Weniger FPS trotz neuer Grafikkarte?

2 Antworten

Hallo!

Also zu einem wirklichen "Boost" wird es mit einer GTX 1660 (6GB) bei Dir wohl nicht kommen.

Diese Graka ist immerhin lediglich 40% leistungsstärker als eine GTX 780 (4GB).

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-780-4GB-vs-Nvidia-GTX-1660/m11282vs4038

Allerdings darf die Leistung nicht schwächer ausfallen.

Hast Du in den Nvidia-Einstellungen die automatischen Grafik-Einstellungen auf Qualität, oder Leistung gestellt?

Hast Du evtl. dieses "Nvidia Experience" installiert?

Ich persönlich halte nicht all zu viel von diesem Tool. Da wird mir zu viel automatisiert eingerichtet. Und diese Automatik findet nicht immer die optimalen Einstellungen.

Sind vielleicht die vielen möglichen Bildverbesserungs-Mechanismen zu stark aufgedreht? So etwas kann schon eine gewaltige Bremse darstellen und die FPS einbrechen lassen.

Prüfe das doch einmal nach.

Allerdings sind extrem hohe FPS auch nicht ausschlaggebend, wenn der Monitor diese nicht wiedergeben kann. Dann reichen entsprechend weniger FPS und eine aufgewertete Bilddarstellung.

Also eine Balance zwischen FPS und Qualtität, wobei die Rechenleistung der Graka möglichst optimal genutzt wird.

Mit dem Graka-Tuning-Tool MSI-Afterburner kannst Du Dir auch die Auslastung der Graka und der CPU als Overlay im laufenden Spiel anzeigen lassen.

https://de.msi.com/page/afterburner

https://www.youtube.com/results?search_query=msi+afterburner+overlay

Vielleicht gibt Dir dieses Tool Aufschluß darüber, wie diese Auslastungen bei Dir aussehen.

Gruß

Martin

Vielen Dank für die Ausführliche Antwort!

Die Nvidia-Einstellungen habe ich auf Leistung gestellt.

Von GeForce Experience halte ich auch sehr wenig, weshalb ich es nicht installiert habe.

Funktionen wie V-Sync und ähnliches habe ich immer deaktiviert.

Ich werde MSI-Afterburner mal installieren und schauen wie stark die Auslastung ist, danke für den Tipp!

Gruß,

timoz

0

Hallo Timolz,

Schade dass Du nicht vorher gefragt hast, denn die Serie GTX 7xx ist ja noch gar nicht so alt.

Zudem hattest Du damals mit der GTX 780 das damalige highend Modell, während die heutige GTX 1660 untere Mittelklasse ist. Du hättest eine GTX 1080 oder RTX 2080 nehmen müssen.

Die GTX 1660 ist im Durchschnitt bei um +40% schneller, aber bei manchen Disziplinen nur +5% schneller als die GTX 780.

Wenn Du aber sogar weniger an FPS hast, würde ich Windows mal neu installieren, sowie Temperatureprobleme checken, und zudem solltest Du den i7-4770k auf 4.5 GHZ übertakten. ;-)

Und am besten tauscht Du die 1660 nochmal um gegen eine RTX 2070, die dann wenigstens auf dem Papier doppelte Leistung zur 780 aufweist. :-)

Danke für die Antwort!

Die GTX 1660 war für mich eine gut Wahl, da sie preislich sehr gut angeboten wurde (230€).

Ich wollte keine extreme Verbesserung, sondern mein Ziel war meinen PC etwas zu aktualisieren um ein "smootheres" Erlebnis zu haben.

Wie du schon angedeutet hast, denke ich mittlerweile auch, dass es der Prozessor ist, welcher hier etwas Nachhilfe braucht.

Ich warte derzeit noch auf eine Lieferung DVD-Rohlinge, da ich sowieso eine Windows-Neuinstallation geplant hatte.

Ich werde mich mal etwas mehr übers übertakten informieren, danke für den Tipp!

Gruß,

timoz

0
@timoz

Hallo Timo,

Wenn Du Windows neu installierst, nutzt Du sicherlich schon Windows 10, oder? (Win 7 bekommt ja nur noch bis Jan. 2020 Sicherheitsupdates)

Mein Tipp: Lade mit dem Media Creation Tool von Microsoft die neueste ISO direkt auf einen USB Stick, damit geht das Setup schneller als von DVD.

Und eine SSD hast Du sicherlich auch, oder? Falls nicht: Unbedingt nachtrüsten, eine 250 GB SSD gibts schon für 40 EUR. 👍

0
@gandalfawa

Hey,

Du liegst richtig in deiner Annahme, ich nutze derzeit Windows 10 Pro.

Ich habe versucht eine Neuinstallation per USB-Stick vorzunehmen, doch mein Mainboard lässt trotz aktivierter USB Legacy Einstellung keine USB-Geräte vor Windows-Boot zu. Ich musste mich auch per PS/2 Tastatur im UEFI navigieren.

Eine SSD habe ich leider noch nicht, aber eine 500 GB SSD wurde von mir auch schon bestellt.

Danke für die Ratschläge.

Gruß

1
@timoz

Hallo Timo,

Hmmm, OK ... eigentlich müsste es zumindest mit den schwarzen (USB 2.0) Ports gehen ... aber vielleicht ist das Mainboard ja was älter...

Auf jeden Fall schön zu lesen, dass Du weist, was zu tun ist, und sogar auch eine SSD bestellt hast: Du wirst es lieben mit der SSD! 😁

Ich hatte bis Jan 2018 auch nur HDD ... und die ganzen Installationen & Updates gehen jetzt mit SSD sowas von rasend schnell...! 😀

0

Was möchtest Du wissen?