Wie kann ich selber testen, ob ich V-DSL empfange ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbst kann man es nicht testen. Das ist von der Hardware am nächsten "Knotenpunkt" abhängig und wie weit man davon entfernt wohnt.

Naja...und der Check bei T-Online (Link von Treppenwitz) ob DSL verfügbar ist und mit welcher Geschwindigkeit ist meist aussagekräftig. Aber sind auch penibel. Wenn man Telefon und Internet bei einem anderen Anbieter hat und dort die Telefonnummer eingibt, kommt oft, das keine Aussage getroffen werden kann.

Bei den anderen Anbietern ist es nicht zuverlässig. Man klickt ja dort, z.B. bei 1&1 auf das Paket und ob es dann an dem angegebenen Ort verfügbar ist. Oft wird angezeigt, das es verfügbar ist. aber es kann dabei herauskommen, das man dann abschließt und letztendlich technisch doch nicht mehr möglich ist.

Die meisten schreiben ja immer "bis zu". Dann ist man an den Vertrag gebunden, zahlt dafür, obwohl es nicht schneller ist als vorher. Bei 1&1 sehr häufig erlebt bei Kunden.

Da fast alle auf die Technik der Telekom aufsetzen, wäre es am besten, bei T-Online anzurufen und nachzufragen ob es dort technisch möglich ist. Wenn es einen Ortsansässigen Provider gibt, wie z.B. Osnatel in Osnabrück oder BiTel in Bielefeld, dort mal nachfragen.

Eventuell gibt es vielleicht einen in der Nachbarschaft der VDSL und auch die Geschwindigkeit hat?

Eventuell, wenn es ein Provider verspricht am Telefon, nachfragen ob die das schriftlich bestätigen würden, also zusichern. Wird aber kaum einer tun denke ich ;-)

Das wäre am sichersten. In den meisten Fällen muss man Glück haben, ist leider so.

Jeder Anbieter hat auf seiner Webseite einen Check ob das ultraschnelle DSL für deine Rufnummer möglich ist.

z.B. kannst du hier http://www.dsl.t-online.de/c/13/33/95/42/13339542.html für die Telekom die Verfügbarkeit checken (unten auswählen dass du Entertain checken willst).

Die selben Online-Checks sind auch bei den anderen Anbietern möglich.

Diese Checks sind nicht zuverlässig. Bei mir ist technisch nicht mehr als eine 2000er möglich. 1&1 gibt aber an, das bei mir mindestens 6000 oder sogar 16000 möglich ist. Blödsinn....auch die nutzen das Telekom Netz.

0

Heute Bereitstellung der Telekom, wann Internet da?

Hallo Community,

vor einer Stunde ca. war ein Techniker der Telekom bei uns um VDSL 50 freizuschalten. Telefon funktioniert einwandfrei über den Splitter, nur Internet scheint noch nicht da zu sein, da die Fritz!Box noch blinkt, ununterbrochen. Zudem sind noch keine Zugangsdaten da. Wann kann man damit rechnen dass das Internet freigeschaltet ist?

LG EAZYYY

...zur Frage

Hundehalsband mit Webcam! Live übertragung möglich??

hey weil meine hündin sich zuhause mittlerweile jede tür selbst öffnet wenn man nicht abschließt,kommt es öfter vor dass sie heimlich abhaut und für 2 oder 3 stunden unterwegs ist...wohnen ländlich und haben schon ärger mit den bauern und jägern weil sie andauernd rehe,hasen etc. jagt...Jemand ne idde ob es nen geschirr oder halsband mit ner kleinen kamera/webcam schon gibt?oder ob man sowas selber basteln kann? würd einem das ätzende rumsuchen mit dem auto vllt manchmal ersparen ^^

...zur Frage

W-Lan-Reichweite mit Speedport W701V vergrößern

Seit ein paar Wochen nutze ich "Entertain" von der Telekom mit VDSL 50. Der mitgelieferte Router ist das Speedport W921V. Er befindet sich bei uns im Keller, da wir von dort aus Kabel ins ganze Haus verlegt haben. Das Speedport muss also dort bleiben. Wie erwartet leidet das W-Lan sehr unter der schlechten Position des Routers. Es reicht nichtmal in jedes Zimmer des Erdgeschosses und das Signal ist so schlecht, dass ich davon ausgehe, die Verwendung eines Repeaters würde keinen Sinn machen. Jetzt war meine Idee, den alten Router, das Speedport W701V, als eine Art "Access Point" zu verwenden. Also habe ich ihn im 2.Stockwerk an eine Netzwerkbüchse gesteckt. Am PC wird jetzt das Signal des Router W921V aus dem Keller angezeigt und zwar mit hervorragender Qualität. Jedoch habe ich keinen Internetzugriff. Das selbe am Handy : Top Signal wird angezeigt, aber kein Zugriff! Liegt es vielleicht daran, dass das alte Speedport W701V nur für die Verwendung einer 16k Leitung gedacht ist und deswegen nichts mit dem VDSL 50 Signal anfangen kann? Danke, Chredi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?