Wie kann ich meine Externe Festplatte im Netzwerk freigeben

2 Antworten

Da klickst Du die Festplatte im Dateiexplorer mit der rechten Maustaste an und wählst "Freigeben für". Dort klickerst Du dich dann durch. Hast Du das erledigt, sollte die Festplatte unter dem Namen des Rechnersan dem sie angeschlossen ist im Dateiexplorer des anderen Rechners unter "Netzwerk" auftauchen. Dort kannst Du die Platte dann auswählen und wieder mit rechts anklicken. Nun wählst Du "Netzlaufwerk verbinden", vergibst einen Laufwerksbuchstaben und schon kannst Du die Festplatte unter dem von dir vergebenen Laufwerksbuchstaben wie eine in den Rechner eingebaute Platte nutzen.

Jetzt kommt immer die Fehlermeldung "Der Pfad ist nicht verfügbar" Auf Z:\ kann nicht zugegriffen werden. Zugriff verweigert. Habe schon Y:\ und X:\ vergeben. Immer die selbe Fehlermeldung

0
@luggy333

Hast Du auch in der Freigabe die Benutzerfreigaben(Lese/Schreibrechte) eingerichtet bzw. dich mit dem Benutzernamen/Passwort am Netzlaufwerk angemeldet (ggf. "Verbindung mit anderem Benutzernahmen herstelllen" benutzen) mit dem Du dich an dem Rechner anmeldest an dem die Festplatte steckt

0
@aluny

Ich hatte gehofft, ich komm drumherum, aber Ich schreib das doch jetzt mal ausführlich:

Im Dateiexplorer des Rechners die Festplatte mit rechts anklicken und dann „Freigeben für“ - „Erweiterte Freigabe“ - Häkchen bei „diesen Ordner Freigeben“ - Freigabenahme eintragen (z.B. „XYZ“) - auf „Berichtigungen“ klicken – auf „hinzufügen“ - im Eingabefeld den Namen deines Benutzerkontos eintragen - „Namen überprüfen“ anklicken – jetzt sollte sich die Anzeige im Eingabefeld ändern auf „dein Computername\dein Benutzerkonto“ - „OK“ drücken – im oberen Feld den hinzugefügten Benutzer auswählen und unten die Häckchen bei den Lese und Schreibrechten setzen - „übernehmen“ drücken – dann mit 2. „OK“ und schließen die Fenster verlassen.

Auf dem anderen Rechner nun im Dateiexplorer unter „Netzwerk“ - „Name des Rechners mit der Festplatte“ die Freigabe (z.B. „XYZ“) wieder mit rechts anklicken, dann „Netzlaufwerk verbinden“ - Laufwerksbuchstabe wählen – Häkchen bei „Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen“ setzen - „Fertig stellen“ anklicken – nun Benutzername und Passwort das anderen Rechners an dem die Festplatte hängt eintragen – mit „OK“ bestätigen.

Nun sollte es funktionieren.

Möchtest Du das Netzlaufwerk wieder loswerden, einfach mit rechts anklicken und „Trennen“ auswählen.

0
@aluny

Das ist eine gute Beschreibung.

Insgesamt sind USB Geräte anfällig über den USB Controller. Nach zwei Jahren ist fast jeder USB Stick defekt aber häufig auch USB Festplatten.

0
@combus

Rede hier aus meiner Erfahrung, da ich alles sehr beanspruche und meistens ohne Gnade.

0

Da aus dieser Frage schon Tipps zur Datei Freigabe entstanden sind, füge ich noch einen Link zur Kontrolle der Freigabe.

Über eine Stapeldatei öffne ich die Computerverwaltung. Der Befehl compmgmt.msc ist zugleich die Anwendung der Computerverwaltung in der Microsoft Console.

Hier der Link zum Tipp.

http://www.computerfrage.net/tipp/computerverwaltung-freigegebene-ordner

Schaut mal in meine Tipps herein und bei weiterer Nachfrage kommen noch weitere hinzu aber kaum noch in absoluter Kurzform.

Was möchtest Du wissen?