger auflisten lassen um den USB-Stick identifizieren (sollte sdf, sdg oder so ähnlich heißen). Ggf. poppt auch automatisch ein Dateiexplorer auf in dessen Adresszeile die Angabe steht
  3. Den USB-Stick aushängen mit dem umount Befehl
  4. Und dann mit dd die iso auf den Stick schreiben

Im Terminal wäre das

lsblk
umount /dev/sdX
sudo dd bs=4M if=/pfad/zur/isodatei.iso of=/dev/sdX

Nur verdammt aufpassen das richtige Gerät anzugeben sonst überschreibt dir dd die falsche Platte

Falls du kein Linux hast kannst du dir eine ISO einer Live-CD (die man ohne Installation nutzen kann) von Ubuntu oder einer anderen Distribution besorgen und sie auf einen USB-Stick schreiben. Wie das geht kannst du hier nachlesen: https://www.computerfrage.net/frage/wie-kann-isos-per-hand-brennen#answer-378297

Für Windows gibt es Tools wie "ISO to USB" oder "LinuxLive USB Creator" (bei dem man soweit ich weiß auch beliebige ISOs angeben kann die kein Linux enthalten müssen)

0

Bei Windows ist das ganz einfach:

Von der Microsoft Win10 -Download-Seite lädst Du Dir das "Tool" (Media Creation Tool) herunter.

Mit einem Doppelklick auf den Download startest Du die Vorbereitungen für den Download. Dabei kannst Du u. a. auswählen, ob die Win10-ISO-Datei auf einen leeren mind. 8 GB - USB-Stick geladen oder zum Brennen auf einer DVD auf den PC heruntergeladen werden soll. Siehe: https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/262560817/1_original.jpg?v=1508572722000

Entscheidest Du Dich für den Stick, wird er automatisch formatiert und anschließend die Win10-ISO-Datei bootfähig darauf geladen. Danach ist er installationsbereit.

Vielen Dank für de schnelle Antwort. Aber für die Variante mit dd benötigt man ein Hybrid-Iso, aber ich hätte gerne eine Methode mit der ich jede Iso selbst darauf schreiben kann. Trotzdem vielen Dank! Und solche Programme kenne ich aber ich möchte es ja gerade selber machen, also quasi wissen was sie machen.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Schaffer

Danke aber ich weiß wie man mit Programmen Isos brennt nur nicht wie ich das selber machen kann, also z.b. die ISO auf den Stick entpacken nur das der dann nicht bootfähig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Schaffer

Galt dies Antwort mir? - Dann gehört sie, wie hier gezeigt, als Kommentar unter meine Antwort.

Ich verstehe den Sinn Deines Wunsches nicht. - Wenn Du die Win-ISO-Datei mit dem Media Creation Tool (ist für den Download ohnehin erforderlich) nicht auf den PC, sondern direkt auf den Stick leitest, ist dieser mit Abschluss des Downloads bootfähig. - Was willst Du mehr?

Eine auf den PC heruntergeladene Win-ISO-Datei manuell zu entpacken und auf den Stick zuladen, reicht nicht. Dafür würde man man Rufus usw. nicht brauchen.

Wenn Du das Prinzip wissen willst, wie man eine ISO manuell, dh. ohne Hilfsprogramm bootfähig auf den USB-Stick bekommt, rate ich Dir mal unseren Freund Google zu Rate zu ziehen.

0
@hans39

Okay sorry mit dem der Antwort statt dem Kommentar.

Ja genau das, was du zuletzt geschrieben hast möchte ich machen, also Prinzip wissen, wie ich es manuell machen kann. Bei Google finde ich dazu leider nichts (nur Programme dafür).

Mit freundlichen Grüßen

Johannes Schaffer

0

USB-Sticks werden nicht gebrannt, sondern beschrieben.

Was möchtest Du wissen?