Welches ITX-Motherboard eignet sich für eine i7 7800x?

2 Antworten

Hallo Legendfiesta,

ITX-Mainboards sind für diesen Sockel leider rar. Ich habe das ASRock X299E-ITX gefunden mit dem 2066er Sockel. Allerdings kostet das gute Stück an die 400€...

Vielleicht möchtest du ja doch lieber mit einem Micro-ATX für den halben Preis weitermachen (sofern es von de Größe her passt).

Liebe Grüße :)

1

Leider wird ein ATX Motherboard nicht in mein Gehäuse passen. Da werd ich mich wohl nochmals für eine andere CPU entscheiden müssen. :)

0

Ein i7-7800X auf einem ITX-Board macht keinen Sinn. Wenn man auf Skylake-X bzw. Sockel 2066 geht, dann weil man mehr PCIe Lanes will (mehr Peripherie oder höhere Bandbreite bei SLI oder NVMe RAID) oder Quadchannel RAM. Das bekommst du gar nicht auf ein ITX-Board aufgrund der geringen Größe. 

Und wenn das gar nicht das Ziel ist kann man genauso gut einen soliden i7 für Sockel 1151 nehmen und den in ein ITX bauen (wenns unbedingt sein muss). Was pure CPU-Leistung angeht steht man mit einem i7-8700K einem i7 7800X ohnehin in nichts nach, eher im Gegenteil, der 8700K ist leistungsfähiger, höher getaktet und hat die geringere TDP

PC startet andauernd nach dem Hochfahren wieder neu?

Werde hier mal alles angeben was ich vor dem Problem mit meinem Rechner getan habe.

Also habe mir einen PC selber zusammengestellt. Habe einen Intel i7 6700K CPU mit einem Cooler Master Cooler Hyper 612 Version 2. Dazu kommt das Mainboard Gigabyte Z170X Gaming 7 und 32Gb DDR4 2133Mhz Ram. Auch eine GPU ist dabei und zwar die Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Xtreme mit 6Gb Speicher. Habe eine SSD mit 250Gb von Sandisk und 2 mal 1TB HD von WD. Mein Netzteil kommt vom Hause EVGA und hat 850W 80+ Gold. Habe dazu noch einen Laufwerk von LG welcher BD lesen und brennen kann und habe noch 4 Gehäuse Ventilatoren eingebaut.

Hatte mein System eigentlich mit einem anderen Mainboard und RAM ursprünglich ins leben gerufen. Mein alter Ram betrug die gleiche GB nur die Mhz war 3200 Mhz. Die war nicht kompatibel mit meinem CPU und führte dazu das nichts mehr ging. So habe ich alles zurück geschickt und mir dann neuen Ram und Motherboard geholt. Heute bekommen alles eingebaut und es funktionierte alles Wunderbar.

Dann habe ich versucht die alten Dateien vom vorherigen Mainboard zu löschen, diese konnte ich aber nicht unter Programme Deinstallieren auf Windows finden somit musste ich dies Manuell mach und zwar Ordner Suchen Finden und löschen. Habe danach die Treiber CD vom neuen Mainboard ins Laufwerk gelegt und angefangen die Treiber zu installieren welches auch klappte soweit alle Intel Treiber waren installiert als nächstes installierte ich den On Board Sound Karte , installation erfolgte und der PC bat mich zum Neustart. Also startete alles neu und das Bild zeigt mir ein Bild aufdem Gigabyte steht und darunter steht Updates werden installiert. Nach einigen Sekunden startete der PC neu. Dann kam das gleiche Bild und wieder stand dort Updates werden installiert. Dannach Startete der PC neu und nichts passierte mehr. Im Single Bios Modus startet alle 2 Sekunden wieder neu bei Black Screen im Dual Bios starete er hoch und das wars alle Lüfter lichter und so weiter funktionieren aber immer noch Black Screen. Die Debug Anzeige im Laptop zeigt nichts an und auch beim drücken des Eco oder OC Buttons am Board tut sich nichts. Die Beleuchtung des Mainboards funktioniert auch nicht mehr wie zuvor sie bleibt permanent OFF. Habe es versucht mit dem CMOS reset Knopf und mit dem Rausholen der Batterie und des Wartens aber klappt nicht. Habe auch rumexperimentiert mit dem aus Bau einzelnder Ram module und das Hochfahren ohne Ram und GPU aber auch kein Erfolg. Habe den TOLLEN Kundendienst von Gigabyte angerufen welcher mir aber nur sagen konnte das mein Mobo tod sei was ich nicht verstehen kann weil dieser gerade mal 20 Minuten in Betrieb war und der somit mein 2ter defekter Mobo am Stück währe nach dem Vorgänger von MSI

Also bitte um Hilfe denn eine Menge Geld ist Flöten gegangen für dieses System und mit den anhaltenden Problem wir die Summe immer größer -.- Also bei Fragen schreibt mich an wenn es geht auch Privat. DANKE DANKE

...zur Frage

Hilfe CPU und Motherboard wird heiß!

