Welches Motherboard würdet ihr empfehlen?

2 Antworten

X570 - gar nicht zu empfehlen! Der Chipsatz muss aktiv gekühlt werden (mit so einem nervigen kleinen Chipsatzlüfter) und die Boards kosten deutlich mehr als du an Nutzen zurück bekommst

Zu B450/X470: Es ist richtig dass du ein BIOS-Update brauchst damit Ryzen 3000 funktioniert. Da dessen Einführung aber schon gut ein Jahr her ist dürfte der Großteil der Boards das erforderliche Update bereits aufgespielt haben - zumindest wenn es innerhalb der letzten ~10 Monate gefertigt wurde. Wenn du absolut sicher gehen willst: MSI Boards die den Zusatz MAX im Namen haben kamen allesamt später raus und funktionieren definitiv out-of-the-box mit den 3000ern (Ryzen 3100 und 3300X ausgenommen, die kommen ja am 21. Mai erst raus). Das B450 Tomahawk MAX wäre da eine Empfehlung wert, das hat eine Klasse Mischung aus Features, Anschlüssen und Kompatibilität zu einem guten Preis

Dann sei noch gesagt (gemäß den aktuellen Infos und Leaks): B550 kommt Mitte Juni (am 16. glaub ich). Beim Preis wird von $100 gesprochen, was nach Steuern und in Euro wahrscheinlich bei 130-140€ landen wird, also wie X470 Boards. B550 wird PCIe 4.0 mitbringen, sowie offiziell Ryzen 3000 und 4000 unterstützen. Ryzen 1000, 2000 und 3xxxG sind allerdings raus.

Also

wenn "bald" bei dir ein paar Wochen bedeutet und du ohnehin vor hattest ein X470 Board in Betracht zu ziehen, würde ich dir raten auf B550 zu warten. Dann bekommst du im Grunde X570-Features mit passiver Kühlung zum Preis von X470. Und selbst wenn du dich dann trotzdem für X470/B450 entscheidest, die Preise dürften dann auch noch etwas gefallen sein, zumindest bei X470.

wenn du dein Board früher brauchst/willst kannst du im Grunde jedes B450/X470 nehmen das dir gefällt, der 3700X wird höchstwahrscheinlich problemlos funktionieren. Wenn dir "höchstwahrscheinlich" nicht sicher genug ist, kannst du entweder den Händler kontaktieren um das mit der BIOS Version zu klären oder ein MAX-Board nehmen

wenn du vor hast später auf Ryzen 4000 upzugraden ist B550/X570 praktisch Pflicht. Offiziell wird B450/X470 das wohl nicht mehr unterstützen

Hallo Bruh32,

Stimmt, die "normalen" B450 und X470 Mainboard brauchen tatsächlich erst ein Biosupdate bevor man Ryzen 3xxx benutzen kann. Die neuen x570 Boards sind aber maßlos überteuert.

Aber es gibt von MSI eine super Produktserie, die nennen sich B450 MAX. Die MAX Boards werden 100% mit einem so neuen Bios ausgeliefert, dass alle Ryzen 3xxx CPUs ab Werk funktionieren.

Da gibts das MSI Gaming und das MSI Pro. Beide sind quasi gleich gut und sind für Ryzen 3700 optimal geeignet.

Wenn Du lieber x570 willst, empfehle ich Dir den Hersteller Gigabyte, die haben die besten x570er Boards.

Bei der Serie x570 bitte nicht MSI, die hatten zwar perfekte B450er Mainboards, aber Hitzeprobleme bei den x570er Spannungswandlern.

Was möchtest Du wissen?