Wie heiss kann ein Rechner werden, ohne dass es zu Abstürzen kommt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus der Frage glaube ich herauslesen zu können, dass es um die Temperatur des Grafikchips geht. Im Gegensatz zu CPU-Temperaturen, wo man bei den Herstellern exakte Angaben aufrufen kann (als Beispiel hier mal der AMD Athlon II X2 240: http://tinyurl.com/yg67cvh), machen die GPU-Hersteller ein Geheimnis um solche Werte.

Die c't bestätigt mehrfach, dass verbreitete GPUs auch noch im dreistelligen Celsius-Bereich arbeiten - bevor hier einer schreit, sie sagen ja nicht, dass man das tun soll.

Bei einer Temperatur der GPU von 65°C sollten in einem normal großen Gehäuse keine Probleme auftreten. Vollständige Entwarnung kann man aber nur bedingt geben: Intel und AMD haben 40° als maximale Temperatur in Gehäusen festgelegt. Bei höheren Umgebungstemperaturen (also Gehäuseinnentemperatur) droht z.B. auch der Southbridge Gefahr. Eine passiv gekühlte oder mit einfachem Lüfter versehene Grafikkarte erhöht natürlich die Innentemperatur insbesondere in kleinen Gehäusen. Abhilfe: Über Slotblechkühlsysteme Luft nach außen abführen.

65° bei was?? Wenn deine Festplatte diese Temperatur hat dann hast dun Problem ist es deine Grafikkarte dann ist das ok, die kann nämlich locker bis 80° oder höher, bei deiner CPU ist das wiederum die oberste Grenze höher solltest du auf keinen Fall gehn. Das hängt also ganz davon ab wo die 65° anliegen!

65 ° sind unter längerer last noch im grünen bereich... aber vielleicht solltest du zu besseren kühlern für deine hardware greifen. dies würde die lebensdauer dieser deutlich verlängern

Kurzzeitig >100°C CPU Temperatur schädlich?

Hallo Eben das Programm Speccy geöffnet habe um die cpu Temperatur ab zu lesen die dort gemessene Temperatur wollte ich mit der vergleichen die mit dem Programm SpeedFan gemessen wurde Doch habe ich vergessen vorher speccy zu schließen und als ich SpeedFan geöfnet hatte hing sich der computer auf und bei speccy standen über 100°C CPU Temperatur ... nichts ging mehr keine maus usw. ich hab den computer dan nach ein paar sekunden resetet und hab neu gestartet. Bis jetzt funktioniert er. Meine Frage wäre jetzt warumm sich der computer aufgehongen hat und ob es schädlich für den cpu ist wen er mal einige sekunden >100°C ausgesetzt ist und ob das ausschalten die richtige option war.

Sys. Daten:

Mainboard: ASUS sabertooth 990FX r2.0

CPU: AMD FX-8320 8 Kerne (je auf 3,79 GHz getaktet)

danke für eure Antworten!

...zur Frage

Laptop erhitzt zu schnell, wer kann helfen?

Hallo hab meinen Laptop (Fujitsu Siemens Amilo Pi 1536, 1gb ddr2, 256 Nvidia Geforce go 7600) seit 3 Jahren, sprich Garantie ist leider schon abgelaufen. Er war 2 mal zur reperatur bei Saturn, angeblich sei 2 mal der gleiche Fehler mit der Grafikkarte aufgetreten, also sie sei kaputt. Wenn ich meinen Laptop hochfahre, erhitzt er ziemlich schnell, so ca. nach 15-20 minuten wird er gleich warm. Ich habe ihn gestern aufgemacht und zu gucken ob Staub drinne ist, aber nichts! Hab diesen Laptop seit 3 Jahren und nicht ein Staubkorn! Hat mich selber gewundert. problem ist glaube ich bei mir die GPU, erhitzt sehr schnell. Sind diese cooler pads sinnvolll? Ich möchte mal wirklich 3-4 stunden online sein und cs z.b zocken, ohne angst zu haben, dass mein Laptop wieder kaputt geht, oder zumindestens soll er nicht gleich erhitzen. Kühler funktioniert, bloß er kühlt nicht ständig, also es gibst Phasen, da geht er richtig ab und ich merke auch die kalte Luft. Muss ein Kühler nicht ständig lüften? Wer hat ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir bei meinem Problem behilflich sein? Für hilfreiche Antworten danke ich schon mal im Vorraus

und verbleibe mit freundlichen Grüßen ;=)

...zur Frage

Netzteil aus versehen verkehrt herum eingesetzt?-schlimm?

Habe bei zusammenbau meines pc s vor ca einem jahr mein netzteil( 550watt) aus versehen verkahrt herum eingesetzt. Also so, das der eine ventilator zwar nach hinten raus bläst, aber der zweite an der unterseite zeigt bei mir ins gehäuse, also nicht zum boden. Dieser saugt also die warme luft aus dem pc inneren ins netzteil, welches diese luft dann zwar auch direkt wieder nach hinten raus bläst. Hoffe ist einigermassen verständlich. Ist diese netzteil sache nun sehr schlimm, also für den pc? In fachblättern heißt es ja, man solle den lüfter so positionieren, das er die kalte luft vom boden EINsaugt, und der andere lüfter diese dann nach hinten rausbläst. Muß ich das zwingend ändern? Sonst beinhaltet das system : -geforce gtx 670 -8GB DDR3 RAM -SSD Platte -500 GB HD -Thermalright CPU lüfter MACHO -3 große gehöuselüfter

...zur Frage

Wie heiß darf das IPad eigentlich werden?

In letzter Zeit ist es schon etwas wärmer als sonst, also das IPad. Ist es normal, dass das Ipad nach längerer Benutzung, also nach ca. 3 Monaten immer wärmer wird? Es ist jetzt nicht brennend heiß...aber schon heißer als früher.

...zur Frage

Ich öffne Firefox und der Lüfter dreht voll auf.

Mein Hauptlüfter dreht manchmal voll auf, wenn ich nur den Firefox öffne. Es läuft nebenher kein anderes Programm. Meine CPU Auslastung ist währenddessen im einstelligen Prozentbereich und die Temperaturen sind auch alle normal. Sobald ich Firefox dann wieder schliesse, geht auch die Drehzahl wieder runter.

...zur Frage

Grafikkartenlüfter laufen ungleichmäßig?

Bei meiner neuen Grafikkarte (RTX 2070 Gigabyte) laufen meine Lüfter im Idle im Semipassiven Betrieb.

Sobald die Temperatur von 55° Überschritten wird gehen die Lüfter an und das kühlt die Karte wieder runter.
Soweit alles kein Problem, aber seit einigen Tagen Laufen die Lüfter nicht mehr ruhig an, kühlen ein Bisschen und drehen wieder aus, sondern drehen hoch, gehn wieder aus, drehen hoch, gehn wieder aus... Dabei kühlen sie natürlich auch entsprechend, aber die Geräuschentwicklung empfinde ich als unglücklich und kann mir auch nicht vorstellen, dass das vom Hersteller so vorgesehen ist.

An der Lüfterkurve habe ich nichts geändert. Was kann die Ursache sein, ist die Karte defekt? Staubig ist sie nicht, sie ist nagelneu. Den Effekt habe ich visualisiert und im Bild angehängt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?