Wie hoch sollte der durchschnittliche mindest Speicher für einen Boot-USB-Stick sein (Setup-ISO/Live-OS)?

2 Antworten

Inzwischen gibt es iso-Dateien, die größer als 4 GB sind. Ein USB 3.0 Stick mit 8 GB Kapazität ist aber in jedem Fall ausreichend, um ein OS zu installieren. Auch als Life-System reichen 8 GB aus. Mehr ist nur dann nötig, wenn es sich um ein Multi-Boot-System handeln soll, wenn also verschiedene Betriebssysteme von einem einzigen Stick gestartet werden sollen.

  1. Nun ich habe meine Frage korrigiert. Wenn ich Windows 10 als Live-OS installiere sind es sicherlich weitaus mehr als 8 GB die lediglich für eine ISO genutzt wird. Mit wie viel Speicher muss ich rechnen, wenn ich Beispielsweise ein Live-Windows 10 auf dem Stick nutze?
  2. Danke für den Hinweis, hm stimmt, das mit dem Multiboot habe ich nicht bedacht. Indem fall, kann ich sicherlich zwischen 64 und 128GB rechnen.
1
@leminsc8

Auf meiner Festplatte nimmt Win10 auf einer eigenen Partition einschließlich ein paar insallierter Programme (keine Spiele) 44 GB Platz ein.

1
@hans39

x32 oder x64?
Windows Home, Pro, Enterprise oder Education?

0

Ich benutze vier Standard-Life-Systems und von denen ist jedes auf einem vier GB Stick. Ich hab noch zwei alte 8 GB Sticks, die verwende ich, wenn ich kurzfristig ein Life-System brauche.

Das einzige Life-Systems auf einem 16 GB Stick ist eine Windows to Go Installation.

Was möchtest Du wissen?