Wie führe ich genau ein Biosupdate durch?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist nicht, welches BIOS es ist, sondern welches Motherboard und welche BIOS-Art es sich handelt. Bitte gib doch an, welches Board und welche Revision Du hast, z. B. ASUS M4A89GTD PRO und welches Betriebssystem auf Deinem PC installiert ist. Siehe meine Antwort hier: http://www.computerfrage.net/frage/sollte-man-sein-bios-regelmaessig-updaten

Das Mainboard heißt MS-7707. Mehr Infos konnte ich nicht heraus finden. Ich nehme an, es ist ein speziell für Medion entwickeltes Mainboard. Als Betriebssystem setze ich Vista ein.

0
@Schlupp

Hier steht geschrieben, wie MEDION sich das vorstellt: http://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=9744

Mein Tipp: Man sollte dies so angehen, aber alles, außer der Windowsoberfläche, auch das Netzwerk muss deaktiviert werden, damit das BIOS-Update nicht gestört wird! Und ruhig und konzentriert arbeiten! Wenn man ganz sicher gehen möchte, muss man vorher noch eine startfähige CD (ISO CD) mit DOS System oder einem anderen System erstellen und die Dateien, wie von Medion beschrieben nicht nur auf die Festplatte, sondern bereits entpackt auch auf die CD kopieren. Nun hat man die Sicherheit, dass wenn das BIOS misslingt, man den PC mit der CD starten und das BIOS erneut ausführen kann.

0
@BMKaiser

PS.: Und diese Aussage von Medion soll heißen, man sollte es tun: "Das Ausführen des Updates verbessert die allgemeine Systemstabilität".

0

Was möchtest Du wissen?