Wie finde ich heraus wie schnell (Ghz) mein Prozessor ist? (und was für eine Grafikkarte ich habe?)

2 Antworten

Ich meine es gibt eine Kompatibitätsprogramm, das die Eignung für Win7 prüft, schau mal bei Microsoft

Meine Geforce bringt mich um den Verstand. Soll das so sein?

Hallo,

vor lauter Verzweiflung versuche ich nun hier Hilfe zu finden. Google-Recherchen und einschlägige WebSites haben mir auch nicht genützt.

Folgendes: Ich habe nach 4,5 Jahren Nutzung meines MSI-Gaming Laptops, welcher ursprünglich mit Windows 8 geliefert wurde und vor ca. 1 Jahr das kostenlose Update auf Win10 genoss, mal ein "frisches" Win10 gönnen wollen und das Betriebssystem komplett neu installiert.

Danach hat das System meine integrierte GraKa Intel(R) HD Graphics 4600 als bevorzugte GraKa für sich festgelegt und nicht wie von mir natürlich gewünscht meine NVIDIA GeForce GT 750M. Dachte mir klar, liegt an den noch fehlenden Treibern. Also ich frohen Mutes GeforceExperience gezogen, GraKa erkennen lassen und aktualisiert. Soweit so gut. Hat nur das System nicht interessiert, es wollte unbedingt die Intel weiterhin nutzen. (Die eigentliche Idee ist ja, dass nur im Akkubetrieb die integrierte GraKa genutzt wird)

Nun nicht mit mir! Ab in den Geräte-Manager und manuell die Intel-GraKa deinstalliert -> Bild aus -> Bild wieder an - Geforce wird genutzt. Läuft bei mir, dachte ich, sieht nur irgendwie komisch aus. Bei den Anzeigeeinstellungen ist die Auflösung grau hinterlegt und lässt sich nicht ändern. Gehe ich in ein Spiel, werden mir gar keine Auflösungsmöglichkeiten vorgeschlagen und so wie das Spiel aussieht liegt die Auflösung bei 320 x 240 Pixel. Irgendwie doof, also bin ich direkt auf die Seite von NVIDIA und lade mir nochmal den aktuellsten Treiber runter -> Installiert -> Neustart.

Und nun dachte sich das System, Ha! Du deaktivierst meine Grafikkarte? Das kann ich auch! Ergo, im Gerätemanager ist die Geforce vollends verschwunden und die Intel wird wieder als bevorzugte GraKa genutzt. Der bekannte Befehl in der Eingabeaufforderung hat die Geforce bisher auch nicht wieder hergezaubert. Änderungen im Bios bzw. Updates des Mainboards haben auch nichts genützt. Von Programmen, welche umfangreich Informationen über das System gewähren, wird die GraKa noch erkannt, also wird sie ja wohl nicht kaputt sein...bissl was hatte sie ja auch zunächst angezeigt.

Ich bin dezent überfragt, wie ich die Geforce wieder als Standard-GraKa ordentlich eingestellt bekomme, entschuldige mich für den langen Text und erhoffe mir dennoch Hilfe!

Vielen Dank und liebe Grüße, Extinction (Gamertag :) ).

System:

  • Betriebssystem: Windows 10 64 bit
  • Mainboard: MS-1751
  • CPU: intelCore i7 4700MQ
  • GraKa: NVIDIA GeForce GT 750M (schön wär's)
  • Arbeitsspeicher: 2x8 GB DDR3
...zur Frage

Wieso taktet mein Prozessor wie er will?

Moin, seit kurzem habe ich bemerkt, dass die FPS Einbrüche in meinen Spielen (GTA 5, CS:GO, usw.) durch das hoch und runtertaktet meines Prozessors verursacht werden. Ich habe das ganze überprüft mit AMD Overdrive. Jetzt erstmal zu meinem System:

Motherboard: MSI 970 Gaming

Prozessor: AMD FX 8370

CPU Kühlung: Wasserkühlung Coolermaster Seidon 120 V2

Netzteil: Corsair 750W (etwa 1 Woche alt)

Grafikkarte: GTX 750 TI, bald R9 380X

Außerdem sind im Gehäuse 6 weitere Lüfter

Ich werde ans Ende der Frage einen Link von einem Bild hängen (mehr gehen nciht in eine Nachricht)! Also seit kurzem sehe ich das mein Prozessor einfach taktet wie er will, darauf hin habe ich mir ein neues Netzteil gekauft, jedoch hat das auch nix gebracht. Der Prozessor taktet immer von 4,3 GhZ auf 1,2 GhZ runter und wieder hoch, manchmal geht er auch auf 3,4 oder 2,8 GhZ. Außerdem ist mir aufgefallen das die Spannung der CPU macht was sie will.

Zielspannung für CPU: 1.3125V

Spannungen die oft sind: 1.3875V, 1.4250V

Weiss jemand woran das alles liegen könnte? Ich habe auch im Bios die Dunktion "Cool'n Quit" deaktiviert, hat aber auch nichts weiteres gebracht. Unter Volllast taktet der Prozessor auf 4,3-4,1 GhZ. Ich weiss momentan nicht woran es liegen könnte, ich habe seit 2 Tagen das Internet durchsucht und bei den anderen lag es immer an was anderem. Der Prozessor wurde auf jedenfall noch nie zu heiss, ich habe die Wasserkühlung immer auf 100% laufen und die Schläuche und das Board um den Prozessor sind Kalt (den Prozessor kann ich ja nicht anfassen, komme ich nicht ran). Den Belastungstest habe ich mit Prime95 durchgeführt und dabei ist mir aufgefallen, dass von den 8 Kernen bei jedem Test 1 Kern irgendwann nicht mehr belastet wurde und der Test abgebrochen wurde. An der Temperatur lag es dabei auch nicht, die war etwa bei 70°c was für eine CPU eig noch sehr verträglich ist!

http://prntscr.com/978zt3 <-- AMD Overdrive ohne Belastung

Okay, schon mal danke im vorraus für eure Antworten! Bei Bedarf schicke ich mehr Bilder.

mfg Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?