Wie bekomme ich Druckertinte von den Fingern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Handreiniger, wie er von Schraubern wie mir ohnehin ständig verwendet wird, notfalls unterstützt von Bimsstein oder die Hardcore-Schraubermethode ...

Ich habe es letztendlich weggekriegt, indem ich etwas Waschmittel in warmen Wasser aufgelöst habe und die Finger ein paar Minuten reingehalten habe. Davon war es weg! Aber danke für die vielen Tipps!

Versuch's mal mit Glasreiniger, der zum Fensterputzen. Damit lassen sich auch eingetrocknete Druckerdüsen aufweichen.

Wer kann mir gute Billig-Patronen für meinen Epson RX585 empfehlen?

Liebe PC-Freaks,

meine Frage steht oben und die Originalpatronen sind doch ziemlich teuer!

Wer kann mir preiswerte Patronen für den Epson RX585 empfehlen, deren Qualität "sehr gut" bis "gut" bzw. akzeptabel ist? Ich drucke oft Fotos auf Glanzpapier und bedrucke auch CDs/DVDs und Cover.

Dass die Billigpatronen qualitätstechnisch nicht an die Originale herankommen, ist mir schon klar, aber so gut wie die Originalpatronen müssen die ja auch nicht unbeding sein! Und 10 bis 15 € würde ich maximal für ein solches Set (bestehend aus 7 Farbpatronen) ausgeben!

wer hat mit solchen "Billigheimern" schon Erfahrungen gemacht? "Billig" muss ja nicht unbedingt immer "schlecht" bedeuten!

Danke im Voraus!

L. G. Schlumpi!

...zur Frage

Beim hochfahren senkrechte Streifen dann verschwindet das Bild ganz.

Also mein Problem ist wie folgt: Nachdem sich ne Freundin die WoW 10 Tage Testversion runtergeladen hatte und versucht hatte damit zu spielen hang sich ihr Pc mehrmals auf, Sie konterte dieses mit Aus und An. Nach einigen Versuchen wollte sie am nächsten Tag erneut WoW starten, wie erwartet hang sich ihr Pc erneut auf, diesmal sogar mit Bluescreen. Seither hat sie das Problem dass sie beim hochfahren regelmäßige senkrechte Streifen auf dem Bild hat. Ca bei dem Bild zum Passwort eingeben wird der Bildschirm dann ganz schwarz, es wurde mir als " Es ist so als ob kein Pc mehr angeschlossen wäre " beschrieben. Weiterhinaus kommt sie dann auch nichtmehr, sie hat zwar versucht blind ihr Passwort einzugeben aber ohne Erfolg. Eine Zeitlang ist eine Fehlermeldung erschienen die etwas über ein "Problem durch ein Programm verursacht" beschrieb, nur leider fehlt mir da der genaue Wortlaut sowie das Glück denn diese Fehlermeldung erscheint nichtmehr. Einmal bekam Sie das schwarze Bild bei dem man von " im abgesicherten Modus hochfahren" ect auswählen konnte, bei dem verschwanden die Streifen, jedoch half auch dies nicht weiter. Anzumerken wäre noch das die Piepser beim Starten wie immer sind, also keine ungewöhnlichen Töne/Muster aufweisen.

Nun wäre es schön von jemandem mit Ahnung etwas Sinnvolles gesagt zu bekommen z.B auf was diese Sachlage hindeutet ( z.B Grafikkarte, Mainboard, CPU, Netzteil oder auch einfach nur nen Softwarefehler ect. ) oder wie man sie beheben kann. Da ich absolut keine Ahnung von solchen Dingen habe wäre ein Hinweise oder eine grobe Richtung unseres Überltäters schon hilfreich.

PS: Da ich nicht vor Ort bin und nur das erzählen kann was ich erzählt bekomme kann ich nicht mit mehr dienen und auch keine Systemangaben machen.

...zur Frage

Kriege des öfteren (alle paar Tage) Bluescreens, Hilfe wäre gefragt :)?

Ich habe seit etwa anfangs September immer wieder mal Bluescreens.. Es waren bis jetzt etwa 10. Das passiert eigentlich auch erst, seit ich meine neue Grafikkarte habe (GTX 1060 Gaming 6G von MSI). Aber (!), ich habe sie schon etwa seit dem 4. September, die erstens Bluescreens traten aber erst ab dem 10. oder 11. auf. Naja und vorher lief alles super. Ich habe ja auch grundsätzlich nie Überhitzungsprobleme...

(Zur Info: Ich habe meinen Prozessor übertaktet und zwar auf 18x200MHz. und etwa 1.24-1.26v (ganz genau müsste ich nachschauen). Da der Baseclock auf 200MHz ist, ist bei mir auch der RAM mit übertaktet bzw. mit den RAM-Multiplikator auf 1600MHz gestellt.)

Ich habe mir dann dieses Programm WhoCrashed herunter geladen, da ich die Protokolle von den Bluescreens nicht finden konnte (oder nichts damit anfangen konnte... weiss nicht mehr). Auf jeden Fall sagt der mir immer, bis auf die letzten beiden Bluescreens, dass das Problem beim Grafiktreiber liegt. Ich habe dann mein System wieder zurückgesetzt (mit einem Abbild) und anschliessend direkt von Nvidia die neuesten Treiber installiert. Die Installation war natürlich erfolgreich ,aber dann kamen nach ein paar Tagen wieder Bluescreens mit den selben Fehlermeldungen.

(Übrigens lade ich mir jetzt gerade wieder die neuesten Treiber herunter, falls sich jemand fragt, warum am 29.09. immer noch der alte Treiber benuttz wurde. Vorhin gab es aber, wie gesagt, abstürtze trotz Zurücksetzten und neuestem Treiber.)

Und die 2 neuesten Bluescreens sind anscheinend irgendwelche Hardwareprobleme. Anschliessend habe ich mit Memtest86+ einige Stunden lange den Standarttest gemacht und keine errors (angezeigt) bekommen. Dann habe ich auch noch eine Stunde lang meinen Prozessor mit Prime95 getestet und anschliessen noch die Grafikkarte mit MSI Kombustor. (Ja, ich weiss, das sind nur theoretische Tests, aber zuerst einmal habe ich "kurz" diese laufen lassen).

Das Problem am ganzen ist, dass ich selbst mit diesen Crash-Protokollen nicht wirklich sehr viel anfangen kann. Ich weiss nicht um welche Hardware es sich da handelt und ich bin mir eigentlich auch nicht sicher ob sich das Problem mit den Treibern durch Neuinstallation einfach beheben lässt.

Da das Problem noch nicht aufgehört hat, frage ich hier mal um Hilfe.

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?