wie erkenne ich beim RAID ob eine HDD defekt ist und ob RAID1 korrekt läuft?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sobald irgendwelche Unstimmigkeiten auftreten, meldet sich der RAID-Controller mit einer Fehlermeldung und man kann reagieren. Der RAID wird beim Starten vom PC gestartet, wenn er durchläuft ist alles OK. Man kann auch ins Menü gehen, aber Vorsicht, da kann man auch schnell was zerschießen wenn man sich nicht auskennt. Noch eins: Man muss absolut identische Platten verwenden, die auch RAID tauglich sind, sonst kommen irgendwann doch Fehler, gerade bei den einfachen RAID-Controllern auf den Mainboards.

allocigar78 18.04.2013, 20:03

absolut identische Platten habe ich nur was heißt RAID-tauglich? - ich hab halt ganz normale Seagate 3 TB genommen!?

und was ist wenn ich mal eine austauschen muss? in 5 Jahren gibt es die identische ja garantiert nicht mehr - wie soll ich das dann machen da nutzt mir doch das ganze RAID nichts? mein Kumpel der mir meinen PC gerade zusammenbaut meint die Austausch HDD darf halt nur nicht kleiner sein als die die noch drin ist!?

ok der RAID Controler würde eine Fehlermeldung geben - und kann man die übersehen oder startet er erst dann wenn man die Fehlermeldung beim Booten quittiert hat?

0
BMKaiser 19.04.2013, 16:12
@allocigar78

Meldungen muss man quittieren, kann man normalerweise nicht übersehen. Platten für RAID z. B. so etwas: ( Ich habe nur schnell gesucht, ohne jede Überlegungen und Wertungen) http://www.alternate.de/html/product/Western_Digital/WD30EFRX_3_TB,_Festplatte/1018540/?event=search.

Und wenn in 5 Jahren eine dieser Platten streikt (also dann, wenn man diese nicht mehr nachkaufen kann), dann würde ich beide austauschen! - dann hat man wieder gleiche und zu diesem Zeitpunkt schnelle und bessere Platten.

Nun noch etwas: Wenn man einen RAID (hier 1 wegen Datenspiegelung) sich zulegt, dann muss man driftige Gründe haben dieses Geld auszugeben, dann sollte einem dies schon die beste Hardware wert sein. Einen RAID zum Spaß oder nice to have ist rausgeworfenes Geld. Ich hatte vor ein paar Jaren einen RAID 5 mit 3 Platten (3 x 250 GB - da waren diese noch ein Oh! wert) und das brachte einen nennenswerten Geschwindigkeitszuwachs, da die Platten zusammen nur noch 4,5 MS Zugriff hatten und der Datenverkehr durch die Aufteilung sehr schnell ablief. Leider war entweder der Controller oder die Platten nicht stabil und ich hatte alle ½ Jahr einen Fehler und musste den RAID reparieren, einmal ließ sich das auch nicht mehr durchführen. Ich habe danach die Sache mit dem RAID aufgegeben, da ich gelesen hatte, dass diese MB RAID Controller nicht immer mit allen Platten zusammen sauber arbeiten – daher meine Anmerkung in meiner Antwort.

1
allocigar78 19.04.2013, 17:02
@BMKaiser

ok bei dieser HDD geht es darum dass sie für den 24/7 Dauereinsatz getestet ist, aber in dem ist sie bei mir ja normalerweise nicht. ok wenn in 5 Jahren eine kaputt geht beide tauschen: was hat mir dann das RAID genutzt wenn ich es von der noch intakten nicht mehr rüberziehen kann?

die driftigen Gründe für mein RAID: es nervt mich einfach alle 4 Wochen den Rechner den kopletten Sonntag mit der USB Datensicherung lahm zulegen und dann kaum ist die Sicherung durch ist sie schon wieder nicht mehr aktuell.

0
BMKaiser 20.04.2013, 16:08
@allocigar78

"rüberziehen" kann man, denn die nicht defekte FP ist immer noch eine Festplatte, von der man die Daten lesen und kopieren kann.

Das mit der Datensicherung kann ich nachvollziehen, ich mache das z. Z. mit einem Backup auf eine interne Festplatte (in meinem PC befinden sich 4 Stück 1 TB Festplatten, wovon eine als Backupmedium dient und dort automatisch alle 4 Wochen ein inkrementell Backup erstellt wird. Zur aktuellen Daten Sicherung verwende ich einen Software, die Meine Daten (und nur die Daten auf einen der 3 Platten spiegelt). Wie gesagt, ich habe zu einem RAID momentan kein Zutrauen mehr, da ich dort meine negativen Erfahrungen mit RAID 5 gemacht habe. Ein RAID 1 könnte ich mir auch gut vorstellen, müsste mir aber dafür 2 neue 3 TB Platten zulegen, was ich momentan nicht stemmen kann.

Im Allgemeinen kann man heute nichts mehr gegen die einen oder andere Festplatte haben, dort sollte man auf Tests und Berichte im Internet sehen und nicht jeden Schrott kaufen. Die von Dir ausgesuchte Platte ist gut und für den Privatgebrauch absolut ausreichend.

0
allocigar78 20.04.2013, 21:16
@BMKaiser

Danke für Deine Antwort :-)

ja ich meinte mit "gut" jetzt eigentlich ob sie RAID-tauglich ist?

ja rüberziehen kann ich die Daten, das ist natürlich das wichtigste aber ich kann dann wenn ich 2 neue HDDs hätte wieder den ganzen Rechner neu aufsetzen :-(

0
BMKaiser 21.04.2013, 13:44
@allocigar78

Aus meinem Link s. o. "Dank der speziellen Firmware NASware und 3D Active Balance Plus-Technologie ermöglicht die WD30EFRX nahtlose Integration, eine hohe Datensicherheit und optimale Performance für NAS- und RAID-Umgebungen" Solche Aussagen haben die Platten, die man bei RAID einsetzt. Ich tendiere aber zu Seagate wie die hier http://www.alternate.de/html/product/Seagate/ST3000VX000_3_TB,_Festplatte/995704/? dort steht explizit nichts von RAID, aber dafür geeignet für Dauervideoaufzeichnungen usw.

0

Was möchtest Du wissen?