Wie ist das gekaufte Internet-Radio ohne automatische DSL-Verbindung zu gebrauchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schalte statt des PC einen Router dazwischen. Dann hat Du gleich eine FireWall und kannst Dein DSL Radio und den PC gleichzeitig nutzen.

Vgl. bitte meinen Kommentar zur Antwort von compu60

0

mir ist unklar, wieso eine Einwahl bei einem DSL-Anschluß erfolgt? DSL ist nachweislich keine Einwahlverbindung. Internet liegt ständig an. Du benötigst zwangsläufig einen Router und an den schließt du das Radio an. Deinen PC kannst du dann gleich mittels Netzwerkkarte und Kabel auch daran anschließen.

Vgl. bitte meinen Kommentar zur Antwort von compu60

0
@guensing

Man braucht nicht zwangsläufig einen Router. Es gab oder gibt DSL-Modems mit USB Anschluss und Netzwerkanschluss, die Einwahl erfolgt über DFÜ-Verbindung.

0

Warum nimmst du kein Router oder gleich ein DSL-Router (integriertes DSL-Modem)? Der Router übernimmt ja die EInwahl beim Provider.

Von meinem DSL-Dienstleister habe ich nach Anmeldung ein Modem bzw. einen Router erhalten, denke ich, bestehend aus zwei kleinen Siemens-Geräten und einigen Kabeln. Das habe ich bisher so verwendet. Nun komme ich aber nach Herunterladen des PC oder "Energiesparen" mit dem Einschalten des PC damit nicht direkt ins Internet. Vielmehr zeigt sich dann auf dem Bildschirm erst einmal nur "Einwahl". Nachdem ich mit dem Mauszeiger "Einwahl" angeklickt habe, erscheint als Nächstes auf dem Bildschirm "Mit dem Internet verbinden". Nachdem ich nun wieder das mit der Maus angeklickt habe, kommt dann endlich: "Nach Ver- bindungsaufbau mit dem Internetbrowser starten"... So umständlich ist das bei mir jedesmal, was wohl an Besonderheiten meines DSL-Anbieters liegt. Vielleicht spart er irgendetwas dabei, dass man auf diese Weise nach jedem Herunterfahren, Ruhezustand, Energiesparen erst einmal vom Internet getrennt wird und sich später auf die geschilderte Weise erst einmal "einwählen" muss, um ins Inernet zu kommen...

"Mit dem Internet verbinden"

0
@guensing

Pardon, statt "Herunterladen des PC" muss es selbstverständlich "Herunterfahren des PC" heißen.

0
@guensing

Wer ist den der DSL Anbieter und wie heisen die Geräte genau? Man kann eigentlich bei fast jedem Anbieter einen Router zwischenschalten.

0
@compu60

DSL-Dienstleister ist hier HanseNet mit "Alice". Die von dort erhaltenen Geräte heißen "Modem Siemens ADSL C2-010-I" und "Splitter" (auch von Siemens).

0

Was möchtest Du wissen?