Wie kann ich den Stromverbrauch einzelner Apps messen?

2 Antworten

Nein das geht nicht. Genau genommen vebrauchen Apps auch keinen Strom, sondern der Prozessor / der Touchscreen. Indirekt heisst das natürlich, je mehr ein App den Prozessor auslastet, desto mehr Strom verbraucht es. Du kannst die also ev. die Prozessorauslastung anschauen, die ein Dienst oder App verursacht.

Weitere Stromverbraucher sind Bluetooth, Wireless etc., also alle Verbindungsmöglichkeiten die du nicht brauchst deaktivieren, denn sie prüfen dauernd ob ein Gerät oder Netz da ist, mit dem sie verbinden können und die Sendeleistung verbraucht auch Strom.

Zu guter letzt sei gesagt: Es ist einfach ein Problem der Smartphones, dass der Akku nicht lange hält. Inwiefern da andere Smartphones besser abschneiden als das IPhone wüsste ich jetzt nicht.

App gesucht: verliehene Gegenstände verwalten

Ständig suche ich Bücher und andere Dinge, die ich irgend jemandem geliehen habe. Nur hab ich vergessen, wem! Gibts da nicht eine gute App fürs meinen iPod, die das für mich verwaltet? Ich habs mal mit dem Notizblock versucht, aber ich verleihe viele Sachen. Das war irgendwann nicht mehr übersichtlich.

Ich freu ich auf Hinweise. Danke

...zur Frage

Ist der Stromverbrauch bei Netzbetrieb und Akkubetrieb (bzw. das dann wieder aufladen) verschieden?

Ich betreibe mein Notebook zwar meistens nur zu Hause, aber eben teils am Netz, und dann auch mal wieder 1-2 Stündchen weg vom Netz.

Meine Frage wäre nun, verbrauch ich durch den Betrieb mit Akku, bzw. das dann wieder benötigte Akku-Aufladen, mehr Strom als wenn ich ihn ständig am Netz hängen hätte?

Als im Endeffekt, braucht der Akku beim Aufladen pro Stunde Laufzeit dann mehr als das Notebook beim Netzbetrieb benötigt ?

Ich hoffe die Fragestellung ist gut verständlich :-)

...zur Frage

Laptop (Medion Akoya) startet nicht mehr!

Hallo,

Ich habe ein großes Problem und zwar startet mein Laptop: Medion Akoya (von Aldi) nicht mehr. Ich war gestern kurz dran an ihm und musste was nachschauen, dann kam die Meldung, "nur noch 7% Akku...)

Gut, dann machte ich ihn aber sofort "aus", ich klappte ihn eben zu, was heißt Energie sparen, er ist nicht heruntergefahren! Eine halbe Stunde später wollte mein Vater noch ran, er war dann auch ca. 5min und dann fuhr der Laptop wie gewöhnlich, wwenn er kein Akku mehr hat, heerunter. Dann wollten wir den Laptop wieder aufladen, doch es brannte nicht einmal die rote LED, was soviel heißt wie der Akku wird geladen.

Und der Laptop (übrigens erst 7 Monate alt) kann man nicht startet!

Nun meine Frage, hat das was mit dem Aufladekabel zu tun( dort brennt immer noch die grüne Lampe, was soviel heißt, wie dass aufjedenfall von der Seckdose Strom kommt) oder ist etwas am Laptop, bzw. ist er kaputt?

...zur Frage

Neuen Lithium Ion Akku erstmals laden?

Hallo,

ich habe für mein Tablet (Samsung) einen neuen Akku bestellt und würde gerne wissen, wie ich diesen das erste Mal lade. Eine weitere Frage habe ich auch noch.

Im Internet gibt es zwar Antworten, auf den ersten Blick aber nicht die, die ich will.

(1) Lade ich den Akku erstmals bis 100% auf? (Im Internet wird die ganze Zeit davon gesprochen, dass man es nicht mehr öfters voll aufladen soll und dass Laden zwischen 20 und 80% bzw. 30 und 70% für den Akku am gesündesten sein soll. Übrigens: Warum nicht gleich zwischen 50 und 55% laden?!) (2) Schaltet mein Tab die Aufladung bei 100% Ladestatus das Laden automatisch ab? (Hintergrund der Frage ist, dass ich mein Tab früher über Nacht habe am Ladeteil stecken lassen.)

Danke im Voraus.

...zur Frage

Stromverbrauch von Laptop ohne Akku - lohnt sich Neuanschaffung?

Hallo in die Runde,

wir haben einen MSI-Laptop, der 7 Jahre alt ist und der seit über einem Jahr nur über Netzteil läuft. Der Akku ist kaputt und rausgenommen. Der Laptop ist zwar relativ langsam und stockt zB bei Youtube-Videos, weil es ihm zuviel wird - aber sonst läuft er. Eigentlich habe ich die Philosophie, wenn es irgendwie geht, so Geräte bis zum Schluss zu benutzen. Einmal aus finanziellen Gründen, aber auch für die Umwelt. Unser Laptop würde bestimmt noch etwas halten. Jetzt frage ich mich aber, ob es nicht allein deshalb besser wäre, JETZT einen neuen zu kaufen (500 €), weil das insgesamt günstiger wird als den jetzigen immer an der Steckdose zu haben. Kann das jemand einschätzen? Ist es auf Dauer finanziell gesehen besser, den alten noch 1/2 bis 1 Jahr zu nutzen, aber diese Stromkosten zu haben oder jetzt für 500 € einen neuen zu kaufen, der einen funktionierenden Akku hat, weniger verbraucht usw.? Ich weiß, manche finden die Frage vielleicht blöd. Aber ich wäre trotzdem dankbar über eine Rückmeldung, falls jemand einen Rat hat. Ganz herzlichen Dank im Voraus!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?