Wie groß ist der Unterschied zwischen den beiden CPUs? Wie kann ich mir da ein Bild machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde, wenn der Preis des i3 bis zu 50 EUR teurer ist, lohnt sich der i3. Denn Dual-Core hat auch auf Laptops Vorteile. Wenn eine Anwendung rechnet, kann man mit einem anderen Programm weiterarbeiten. Wenn Du täglich mit dem Laptop arbeiten möchtest, lohnt sich der i3 eher, als wenn Du nur 2x pro Woche einen Brief schreiben möchtest, dann tut es auch der B960 locker!

.Intel Pentium B960 - Dieser Prozessor hat nur einen Kern.

Intel Core i3 2328M - Dieser Prozessor hat 2 Kerne und spart dadurch etwas Strom, da im Bedarfsfall nur ein Kern arbeitet und der zweite erst dazukommt wenn er gebraucht wird.

Die Unterschiede sind aber nur minimal von der Leistung her.

Wenn du nur "normal" auf deinem Notebook arbeiten willst, dann reicht auch der Pentium-Prozessor.

Wenn du dagegen mehr spielen möchtest, dann würde ich doch den Core-Prozessor nehmen.

Kauf dir auf keinen Fall einen Intel Pentium. Wenn es schon was einfaches sein soll, dann auf keinen Fall schlechter als Intel i3 kaufen!!

Der Unterschied ist nicht allzu Gross. Der i3 hat mehr L3 Cache und arbeitet mit 4 Threats und der B950 mit 2. Der i3 hat auch die etwas bessere Grafik integriert,
http://ark.intel.com/de/products/70927

smatbohn 30.09.2013, 14:10

DH!

Hat man euch Potsdamern plötzlich Schweizer-Tastaturen verordnet? ;-)

0

Der i3 ist der etwas bessere Prozessor. Der Unterschied ist nicht gewaltig aber er ist da. Der integrierte Grafikchip des i3 ist außerdem etwas besser.

Du kannst die Informationen bei Intel vergleichen:

ark.intel.com/de/products/59836

ark.intel.com/de/products/70927

Auch der Intel Pentium B960 Prozessor hat 2 Kerne, er hat aber nur 2 Threads (i3 2328M hat 4), er unterstützt kein Hyper Threading. Außerdem ist in der i3 CPU HD Graphics 3000 intergriert, das bringt eine bessere und schnellere Graphikleistung als die HD Graphics 2000 im B960. In der Performance bei der Anwendung von Büroprogrammen sollte das kaum ins Gewicht fallen. Solltest du zocken wollen wird's etwas eng. Notebooks in dieser Preisklasse sind eh für anspruchsvollere Spiele nicht geeignet, auch nicht mit der i3 CPU. Deswegen würde ich bei Anwendung für Büroprogramme und Surfen im Internet für den i3 2328M maximal 30,- € mehr ausgeben, es ist eh fast nur ein gefühlter Vorteil. Für 30,- € mehr bekommt man bei etwas Suche auch ein gleichwertiges Notebook mit dem i3 Prozessor.

Was möchtest Du wissen?