Wie kann ich einen Mail-Server zuhause hosten?

1 Antwort

  • Du installierst ein Linux- oder FreeBSD-System mit einer entsprechenden Mailserver-Software (z.B. Dovecot).
  • Du konfigurierst in deinem Router eine Portweiterleitung für den Willkommens-Port des Mail-Protokolls (ist meist 143 für IMAP oder 993 für IMAPS), damit Rechner im Internet darauf zugreifen können
  • Du benötigst für die öffentliche IP deines Routers eine Domain ("Dynamic DNS"), da sich die IP ja ständig ändert. Bekommst du z.B. bei no-ip.com.
  • Und dann brauchst du noch deine eigentliche Domain. Bei der musst du den MX-Record so einstellen, dass er auf die Domain deines Routers zeigt. Nicht jeder Domainanbieter erlaubt dir die manuelle Änderung der Records (informiere dich vorher).

Will dir dann der Postausgangsserver eines Mailproviders eine Mail zustellen ruft er den MX-Record deiner Mailadresse ab, erhält die Domain deines Routers, löst sie auf um die gerade aktuelle IP zu erhalten, greift auf IMAP/S-Port zu und deine Mailserversoftware nimmt die Mail entgegen.

Allerdings gibts da einige Haken an der Sache:

  • Du bist dabei einen Server zu betreiben, der im Internet erreichbar ist. Du machst dich sozusagen selbstständig. Und wie jeder Unternehmer sich mit Steuern und den Spielregeln der freien Wirtschaft auskennen muss, musst du dein Server entsprechend kennen, absichern und pflegen. Mit Standardinstallation und dann nicht mehr dran denken ist es nicht getan.
  • Du solltest den Server unbedingt in einer DMZ betreiben und nicht direkt im LAN um dein privates Netzwerk zu schützen (das ist z.B. eines der Dinge die du zum absichern tun kannst/solltest).
  • Um Spamschutz, DoS-Schutz und Virenscans musst du dich ebenfalls komplett selbst kümmern. Die meisten Mailserver haben aber entsprechende Module. Wie gut die sind ist ne andere Frage, aber sicher nicht so gut wie die großen Anbieter. 
  • Das Betreiben eines Postausgangsserver zum Senden deiner Mails kannst du komplett vergessen. Da wirst du den SMTP-Server eines bereits etablierten Mailproviders (z.B. Googlemail) nutzen müssen. Der Grund dafür ist Spam: Die Posteingangsserver der großen Provider haben sehr strikte Richtlinien wer ihnen Mails zustellen kann, z.B. nur statische IPs aus IP-Bereichen, die nicht an Privatpersonen vergeben werden. 
  • Du wirst mit deinem Server die selben Schwierigkeiten haben wie die großen Provider. Erlaubst du das Empfangen von Mails von beliebigen Adressbereichen kanns schnell mal passieren dass du von Spambots zugebombt wird. Bist du zu strikt kommen Mails von manchen, seriösen Providern nicht an. Da brauchst du die richtige Balance. 

Vielleicht hilft dir auch das:

https://youtube.com/watch?v=FESyyWMFJvM

Exchange Server und Domain Controller bei Externem Anbieter

Hallo zusammen,

ich habe hier einen ganz speziellen Fall. Zurzeit habe ich zuhause (bin Informatikstudent) einen Zotac HomeServer mit Windows Server 2012 R2, auf dem ich einen Domänencontroller laufen habe + AD, WDS Server, Hyper-V Server und einen WebServer. Zusätzlich noch eine Synology NAS für Mail-Server, Cloudstation, FileServer und Mediastation.

Nun möchte ich gerne einen Exchange Server haben. Habe mir dabei überlegt, da die Performance zuhause ja vom DSL begrenzt wird und meine Zotac Box schon arg auf Maxiamllast läuft, mir einen V-Server z.B. bei Strato etc. zu mieten.

Kann ich den V-Server denn ohne Probleme in mein bestehendes AD einbinden? VPN-Server habe ich bereits und kann mich mit meinen Mobilen Geräten einwählen. Natürlich soll der Exchange Server auch auf das AD zugreifen. Kann ich auf dem V-Server überhaupt Exchange installieren? Gibt es dann Port Probleme? habe auf der Website noch keine wirklichen hinweise gefunden, welche Ports nun bei Strato freigegeben sind. Und falls das alles geht, wie bekomm ich es dann hin, dass ich die VPN Verbindung bereits starte, ohne das ein User auf dem V-Server angemeldet ist.

