Wie kann ich den Stromverbrauch meines Pc messen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja klar, es gibt diese als Zwischenstecker ausgeführten Energiemessgeräte (Energiekostenmessgerät) und sogar schon für rund zehn Euro.

Da einige aber - besonders im unteren Bereich - recht ungenau sind, hier die konkrete Empfehlung für das KD 302 von Reichelt Elektronik, das ich selbst besitze und dessen Genauigkeit ich mit Labormessgeräten nachgeprüft habe.

ich habe auch einen vom aldi. ein riesen schrott, kaum lesbar.

0

KD 302 bei Amazon -> http://amzn.to/gMlx5I. Das ist allerdings von Profitec.

0
@netzfuchs

Das Gerät gibt es einmal mit Aufdruck "Heitronic", einmal mit der Beschriftung "Profitec" und vermutlich noch 27½-mal mit anderen "Hersteller"-Fantasienamen. Den wirklichen Hersteller kennt nur der Teufel und die chinesische Hinterhofwirtschaft.

Immer wieder bin ich erstaunt, wie es den Marktschreiern der Onlinekaufhaus- und "Geiz ist saugeil"-Fraktion gelingt, den Verbrauchern einzureden, sie seien billig. Ja, billig sind sie - was die Qualität und den Service anlangt, aber nicht den Preis. Wenn ein Gerät beim seriösen Elektronikhändler 9,95 € kostet, beim Onlinekaufhaus fast das Doppelte, die Leute es dort aber kaufen wie blöd, komme ich aus dem Zweifeln bezüglich des geistigen Vermögens meiner Zeitgenossen nicht mehr heraus.

0
@smatbohn

Das Entscheidende an diesen Geräten ist, mit welchem Baustein für die die Wirkleistungsmessung sie ausgestattet sind. Das KD 301 enthält einen Cirrus CS5460A, die Steuerung übernimmt ein 8-Bit-Mikrocontroller von Elan (EM78P468).

0

Hallo, ich habe mir vor 2 Jahren einen Leistungsmesser besorgt, da mich der Stromverbrauch ebenfalls interessiert hat (nicht nur am PC, sondern im ganzen Haus); eine Anschaffung lohnt sich also: Energy-Meter PeakTech 9024, Kosten ca. EUR 30,-. Habe erst kürzlich mein komplettes System im Keller gemessen und bin etwas erschrocken: Stromverbrauch ca. EUR 230,- p.a. (Fritz, schaltbare Steckdosenleiste, Switch, NAS, Firewall-PC...). Monetär macht das ca. 1/5 des kompletten Verbrauchs des Hauses aus! Kommt aber nicht nur auf die Hardware an, sondern auch, wie das System über den ganzen Tag im Einsatz ist. Gruß

Mit einem Strommessgerät, das entweder direkt zwischen Netzteil und Steckdose hängt oder wenns auch um Monitor geht, zwischen Steckerleiste und Steckdose ;)

brauch ich ein stärkeres netzteil?

Hallo miteinander,

ich habe mir eine neue Grafikkarte gekauft und in meinen Rechner eingebaut. Vor einer Weile ist mein Rechner dann beim GTA V spielen abgestürzt. Ich dachte es liegt an der Kühlung und habe die Seitenwand offen gelassen. Damit lief mein Rechner auch eine Weile sehr gut (ich habe auch wieder gta V gespielt, ohne probleme)

Heute wollte ich meine Kumpel etwas zeigen und nach ca 20min gta stürzt mein rechner wieder ab. das ganze passiert ohne Fehlermeldung oder sonstiges, einfach von jetzt auf dann aus.

Neue Vermutung ist, dass mein Netzteil zu schwach ist und beim absturz sowohl graka als auch prozessor zufällig zu viel strom brauchen.

Mein Netzteil hat 450 Watt. Ich habe eine Sapphire R9 390X Nitro mit einem maximalen Stromverbrauch von 275 Watt. Mein AMD FX 8150 Prozessor hat einen Maximalen Stromverbrauch von 352,8 Watt, allerdings beim ganming "nur " 217,5 Watt, zumindestens laut dieser Seite:

http://www.chip.de/artikel/AMD-Bulldozer-Test-FX-CPUs-Scorpio-Plattform-und-FX-8150-3_52140192.html

Von Laufwerk, Mainboard und Festplatten (SSD und HDD) hab ich nichts gefunden aber irgendwo habe ich gelesen, dass das nicht wirklich viel ist.

Nun meine Frage. glaubt ihr, dass das ganze am Stromverbrauch liegt und wenn ja, wieviel sollte ein neues Netzteil haben, damit sowas nicht wieder auftritt?

Falls noch was an Informationen fehlt, sagt bescheid.

Gruß Barnibas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?