Hej Leute,

Ich habe ein ASUS Notebook und Spiele darauf auch gelegentlich Games. Ich spiele auch Minecraft und habe mir kürzlich den Shadernod für die Version 1.8 installiert. Es lief auch alles Super (ich habe 70 -80 FPS!). doch dann habe ich einfach mal so das programm Speccy während des zocken gestrtet und mal geschaut wie den die Temperatur hochgeht wenn ich längere Zeit spiele. Was ich sah erschreckte mich: wenn ich mit Shader spiele heizt sich meine CPU und meine Motherboard auch bis zu 86C plus auf!!! (nach 68C hab ich dann den Shader ausgemacht weil ich nichts kaputt machen wollte. nachdem ich den Shader ausgemacht habe, ging die Temperatur wieder bis Ca 60C runter.

Hat jemand einen hinweis waum das so st? ich habe weder mine CPU overclocked noch sonst irgendetwas in der richtung gemacht.

LG Leo

...zur Frage

Wie wichtig ist das Mainboard bei einem Gaming PC?

Ja die Frage steht oben. Ich bin mir aktuell noch nicht sicher was ich für ein System nehmen soll. Nun weiß ich leider nicht wie wichtig das Mainboard für einen PC ist. Muss es unbedingt ein teures sein oder reicht auch ein normales. Aktuell steht ein Motherboard von MSI mit einem 81 Chipsatz zur Auswahl. Das ganze kombiniert mit einem i7-4790 und einer R9 280X. Würde dieses etwas ältere Board GPU und CPU ausbremsen sodass die Spiele anfangen zu ruckeln? PS: Ich möchte nix übertakten und wohl möglich auch nix später am PC verändern.

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

ASrock 970 Extreme 3 und AMD FX 8320. "Verträgt" sich das?

Hi, ich bin eigentlich kurz davor, mir den AMD FX 8320 zu kaufen, aber als ich die CPU Supportliste: http://www.asrock.com/mb/AMD/970%20Extreme3/?cat=CPU gesehen habe, sah ich, dass der von dem board nicht unterstützt wird. Geht es aber trotzdem, dass ich die beiden kombiniere?

Welche würdet ihr mir empfehlen:

  • BF4 und F1 2013
  • Eigentlich nur für Gaming, nix mit Photoshop usw...
...zur Frage

HP 625 Laptop fährt nicht hoch?!

Hallo, gestern habe ich mit meinen HP 625 Laptop ein wenig im Internet gesurft (alles ganz normal, keine aufäligkeiten) als ich ihn zuklappte (das heißt bei meinem Laptop in den ruhemodus gehen) um schnell Duschen zu gehen und ihn dann anschließend wieder hochzufahren, machte er keinen Mucks! Das einzigste was ging, war das POWER Knopf LED (als ob er normal an wäre), dass Laufwerk öffnen und schließen und die Beleuchtung auf der Tastatur. Kein Lüfter ging, der Bildschirm zeigte nix an, habe ihn auch nich hochfahren oder so gehört! Hab ihn von Akku und Stromnetz getrennt und dann jeweils nur Akku und nur Stromnetz probiert. Beides ging nicht. Weiß einer vielleicht, was das Problem ist oder wie man es beheben kann? Er hatte noch nie so etwas vergleichbares! Keine einzige Störung! Vielen Dank im Vorraus! Wäre echt dringend! MfG

...zur Frage

Untertakten Spannung/Multiplikator

Hallo! Um mein System leiser zu machen möchte ich die cpu untertaktem damit sie weniger warm wird und der Lüfter nicht dermaßen radau macht. Ich besitze den fx8350 von AMD (8 Kerne, 4GHz) Nun kann ich in der AI Suite die von meinem ASUS motherboard bereitgestellt ist den Multiplikator (derzeit 20x), die CPU Bus frequenz (derzeit200MHz) sowie CPU voltage und CPU/NB Voltage verändern. Reicht es nun aus, den Multiplikator zu verändern oder wie würdet ihr vorgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?