Über Ideen und antworten wäre ich sehr erfreut.

Vielen Dank

Pascal

...zur Frage

Android Email App zeigt vom Handy gesendete Nachrichten nicht mehr an - woran kann das liegen?

ich habe kürzlich die Daten der Android Email App gelöscht und die Mailadressen wieder neu angelegt. Bislang verhielt es sich so, dass die vom Smartphone gesendeten Mails im Ordner "Gesendete" waren, die die ich direkt vom freenet Server schrieb, im Smartphone Ordner "INBOX SENT".

INBOS SENT ist genau wie vorher - das syncronisiert sich mit dem freenet Server.

Aber die vom Smartphone geschriebenen Mails werden von freenet nicht syncronisiert. Diese Funktion kennt freenet leider nicht. Nur wurden die Mails trotzdem bislang lokal auf dem Smartphone im "Gesendete" Ordner angezeigt.

Nun ist es so, dass nachdem ich eine Mail mit dem Smartphone schreibe und danach in den Ordner "Gesendete" gehe sie noch ganz kurz angezeigt wird, nach der dann folgenden Syncro Funktion erlischt sie aber - der Ordner ist leer.

Ich weiß nicht was jetzt anders ist als vor dem neu anlegen. Habt Ihr eine Idee?

...zur Frage

Spam-Mail, die in einer bestimmten Sprache verfasst sind, grundsätzlich blockieren: geht das?

Hallo, ich nutze Outlook 2007 als Email-Programm unter Windows7. Meine wichtigsten Email-Adressen sind bei gmx und web.de Diese rufe ich dann unter Outlook ab. Das Problem: neben einer Vielzahl von anderem Spam bekomme ich seit einigen Wochen jetzt auch dauernd Spam-Mails in französischer Sprache. Abgesehen davon, dass mir die Sprache unsympathisch ist, will ich diese blöden Mails nicht immer manuell löschen müssen. Da ich keine seriösen Mails, die in französisch geschrieben sind, bekomme, will ich alles blockieren, was in dieser Sprache an meine Mail-Adresse kommt. Natürlich könnte ich unter Outlook eine Regel erstellen, die Mails mit bestimmten (franz.) Worten sofort löscht wie z.B. "je suis vi vi" sofort in den Ordner gelöscht verschieben. Aber das ist natürlich viel zu zeitaufwendig. Deswegen die Frage: siehe oben Für Tipps: danke im Voraus

...zur Frage

Emails auf dem Server behalten- nicht löschen durch Outlook

ich nutze office outlook 2007 und habe unter gmx.net mein mailkonto. möchte das ich wenn ich in outlook mails lösche diese aber auf dem mailserver (also wenn ich über browser zu gmx gehe belassen, wie stelle ich das ein.hab schon geguckt aber checks nicht .

...zur Frage

Exchange Server wie E-Mail richtig empfangen?

Ich möchte über meinen Exchange Server E-Mails empfangen, senden kann ich über Smarthosts bereits.

Zertifikate und Richtlinien innerhalb von Exchange habe ich bereits eingerichtet.

Eine Frage wäre aber noch:

Wie wird von außerhalb meiner Domain der Exchange Server erkannt? ( z.B. Wenn ich über Web.de eine E-Mail versende, woher weiß Web.de dann, dass auf meinem Windows Server ein Exchange Server auf E-Mails wartet? )

...zur Frage

Wie kann ich installiere Bildschirmschoner bei Win XP löschen?

Ich habe eine zip-Datei bekommen, hinter der sich ein Bildschirmschoner versteckt hat. Beim entpacken hat er sich installiert. D.h mit einem Klick der rechten Maustaste auf den Desktop kann ich unter "Eigenschaften" nun den Bildschirmschoner auswählen. Der gefällt mir aber nicht, so dass ich ihn jetzt gerne wieder entfernen würde. Wo finde ich den entsprechenden Ordner im System/Explorer?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?