Welches ist der beste Sortieralgorithmus?

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Quelloffene Systeme verwenden diese Algorithmen (bitte beschreiben), SQL ist geheim 0%
Datenbaken sotieren ganz anders (z.B. über das Filesystems des Betriebssystems, bitte beschreiben) 0%
Das ist von System zu System unterschiedlich/es gibt keinen Standard 0%
Datenbanken verwenden im allgemeinen den Algorithmus (bitte Beschreiben) 0%
Datenbank sotieren nicht, ihr Suchalgorithmus liefert die Daten schon sotiert retur (und wie?) 0%

1 Antwort

Wie gut ein Sortieralgorithmus sortiert hängt stark von der Art/Struktur der Daten ab in denen sie vorliegen. Je nachdem wie er arbeitet kann das dann zum Vorteil oder zum Nachteil sein. Beispiel Telefonbuch: Liegen die Daten komplett zufällig vor? Liegen sie (zufällig) genau falsch herum sortiert vor? Sind sie bis auf wenige Ausnahmen schon richtig sortiert? Heißen 98% der Personen Müller?

Bei der Bewertung wird dann vor allem der Worst-Case und der Average-Case betrachtet bei verschiedenen Klassen von Eingabedaten. Die Menge der Daten spielt dabei eine eher nebensächliche Rolle. Interessant ist hingegen das Skalierungsverhalten. Das wird dann mit der O-Notation angegeben und besagt wie "extrem wächst der Aufwand bei n Datensätzen" (konstant - logarithmisch - linear - quasilinear - quadratisch - kubisch - faktoriell).

Ein als "gut" geltender Sortieralgorithmus hat bei möglichst vielen Arten von Situationen sowohl im Worst als auch im Average einen möglichst geringen Aufwand. Einer der in sehr vielen Fällen eine ganz passable Figur macht ist Quicksort. Trotzdem gibts andere die in bestimmten Situationen besser abschneiden. Einer der ziemlich schlecht ist wäre Bubblesort. In Informatik-Kursen wird der auch gern zur Demonstration herangezogen. Auf Wikipedia gibts Pseudocode dazu.

SQL ist nur eine Abfragesprache für Datenbanken. Was du meinst sind Datenbank-Managementsysteme (DBMS), die Sortieralgorithmen brauchen um die Daten filtern zu können. Und jedes DBMS kann alles mögliche einsetzen, denn es gibt ja mehr als nur MySQL da draußen: MSSQL, Oracle SQL, MariaDB (wobei das ein Fork von MySQL ist), SQLite, Northwind, PostgreSQL, nur um mal ein paar Namen zu nennen. Und die Technik dahinter ist eigentlich ziemlich harter Stoff. SQL selbst (als Sprache) ist nichts anderes als angewandte Mengenlehre. Es ist davon auszugehen dass diese Systeme nicht nur einen Algorithmus einsetzen sondern viele Techniken nutzen.

Open Source DBMS sind von Natur aus nicht geheim. Aber auch kommerzielle Systeme  sind nicht zwangsläufig so geheimnistuerisch was die verwendeten Algorithmen angeht. Zu MSSQL im speziellen gibt auch ein Buch wie der intern arbeitet (Microsoft SQL Server 2008 Internals)

2 MySQL Datenbanken vergleichen

Kennt jemand ein gutes (kostenloses) Windows Prog. mit dem man 2 MySQL Datenbankstrukturen miteinander vergleichen kann? Die Unterschiede zwischen den Tabellen / Feldern sollten dann am besten visuell dargestellt werden...

Kennt jemand so ein Tool?

MfG

...zur Frage

MediaMonkey // Doppelte Einträge aus dem Archiv entfernen?

Wie kann man aus dem sog. "Archiv", der Musik-Datenbank von MediaMonkey doppelte Einträge entfernen lassen? Nach der Benutzung von EXTRAS >> OPTIONEN >> ARCHIV >> DATEI-ÜBERWACHUNG wurden alle Files nochmals in den Index reingehängt (über Netzwerk-Pfade UNC \server). Gruß

...zur Frage

Media Monkey und iPod?

Hallo, da SharePod mit dem iPod (nano und shuffle) nicht so zusammenarbeitet, dass einfaches hin- und herschaufeln von MP3 zum Kinderspiel wird und iTunes aufgrund der Komplexität nicht in Frage kommt, habe ich mal Media Monkey installiert - das angeblich auch iPods unterstützen soll... Meine Musiken sind komplett MP3 in verschiedenen Qualitäten zw. 128 und 320kBit/s. Kann jemand bestätigen, dass Media Monkey mit nano und shuffle arbeitet und wie man notfalls die Generierung des Musik-Index auf dem Endgerät anstößt (denn komischerweise sehe ich kopierte Musik auf dem nano und shuffle nicht)?!? Beste Grüße

...zur Frage

Bilddatenbank, die sich auf einem Server installieren lässt...?

Hallo, bin ein großer Fan von flickr und deren Leistungsspektrum, Konfig-Möglichkeiten und UI. Nun möchte ich eine Bilddatenbank auf gängigen Providerkonfigurationen (PHP, MySQL, ...?) aufsetzen und habe folgende Anforderungen:

  • dediziertes Rechtemanagement (Gruppen und User)
  • integrierte Bildsuche (min. über Stichworte, Tags, Dateinamen, Datum etc.)
  • Bild in mehreren Auflösungen möglich (z.B. Web, high-res und mit Schnittmarken)
  • alle gängigen Bildformate und PDF
  • Kategorisierung
  • schneller Preview von Bildern (ganze Folder auf einmal!)
  • wichtigste EXIF Infos
  • ...

Was ist Eure Empfehlung??? Vielen Dank und Gruß

...zur Frage

Was ist die einfachste Datenbank?

Wenn eine Datei mit der extension txt. die einfachste Textdatei ist, was ist dann die einfachste Datenbank-Datei?

Danke

...zur Frage

Wie importiert man eine x.csv Datei via PL SQL nach Oracle?

Guten tag,

Wie der genrelle Code die Form um eine .csv Datei via PL SQL nach Oracle zu importieren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?