Wie kann ich alle meine Treiber kostenlos auf dem neuesten Stand halten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Freeware oder Kaufversion: Diese Programme sind alle wertlos!

So ein Tool würde ja nur Sinn machen, wenn es zuverlässig ist. Computerbild hat mehrere solcher Programme getestet und die Ergebnisse in Heft 18/2009 veröffentlicht. Ich zitiere das Gesamtergebnis (CB 18/2009, S. 49): "Fünfmal mangelhaft - das Ergebnis ist ein Desaster. KEIN (!) Programm bietet akzeptable Aktualisierungsfunktionen. Wer frische Treiber für seinen PC benötigt, findet sie eher (...) direkt bei den Hardware-Herstellern im Internet". Um die absolute Untauglichkeit solcher Programme noch deutlicher zu machen: Im Test waren insgesamt 61 (!) zu aktualisierende Treiber zu finden. Das beste Programm fand davon eben mal 7 (!).

Zwar ist der Test 2 Jahre alt, an den Gegebenheiten hat sich aber nichts geändert.

Kurzum: solche Software ist wertlos. Kostenlos oder noch Geld dafür bezahlt.

Ich denke, Avita hat mit seiner belegten Aussage Recht. Wenn Du es dennoch mit einem Tool machen möchtest, versuche es mal mit dem Treiber Studio 2011 (http://www.treiber-studio.de/). Das kannst du in den ersten 2 Wochen völlig kostenlos, unverbindlich und in vollem Funktionsumfang nutzen. Nach Ablauf der "Probezeit" musst du Geld bezahlen.

2.1 Soundsystem wird nicht erkannt // Windows 7

Hallo,

seit Stunden habe ich ein ätzendes Problerm. Meine Boxen werden bei den Soundeinstellungen unter "Wiedergabegeräte" nicht erkannt. Wenn ich aber mein USB-Headset anschließe, wird es dirket erkannt und gibt Sound wieder. Normalerweise habe ich mein 2.1 Soundsystem an meinem Fernseher angeschlossen, den ich auch als Monitor für den PC nutze. Da ich aber bemerkt habe, dass der Ton dort nicht so gut klingt (auf dieses Problem möchte ich jetzt nicht eingehen) , habe ich die Boxen direkt an den Computer gesteckt. Dort werden sie nun aber nicht erkannt. Ich habe das ASUS P8H 61-M LE Motherboard mit onboard soundkarte. Treiber sind alle installiert und auf dem neuesten Stand. Mit meinen 16 Jahren habe ich leider noch nicht die Fachkenntnisse um dieses Problem zu lösen und bitte daher dringend um Hilfe!

...zur Frage

Grafikkarten Treiber kann nicht installiert werden. Liegt es am Win 10 Build 10240?

Wenn ich den benötigten Treiber für meine Grafikkarte installieren möchte, kommt immer eine Fehlermeldung. Hab schon unglaublich viele Dinge versucht um dieses Problem zu fixen. Dann bin ich auf einen Artikel gestoßen, in dem stand, dass das Windows 10 Build 10240 nicht mehr mit Aktualisierungen von Microsoft versorgt wird. Ohne Treiber mag die Grafikkarte natürlich nicht, so bringt mir der PC leider wenig.

Der Treiber sagt mir beim Installationsversuch, dass meine Windows-Version nicht kompatibel ist. Der PC ist frisch zusammengebaut und die Windows Version ist auch neu gekauft, dort stand aber nirgendwo, dass sie veraltet ist. Und von sowas geht man doch auch nicht aus, das grenzt ja irgendwie an Abzocke. Aber vielleicht versteh ich ja doch was falsch? (Ich bezweifle es aber)

Ich hab 'ne Win Pro (Version 1709) schon bereit, die muss nur noch gebrannt werden. In dem Fall müsste ich wohl erst das jetzige Windows 10 deinstallieren? Oder überschreibt sich das ganze einfach?

Oder gibt es doch noch Hoffnung? Ich bin mir ja fast sicher, dass ich das Problem gefunden habe und es kein anderes drumherum gibt als eine andere Win 10 Version zu installieren. Das ganze wundert mich aber, da trotzdem einige Windows Updates installiert wurden als ich danach gesucht hab. Das einzige, das fehlt ist "NVIDIA - Display - 10/27/2017 12:00:00 AM - 23.21.13.8813" welches sich wie gesagt nicht installieren lässt.

