Wie kann ich 20GB Fotos sichern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ich würde mir an deiner Stelle - wie Wilderer schon rät - eine SDD-Festplatte kaufen. Natürlich ist es sinnvoll die Daten auf mehreren Medien zu speichern. Das ist aber auch sehr aufwendig. Eine SDD-Festplatte ist länger haltbar als beispielsweise eine DVD. Außerdem solltest du bedenken, dass ständig neue Fotos hinzukommen. Bei der Festplatte fällt das nicht so sehr ins Gewicht (im wahrsten Sinne des Wortes), wie bei DVD's, die immer mehr werden würden. Das Risiko, dass du dann noch eine verlierst, steigt mit der Anzahl der DVD's auch noch.

Ich denke am wichtigsten ist das ganze an mehreren Orten zu verwahren. Zbs. auf DVD, Festplatte, Onlinespeicher usw. Dann ab und zu erneuern, also erneut brennen, auf eine andere Festplatte schieben. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen wenn plötzlich sagen wir mal alle 5 Speicherorte weg wären.

Ich empfehle einen Online-Sicherung. Gibt es heutzutage schon super günstig. Ich selbst bin bei https://phodeo.de. Hab dort den Premium Account und zu unlimitiertem Backup-Speicherplatz noch eine Online-Festplatte von 500GB :-)

Ich kämpfe mit einem ähnlichen Problem: um die 10.000 Bilder, alles vollaufgelöste RAW-Dateien. Ich habe bei mir eine 1TB USB Platte als Netzwerkspeicher im LAN hängen, auf der ich alle Bilder, von der Kamera kopiere. Erst im nächsten Schritt ziehe ich die Bilder auf die Rechner und wandle sie in PNGs um. Ich bewahre also nur die RAWs und die Def-Dateien des Rawkonverters auf.

Den Inhalt der 1TB Platte sichere ich wiederum in regelmäßigen Abständen auf eine weitere 1TB Platte.

Den Inhalt der Festplatten die in den Rechnern sind, werden mittels rsync im Wochenrhythmus auf eine weitere Platte gesichert.

Alle Sicherungsplatten hängen im Netz. Da ich ausschließlich UNIX-basierte System (iMac, Linux, Mediacenter) nutze, kann ich mit NFS ins Netz gehen. Beide System basieren auf UNIX.

Das ganze geht voll automatisch über die Bühne. Der Aufwand für die Konfiguration der Platten und des Netzes lag so bei 3 - 4 Stunden (mit Feintuning).

Nimm eine SDD Festplatte, aber auch da gilt wie immer - nichts hält ewig - du solltest alle 10 Jahre eine neue Sicherung erstellen auf dem dann grade aktuellen Speichermedium.

Was möchtest Du wissen?