Wie kann ich alle meine Treiber kostenlos auf dem neuesten Stand halten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Freeware oder Kaufversion: Diese Programme sind alle wertlos!

So ein Tool würde ja nur Sinn machen, wenn es zuverlässig ist. Computerbild hat mehrere solcher Programme getestet und die Ergebnisse in Heft 18/2009 veröffentlicht. Ich zitiere das Gesamtergebnis (CB 18/2009, S. 49): "Fünfmal mangelhaft - das Ergebnis ist ein Desaster. KEIN (!) Programm bietet akzeptable Aktualisierungsfunktionen. Wer frische Treiber für seinen PC benötigt, findet sie eher (...) direkt bei den Hardware-Herstellern im Internet". Um die absolute Untauglichkeit solcher Programme noch deutlicher zu machen: Im Test waren insgesamt 61 (!) zu aktualisierende Treiber zu finden. Das beste Programm fand davon eben mal 7 (!).

Zwar ist der Test 2 Jahre alt, an den Gegebenheiten hat sich aber nichts geändert.

Kurzum: solche Software ist wertlos. Kostenlos oder noch Geld dafür bezahlt.

Ich denke, Avita hat mit seiner belegten Aussage Recht. Wenn Du es dennoch mit einem Tool machen möchtest, versuche es mal mit dem Treiber Studio 2011 (http://www.treiber-studio.de/). Das kannst du in den ersten 2 Wochen völlig kostenlos, unverbindlich und in vollem Funktionsumfang nutzen. Nach Ablauf der "Probezeit" musst du Geld bezahlen.

Was möchtest Du wissen?