wie deaktiviere ich den Schreibschutz?

3 Antworten

Als aller erstes wäre es mal gut zu wissen welche Karte es ist. Es gibt bei manchen Karten am Rand so eine kleine Kerbe die man schieben kann. Diese ist für Schreibschutz da. Vielleicht hast du ja so etwas dran.

Eine Speicherkarte die sich nicht löschen lässt hmm

Dass eine Speicherkarte einen Schreibschutz haben soll kann ich nicht beurteilen (hab keine)-aber es mutet irgendwie seltsam an, soll doch auf einer Karte geschrieben werden zwecks Speicherung :o

Versuch bitte mal den Datenträger in der Datenträgerverwaltung aufzurufen, ihn zu öffnen und zu löschen, resp. mit Rechtsklick zu löschen!

Du musst drauf achten, dass die Karte nicht sofort vom PC genutzt wird (automatische Wiedergabe aus)-dann lässt sich auch alles löschen.

Daten doppelt komprimieren??

Hallo zusammen,

Ich mache gerade eine Sicherheitskopie von meinem Stick, und versuche diese so klein/kompakt wie möglich zu machen. Für dieses benutze ich die FreeWare WinRAR. Nachdem ich die Ordner, die ich BackUpen will, ausgewählt habe, und darauf "RechtsKlick" > zu Archiv hinzufügen auswähle habe ich dann die Auswahl, wie ich die Ordner komprimieren will (sehr schnell, schnell, normal, gut, beste). Da wähle ich "beste Komprimierung" und fahre fort... Nach etwa 2 Stunden sind mein Dateien von 55GB zu nur noch 38GB komprimiert! Das ist ja an und für sich ok., aber ich frage mich nun, was passieren würde, wenn ich dieses noch einmal komprimiere...?

(Ich hätte selber 2 Vermutungen, aber ich weiss nicht, ob diese stimmen...:

  • Die erste wäre, dass die Dateien dann nicht mehr komprimieren aber reduzieren, d.h. dass das BackUp zwar kleiner wird, aber an Qualität verliert... (Ich habe es nämlich geschafft, z.B. eine Datei von 20MB auf 5MB zu komprimieren, indem ich auch beste Komprimierung ausgewählt habe, aber zudem eine Zeile weiter unten eben noch die Grösse manuell auf 5MB gesetzt habe, und nicht auf automatisch gelassen. Ich weiss jetzt aber nicht, ob dies die Dateien beschädigt hat oder nicht...)

  • Die zweite Vermutung wäre, dass gar nichts mehr passiert, denn bei einer Komprimierung werden ja "überflüssigen" Informationen gelöscht, oder z.B. Abkürzungen gebraucht (z.B. Ein kleiner Vogel ist auch ein Vogel wird zu Ein kleiner Vogel ist auch -5 -4) oder gar chiffriert (anstatt ein ganzes Wort, werden z,B, Hexadezimal-Zahlen verwendet d.h. Hallo ist dann nur noch 7E)...

Welche Vermutung von beiden ist nun richtig? (Oder sind sogar beide falsch? ^^') (Ich bin Informatik Lernender und vor allem ein grosser GEEK, also habt keine Angst von Fachbegriffe ;) Ich habe es selber auch versucht, so einfach wie möglich zu formulieren, aber ihr müsst euch diese Mühe nicht antun ;)

Danke im Voraus für die Auskunft :)

MfG Paescu997

...zur Frage

Windows 10 Dateien Kopieren auf NAS nicht möglich?

Hallo! Ich habe neudings ein Problem unter Windows 10, wenn ich Dateien auf meine NAS (NSA310s) kopieren will. Beim Kopieren via Drag&Drop steht im Kopierfenster ewig "Berechnung..." Die HDD in der NAS fängt während der "Berechnung..." unglaublich stark an zu rattern. Aber die Dateien kopieren nicht. Ein Abbrechen der Aktion ist nicht möglich (reagiert nicht). Nach einiger Zeit kommt so oder so von alleine die Meldung "Datei nicht gefunden" und die Option zum Abbrechen oder Wiederholen!?

Ich dachte zuerst die HDD sei defekt, jedoch kann ich von Linux und mit der CMD-Konsole (xcopy-Befehl) von Windows die selben Dateien problemlos kopieren und auch ohne dass die HDD so laut anfängt zu rattern. Auch das Health-Check Programm der NAS sagt, dass die HDD "Healthy" ist. Meine interne ist ein SSD die auch fehlerfrei läuft. Zwischendurch klappt es bei manchen Dateien dann aber wieder. Einmal half es sogar eine Datei nach 3 Fehlschlägen sie zu kopieren einfach umzubennen und dann kopierte sie auf einmal problemlos.