...zur Frage

Windows 7 stockt / hängt sporadisch (0% CPU-Auslastung)

Als i.d.R. sehr versierter und langjähriger IT-User kämpfe ich derzeit mit einem 1.500 Euro teuren Laptop. Witziger Weise wurden von dem Acer Aspire 6920G zwei Exemplare am selbigen Tag erworben. Eine Kiste funktioniert wunderbar, die andere hat von Anfang an Probleme: Windows stockt während dem Betrieb, Fenster bleiben hängen (fangen sich jedoch nach Sekunden bis Minuten meist). CPU-Last währenddessen: 0%, es gibt keine BlueScreens und i.d.R. keine kompletten Aufhänger.

Alle konventionellen vorgehensweisen wurden bislang durchgeführt: * Komplette Neu-Installation (Win 7 Home Prof SB) auf die komplett formatierte Festplatte - PC stockt bereits, ohne dass Chipsatz- oder Grafikkartentreiber installiert wurden! * Temperaturen geprüft und alle Lüfter inkl. Kühlrippen gereinigt (Temperatur liegt bei der heisstesten Komponente bei 45 Grad unter Last) * Festplatten SMART-Test gemacht - Alles i.O. Zum Test habe ich eine 64 GB SSD eingebaut und Win7 installiert - selbiges Problem * Mit ToolHouse Toolstar habe ich den Arbeitsspeicher auf Fehler geprüft (Random read Write Test, 10x) - kein Fehler * Ich habe die neuesten Windows7 X32 Treiber von der Acer-Seite geladen und installiert, Windows auf den aktuellsten Stand und das BIOS auf die neueste Version gebracht

Meint ihr, der Acer-Support findet den Fehler, wenn ichs einsende..? Ich bin um jeden Ratschlag dankbar!

...zur Frage

Pc stürzt beim abspielen von Videos übers Internet ständig ab..

Also meine lieben Ringgefährten...ich habe folgendes Problem:

Seit einiger Zeit schaltet sich mein Rechner ( Windows 7 / Intel(R) Core(TM) i5 - 2400 CPU @3.10 GHz 3.30 GHz / 4 GB RAM) beim abspielen von Videos aus Browsern übers Internet immer wieder ab, wie ich, wenn mich meine Freundin mal wieder mit Modezeugs oder Umweltschutz oder sowas vollquatscht.

Das blöde ist, dass weder ein Bluescreen erscheint, noch eine Fehlermeldung oder sonstwas, nach einiger Zeit Gucken (Youtube, Myvideo, GameOne...etc.) geht das Ding einfach aus, PÄÄM! - schwarzer Bildschirm und Compi einfach aus.

Beim Hochfahren danach erscheint keine Auswahl zwischen Abgesichertem Modus, Win normal hochfahren o.ä. sondern das Mistvieh tut wieder so, als ob nix passiert wäre ( noch ein Vergleich mit meiner Freundin oder Verwandten wäre zwar möglich, aber ziemlich unangebracht..) aber wenn ich mir dasselbe Video nochmal angucken will, passiert wieder das gleiche, immer und immer wieder, in den darauffolgenden Malen sogar noch schneller..

Generell ist es so, dass es ganz unbestimmt ist, wann mein Compi den Geist aufgibt, meißtens aber nach 2 min oder so. Testläufe haben ergeben, dass ich mir Videos in Größe von einer minute anschauen kann, ohne Nachwirkungen.

Zu alldem lässt sich noch sagen, dass die Treiber ( Jedenfalls laut Win aktualisierung) auf dem neuesten Stand sind, Ich offline Spiele beliebig lange spielen kann, und Online Spiele auch funktionieren ( LoL, FarCry3 über Uplay, Steamspiele..). Auch videos auf Festplatte angucken läuft einwandfrei, hab mir erst neulich ´nen Anime von ´nem Freund ausgeliehen und ihn durchgesuchtet, lief alles wie am Schnürchen, WinMediaPlayer wie auch VLC.

So...nachdem ich diesen Roman hier geschrieben habe werde ich dann endlich mal meine Frage stellen..:

-Wo zur Hölle liegt das Problem?

-Hab ich mir einen Virus oder Hacker oder so eingefangen?

-Wie kann ich´s beheben?

Vielen Dank für euer Verständnis, Geduld, und hoffentlich auch Antworten sagt euch,

Da Hank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?