Wer ist vom Gesetz her in der Beweispflicht?

3 Antworten

Biete dem Käufer doch an, das Du ihm aus Kulanz die Treiber per email zusendest (die kann man ja beim Hersteller herunterladen) und wenn er darauf nicht eingeht kannst Du nur abwarten was er weiter unternimmt. Im "Notfall" musst Du halt zum Anwalt gehen, wobei ich nicht glaube das es aufgrund des zu geringen Streitwertes dazu kommt. Ich denke eher, der Käufer will das Teil nicht mehr haben, oder es hat sich für ihn im Nachhinein herausgestellt, das ihm der Preis zu hoch war. Ich finde es schon sehr merkwürdig, das Du positiv bewertet worden bist (das heißt für mich alles war o.k.) und dann fehlt plötzlich was. Im Zweifelsfall werdet ihr beide in der Beweispflicht sein, einmal Du, das die Ware wie beschrieben verschickt wurde ,und einmal der Käufer, das er nur die Hälfte erhalten hat. Eine rechtlich wasserdichte Antwort kann dir allerdings, wie avita schon geschrieben hat, nur ein Anwalt geben. Diese und andere Probleme beim Kauf/Verkauf waren für mich der Grund mich von ebay zu verabschieden, zumal seitens ebay auch keine Hilfe zu erwarten ist.

Hallo. Ich würde wegen so einer Sache kein Fass aufmachen. Dieses Problem hatte ich auch schon, mit Computer.

Zu Deiner Frage: Wenn Du im eBay Text 'CD ist mit dabei' angegeben hast, muss die CD mit dabei sein. Brenne die CD oder Stelle im die Treiber über eine Freigabe im MedienCenter (Gmx, Web.de, 1&1) zur Verfügung.

---

Meine Empfehlung:

1.) Immer ein Foto von allem machen, was verschickt wird. Wenn es draußen zusammen herumliegt und dann, wenn es eingepackt ist. Ich nehme auch immer ein kurzes Video auf, vom Einschaltknopf drücken, bis zum herunterfahren. So kann man sehen, dass alles funktioniert.

2.) Ich installiere den Computer immer frisch neu, packe die wichtigste freie Software drauf und erstelle zu meiner Sicherheit ein Voll Backup mit Windows Backup oder Acronis oder Paragon.

3.) Ich packe in meinen Artikeltext immer den/die Links zu den Treibern und Handbücher mit rein. So hat jeder potentielle Interessent und der Käufer alles an einem Fleck, was man zur Inbetriebnahme benötigt.

4.) Wenn keine Windows Lizenz verfügbar ist, dann nehme ich Linux Mint, weil das ähnlich Windows aussieht und bereits die meisten Codecs für Video und Audio integriert hat.

5.) Wenn mal etwas sein sollte, stelle ich die Aufzeichnungen per Linkfreigabe über ein MedienCenter / FileSharing Tool zur Ansicht / zum Download zur Verfügung.

---

Seid dem ich so vorgehe, hab ich keine weiteren Anfragen mehr. Nach ein paar Wochen lösche ich die Videos und Bilder, die ich in einem eBay Album parke.

Ja, es ist etwas mehr Aufwand, aber definitiv weniger Aufwand und Kosten intensiv, als später Streit und RA Kosten zu haben.

Es gab auch schon Fälle zum Anfang, wo ich mir auf eigene Kosten das Gerät zurücksenden lassen und i.O. gebracht habe. Streit ist nervenaufreibend, bringt unter dem Strich nichts. Daraus habe ich aber gelernt. Manchmal muss man etwas Lehrgeld zahlen. 😉

Grüße...

0

Hallo hsvfan, wenn der Zeuge nicht gerade ein naher Verwandter von dir ist, dann würde ich mir keine Sorgen machen. Sollte es zu Rechtsstreit kommen hast du mit deinem Zeugen die besten Karten.

Das ist eine spezielle Rechtsfrage, die Dir nur beantworten kann und darf, wer nach dem Rechtsberatungsgesetz dazu nachgewiesen befähigt ist und die Erlaubnis besitzt!

Und Du willst doch nicht ernsthaft auf die Richtigkeit von Antwortgebern vertrauen, von denen Du nicht mehr weisst als einen Fantasienamen?

So, und nun meine eigentliche Antwort: Wenn dieser Streit ernsthaft ausgetragen wird, bleiben am Verlierer, egal wer das sein wird, für eigenen und gegnerischen Anwalt sowie die Gerichtskosten so hohe Ausgaben hängen, dass er dafür 500 CDs hätte kaufen können. Will sagen, ob die beiden CDs nun dabei waren oder nicht, regelt das irgendwie friedlich. Ist der billigste und nervenschonendste Weg.

Wünsche Dir viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?