Wenn ich bei Windows die Windowstaste + R ausführe, kann ich bestimmte Befehle ausführen (wie %appdata%) - kann man das irgendwie speichern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Ausführen-Dialog startet einfach das angegebene Programm, wobei zusätzliche Parameter angegeben werden können (getrennt mit Leerzeichen).

Das kann man auch mithilfe einer Batch-Datei machen. Einfach die gewünschten Befehle in eine Text-Datei schreiben (jeder Befehl in eine neue Zeile) und als .bat-Datei abspeichern. Bei Doppelklick führt Windows die Befehle in genau der Reihenfolge aus. Batch-Programmierung kann aber auch noch mehr.

Entscheidend ist, dass ein Programm Command Line Parameter entgegennimmt und verarbeitet. Viele Programme mit GUI machen das leider nicht. Es gibt aber auch Programme die komplett auf diesen Anwendungszweck zugeschnitten sind wie z.B. die cli-Version von 7-zip (7za.exe). Unter Linux sind solche Programme gang und gebe.

%appdata% im speziellen ist eine Umgebungsvariable, die für einen Dateipfad steht. Werden die angegeben, startet der Ausführen-Dialog explorer.exe mit dem Pfad als Parameter.

Also der letzte Befehl bleibt eigentlich immer gespeichert. Und die anderen auch, du musst mal rechts auf den Pfeil klicken, dann kommen sie eigentlich. Ansonsten Textdokument anlegen & speichern.

Was möchtest Du wissen?