Ein weiteres eher kosmetisches "Problemchen" was vielleicht damit zusammenhängt ist, dass wenn die Dateien mal kopieren teilweise völlig falsche Geschwindigkeiten angezeigt werden, da steht dann sowas von (stark schwankend) "3kb/s" und erst nach ~30s steigt der Wert und die richtige Geschwindigkeit wird angezeigt, während die echte Geschwindigkeit aber defakto schon direkt am Anfang bei 25-30MB/s über WLAN liegt. Eine z.B. 500MB große Datei wird binnen Sekunden rüberkopiert, obwohl laut Windows die ganze Zeit nur mit z.B. "2,8kb/s" kopiert wird :D. Der Balken zeigt aber den korrekten Status an.

Irgendjemand ne Idee woran sowas liegen könnte? Ich vermutete zweitweise auch mal, dass es am ac-Netzwerktreiber liegen könnte, wobei mich da wundert, dass es mit Xcopy funktioniert. Also muss es am Windows Explorer liegen? Aber warum rattert die NAS dann so wie bekloppt als wenn sie defragmentiert wird, wenn der Fehler auftritt? Gibt es einen alternativen "Explorer"/"File Commander" der empfehlenswert zum Austesten wäre?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Problem mit dem Speicherplatz auf der Festplatte

Hi,

mein Problem besteht seit ca. nem halben Jahr und ich habe leider noch keine Lösung dafür gefunden. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.

Mein Pc ist 3 Jahre alt und meine Festplatte bzw laufwerk C hat 903 GB Speicherplatz. Bis vor einem halben Jahr waren ca 200 GB belegt oder so und der rest war frei. Irgendwann hab ich dann aber gemerkt, dass es plötzlich immer weniger wurde (hatte mal hypercam installiert, ungefähr seit dem Zeitpunkt aber daran kanns wohl nicht liegen... ). Bis ich dann irgendwann nurnoch 300 GB Frei hatte.

Ich dachte zuerst es könnte ein Virus sein, aber hatte nichts gefunden. Dann hatte ich WinDir runtergeladen und geschaut, welche Programme und Spiele wie viel GB bei mir brauchen und woher der belegte Festplattenspeicher kommt. Da war dann auch ein Ordner, der Ca 400 GB groß war und auf den ich nicht zugreifen konnte. Ich konnte leider nicht rausfinden, wo dieser ordner ist oder wie ich daran was ändern kann.

Naja irgendwann waren es dann nurnoch 230 GB freier Festplattenspeicher. Ich habe das System also gerade eben neu aufgesetzt, weil ich dachte, das Problem wäre gelöst. Aber denkste: jetzt schau ich auf meinen Festplattenspeicher und es ist noch wie vorher. Es sind noch immer in Etwa 230 GB frei (226 genau genommen :- ) ) von 906 GB und ich hab einfach keine Ahnung wo die herkommen oder wie ich die löschen kann. Ich wäre für Tipps dankbar, was ich sonst noch tun kann außer dem was ich schon aufgezählt habe.

...zur Frage

Lokaler Datenträger: Zugriff verweigert!

Guten morgen liebe Community. Ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Ich habe ein Problem mit meinem Laptop. Ich erzähle euch einfach mal was da los ist:

Ich habe eine Dell Inspiron 15R mit Windows 8.1 drauf. Gestern haben mein Lebensgefährte und ich etwas ausprobiert, nämlich wollten wir mal schauen, wie es funktioniert, wenn man übers Netzwerk druckt, also habe ich den Drucker bei mir angeschlossen, habe mein Laptop soweit freigegeben und alles funktionierte (wir haben zwar unseren Drucker schon über die Fritz.box im Netzwerk aber wir wollten schauen, ob wir mit der Methode auch scannen können). Dann war das soweit erledigt, konnten auch wieder nur drucken... aber das ist ja jetzt auch nicht das Problem. Ich habe dann das Druckerkabel wieder abgesteckt und habe meinen Laptop wieder normal eingestellt, dachte ich auf jeden Fall. Mein Freund konnte dann aber seelenruhig weiter in meinen privaten Dateien rumschnüffeln obwohl ich dem Laptop gesagt habe, dass er das blockieren soll. Auch aus dem Heimnetzwerk bin ich ausgetreten, dennoch konnte mein Freund drauf zugreifen. Aber das ist jetzt momentan auch nicht das Problem O_o Ich war so stinkig, ich habe alles versucht... Passwort geändert, weitere Einstellungen gesucht, und dann habe ich wohl einen großen Fehler gemacht. Ich habe irgendwo ein paar Sachen gelöscht, bei der Freigabe meiner Festplatte, und jetzt kann ich nicht mehr auf die zugreifen. :( Ich habe es schon mit vielen Neustarts probiert, auf ein Wiederherstellungspunkt gehen funktioniert nicht, in den Einstellungen von der Festplatte (Eigenschaften) kann ich auch nix mehr machen, kommt immer "Der Zugriffssteuerungs-Editor kann nicht geöffnet werden. Zugriff verweigert". Mann was hab ich da nur getan? Kann ich denn das wieder Rückgängig machen? Ich will mein Laptop nicht schon wieder neu installieren, hab ich erst letztes Jahr im Dezember. :( Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen.

Ich danke schon Mal im Vorraus. Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?