Wie Funktioniert ein Betriebsystem und was brauch man für kenntnisse um selbst ein zu machen?

2 Antworten

Generell das alles zu erklren ist sehr umfangreich ,dafür würde eine Antwort hier nicht reichen. In ein Paar Ecken grob erklärt benötigt man als grundlage erstmal die Programmiersprache In der das betriebssystem Programmiert werden soll. Danach muss man sich Überlegen wie man oder welche Hardware man damit nutzen will/soll und wie die Treiber dazu Funktionieren sollen. Im Nächsten Schritt sollte man sich überlegen welchen Funktionsumfang es haben soll ,was es können soll und was nicht. Danach kann man sich mit der Umsetzung befassen. In der heutigen Zeit zeigt auch z.B. bei Linux das es sehr sehr umfangreich werden kann je mehr Hardware man damit Unterstützen will.

Macht super Spaß!

https://de.wikihow.com/Ein-eigenes-Betriebssystem-entwickeln

An sich macht es ja nicht viel, nur möglichst gleichzeitig. Alle Peripherie ansprechen, Daten verwalten und Anzeige ansprechen, Benutzerinput verarbeiten usw.

Der Link von Dir DrErika ist sehr gut! :-)))

1
@gandalfawa

Möchte nur mal so am Rande anmerken das wir neben Windows und Linux Distris genug andere Betreibssystem haben Solaris ,Unix, Free-BSD und viele andere.

Auch wenn man seine Zeit da Investiert ,bringen würde das nichts.

0
@Silberfan

Es würde vermutlich mehr Früchte bringen, wenn man an einem vorhandenem Betriebssystem mitarbeitet, als mit einem ganz neuem anzufangen. :-)

0
@Silberfan

Man würde sich weiterbilden. Das bringt eine ganze Menge. Und wenn du erst deine eigene Brotkasten-Maschine mit deinem eignen OS am Laufen hast, biste mit Sicherheit stolz wie Oskar.

0

Computer zurücksetzen funktioniert nicht

Hallo liebe Leute, undzwar hab ich vorhin die Autostart programme so zurückgesetzt, dass nur absolut das gestartet wird, was benötigt wird. GROOSSER FEHLER Jetzt kann ich nichtsmehr starten, alle Dienste wollen nichtmehr. Systemwiederherstellung funkioniert nichtmehr. Es erscheint nur eine Fehlermeldung "Dieses Zertifikat funktionier anscheinend auf diesem System nicht Ordnungsgemäß. DIe Volumenschattenkopiedienst, der von der Systemwiederherstellung verwendet wird, ist nicht aktiv. Weitere Informationen finden Sie im Ereignisprotokoll der Anwendung (0x81000202). Möchte ich dann das Ereignisprotokoll starten erscheint die Fehlermeldung "Der Ereignisprotokolldienst ist nich verfügbar. Überprüfen Sie, ob der Dienst ausgeführt wird.

Ich weiß allerdings nicht, wie ich den Dienst starten kann um so die Systemwiederherstellung zu starten.

Vielen Dank für antworten :)

...zur Frage

Der Zwangs-Update Killer von Computerbild: ein gutes Tool?

Der Link: http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Software-Windows-10-Zwangs-Update-Killer-13265941.html "....Das auch GWX genannte Programm ....erscheint bei Windows 7 und 8.1 im Infobereich (neben der Uhrzeit-Anzeige) und erlaubt es, sich Windows 10 zu reservieren. Die weit verbreitete Meinung: Nur wer reserviert, lädt Windows 10 auch herunter. Diese Annahme ist falsch: Auch ohne zu fragen überspielt Microsoft Windows 10 derzeit massenhaft auf PCs, Notebook und Tablets. Ein exklusives Programm bewahrt Ihren PC davor: der Zwangs-Update-Killer (Portable) von COMPUTER BILD. Er schaltet den Datenfluss ab und entfernt sogar das GWX-Tool, das kräftig die Werbetrommel fürs neueste System rührt. Und auch beim Wegschaffen der bis zu sechs Gigabyte großen Upgrade-Daten assistiert das Tool...." Frage: Wenn man nicht vor hat auf Win10 umzusteigen in den nächsten Sachen, eine gute Sache, oder ?

...zur Frage

Warum ist mein Windows 10 Laufwerk gesperrt?

Hey Leute! Wie ich in den Letzten tagen schon auf gutefrage . de erklärt habe (Hier mal der link ist aber nicht zwingend notwendig das alles zu lesen :https://www.gutefrage.net/nutzer/Keldar1997 ) Hab ich mein Betreibssystem am Pc zerschossen (windows 10 ehemals 8.1 vor dem kostenlosen Upgrade) ich komme nur noch in die Starthilfe, ins bios und so weiter. Halt alles was funktioniert wenn windows nicht startet. Hab mittlerweile sicherungskopien meiner Daten angelegt und nen wiederherstellungs-stick angelegt. Wenn ich jetzt jedoch meinen PC zurücksetzen will oder die es nochmal mit dem recovery-stick versuche, sagt windows immer mein Laufwerk wäre gesperrt. Hab im cmd fenster (das geht immerhin noch) meine Laufwerke und partitionen auflsiten lassen und da steht die wären alle nicht schreibgeschützt. Was ich nach der Datenrettung noch sagen kann ist, dass es der Festplatte gut geht und es wohl an der software liegt.

um mein Problem zu lösen muss ich also den Pc zurücksetzten , aber dafüt muss ich erst meini Problem lösen oder wie?

Kann ich das Laufwerk irgendwie entsperren oder das Problem anders lösen?? Ich brauche echt eure Hilfe!

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?