Wie externe Festplatte installieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Also eine externe Festplatte wird üblicherweise über den USB(3.x)-Anschluss mit dem Rechner verbunden.

Da gibt es z.B. Modelle im 2,5"-Format mit Kapazitäten von 500 GB bis 4 Terabyte.

Das Anschlusskabel wird stets mitgeliefert und darüber erfolgt hier auch die Stromversorgung.

Weit verbreitet sind Modelle mit 1 und 2 TB.

Und in den meisten Fällen sind diese auch mit dem Windows-Dateiformat "NTFS" vorformatiert und können direkt benutzt werden.

Mit einem normalen USB-Stick kannst Du doch umgehen, oder?

Eine solche USB-Festplatte ist im Grunde nichts anderes.

https://www.hardwareschotte.de/suche/?searchstring=externe+Festplatte+usb+2,5%22

Es gibt natürlich auch USB-Gehäuse für 3,5"-Festplatten. Diese fallen logischerweise entsprechend voluminöser aus. Dafür sind dabei auch wesentlich höhere Kapazitäten möglich.

Hierbei wird allerdings auch ein eigenes 12V-Netzteil nötig und mitgeliefert. Ebenso das notwendige USB-Kabel.

Ich selber verwende (mehrfach) beide Varianten.

Ich habe mir gezielt eine 3,5"-Festplatte ausgesucht und in ein selbst gewähltes 3,5"-Alu-Gehäuse eingebaut. Damit wird die erzeugte Betriebswärme schnell abgeleitet.

Und bei größeren Speicherkapazitäten sollte man evtl. auch über die Aufteilung in mehrere Partitionen nachdenken.

Bei "kleineren" Modellen mit 1, oder 2TB, ist das aber nicht notwendig.

Einfach anstöpseln und loslegen.

Gruß

Martin

Ergänzung:

Diese von Dir gekaufte externe 3,5"-Festplatte würde ich nur ungern verwenden.

Das Teil verfügt lediglich über einen relativ langsamen USB 2.0 Anschluss.

USB 2.0: theoretisch bis ca. 24MB/s (meist unter 20MB/s)

USB 3.0: 60-90MB/s

Man kann aber das Gehäuse öffnen und die verbaute Festplatte entnehmen und in ein modernes USB 3.0 Gehäuse verpflanzen.

Aber nur, wenn es sich dabei um eine halbwegs moderne "Sata"-Festplatte handelt.

Festplatten mit dem stark veralteten IDE-, bzw. PATA-Anschluss (üblich bis ca. 2005) können nicht verwendet werden.

https://www.amazon.de/s?k=3%2C5%22+geh%C3%A4use+usb+3.0+alu&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss_1

Ich selber habe zwei von diesen Gehäusen:

https://www.amazon.de/Inateck-Festplattengeh%C3%A4use-Festplatten-Aluminium-W%C3%A4rmeabfuhr/dp/B00RCJ54BC/ref=sr_1_15?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=3%2C5%22+geh%C3%A4use+usb+3.0+alu&qid=1604021456&sr=8-15

Es ist alles zur Montage notwendige direkt mitgeliefert. Ein doppelter Satz Schrauben und Standfüße. Sogar ein einfacher kleiner Kreuzschraubendreher.

Eine Hochkant-Aufstellung ist allerdings nicht möglich. Da täuscht das Produktfoto immens.

Ich habe die beiden Geräte mit doppelten Standfüßen versehen und dann einfach gestapelt.

0

Hallo Avoki,

Wie Martin unten geschrieben hast, musst Du die Festplatte mit dem USB Kabel an den PC anschließen: Hast Du das passende USB Kabel bereitliegen?!

Zudem das Stromkabel natürlich in die Steckdose ...: Hast Du das Stromkabel bereitliegen?

Wenn beides angeschlossen ist, öffne den Windows Explorer und klicke auf "Dieser PC". Dann solltest Du auf der rechten Seite Deine USB Festplatte sehen, z.B. mit Laufwerksbuchstabe E. Per Doppelklick darauf siehst Du den Inhalt der USB Festplatte.

Danach öffne einen zweiten Windows Explorer und gehe in den Ordner wo Deine Daten liegen. Jetzt kannst Du beliebige Ordner kopieren von A nach B.

Beachte, dass wichtige Daten immer 2x existieren sollten, weil jede Festplatte irgendwann ausfallen kann.

Was möchtest Du wissen?