welchen sockel hat mein mainboard ?

2 Antworten

Der Sockel wird mittels "Everest" bei mir unter Motherboard > CPU > CPU Technische Informationen > Gehäusetype, angegeben.
Lt Wikipedia müsste es für Deinem CPU der Sockel "PGA998" sein, siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Intel-Core-i-Prozessoren#Core_i3_2

Ich glaube nicht, dass Du mit Deiner Frage hier in dem richtigen Forum bist.
Im "Acer Notebook Forum" wirst Du damit wohl eher Klarheit finden.

38

Es ist Sockel PGA 988 und nicht PGA998
Hatte ich schon am 18.11 gepostet.

0

passt dieser cpu in mein mainboard rein ???

Hallo ich wollte fragen ob dieser cpu hier AMD FX 6300 Hexa-Core Prozessor (3,5GHz, Socket AM3+ 14MB Cache, 95 Watt) in dieses mainboard passt ? GigaByte GA-78LMT-S2P Mainboard Sockel AM3+ (micro-ATX, AMD 760G SB710, 2x DDR3 Speicher, USB 2.0)

ich habe dieses mainboard schon lange in meinem pc drinne und habe mir auch diese cpu bestellt aber wo ich sie reingebaut habe ging es nicht habe den pc angemacht und mein bildschirm ging nicht an und mein pc hat nicht mal gepiept /also eigl. sollte er ja piepen wenn was nicht geht aber nicht mal das hat er ... wäre echt gut wenn sich jemand hier auskennt

lg. Danny

...zur Frage

Wie wichtig ist das Mainboard bei einem Gaming PC?

Ja die Frage steht oben. Ich bin mir aktuell noch nicht sicher was ich für ein System nehmen soll. Nun weiß ich leider nicht wie wichtig das Mainboard für einen PC ist. Muss es unbedingt ein teures sein oder reicht auch ein normales. Aktuell steht ein Motherboard von MSI mit einem 81 Chipsatz zur Auswahl. Das ganze kombiniert mit einem i7-4790 und einer R9 280X. Würde dieses etwas ältere Board GPU und CPU ausbremsen sodass die Spiele anfangen zu ruckeln? PS: Ich möchte nix übertakten und wohl möglich auch nix später am PC verändern.

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Bildschirm zeigt zufällig schwarz?

Guten Abend/Tag,

Ich muss etwas weiter vorne anfangen: Vor etwa einem halben Jahr trat das Problem auf, dass zufällig mein Monitor nur noch schwarz anzeigte. Dabei hört man den typischen Windows-Sound, wenn man ein Gerät entfernt. Ansonsten funktionierte alles. Auch in Spielen lief meine Grafikkarte etc einwandfrei. Nachdem sich das Problem verschlimmert hatte, habe ich die Grafikkarte an Mindfactory zurückgeschickt, welche mir für meine Gigabyte 4GB GTX 970 G1 Gaming als Ersatz eine 3GB GTX 1060 G1 Gaming schickten. Damit gab ich mich zufrieden und das Problem trat ein halbes Jahr nicht auf. Nun habe ich wieder das selbe Problem abermals, nachdem ich den PC einfach nur mehrere Stunden ein Spiel über Steam downloaden ließ. Ansonsten war es kein Problem auch länger leistungsintensive Spiele zu spielen. Mein Bildschirm zeigt zufällig schwarz, wobei manchmal "Suggested Monitor Resolution 1920x1080" angezeigt wird. Den Bildschirm nutze ich normalerweise per DVI-D. Mit meinem Laptop habe ich per VGA keine Probleme. Nun habe ich gelesen, dass solche Probleme auch mit einem defekten Mainboard zusammenhängen können. Ich werde eventuell bald die Chance haben, die Grafikkarte von einem Freund prüfen zu lassen. Da das selbe Problem allerdings bei der alten Grafikkarte auch auftrat, tippe ich auf einen anderen Fehler, auch wenn es mir merkwürdig erscheint, dass dieser eine Pause eingelegt hat. Könnte sowas theoretisch auch am System liegen, und wie kann ich sicher feststellen, ob es am Mainboard liegt?

Zusätzliche Informationen:

Monitor: BenQ GL2450E

Prozessor: i7-4790k

Mainboard: MSI Z87-G43

Grafikkarte: 3GB GTX 1060 G1 Gaming (ehemals entsprechende 4GB GTX 970)

Ram: 16 GB DDR3 1600

Betriebsystem: Win 10 (Build kann ich gerade aufgrund des Problems nicht überprüfen, müsste aber up to date sein) installiert auf einer

Netzteil: Bequiet Powerzone 850W

CPU-Kühler: Enermax ETS-T40-TB

Im Vorraus vielen Dank,

Koxi98

...zur Frage

Welche Grafikkarten sind kompatibel?

Welche Grafikkarten sind mit dem folgenden Mainboard kompatibel ? Bzw welche kann ich einbauen? Mainboard:P55-GD80 (MS-7581)

Mfg LeYoNv2

...zur Frage

Entering Sleep Mode nach installiertem Grafikkartentreiber?

Ich habe einen "neuen" Computer mit der Onboardgrafikkarte Intel G33/31 Express Chipset Family. Anfangs habe ich diesen mit meiner alten Grafikkarte Geforce 7600 GS benutzt. Als ich das System formatierte weil der Computer nicht mehr startete lief alles okay bis ich den Grafikkartentreiber für die Geforce installierte, nachdem das Windows Logo erscheint steht am Bildschirm "Entering Sleep Mode" und der Computer startet nach ca. 30 Sekunden neu. Wenn ich dann aber die Onboard Grafikkarte mit installiertem Grafikkartentreiber benutze funktioniert alles problem. Wenn ich die Geforce wieder einbaue, funktioniert diese nur so lang, bis ich den Grafikkartentreiber (welcher 100% der richtige ist) installiert habe, dann kommt das oben beschrieben Problem und ich muss erneut die Onboard Graka benutzen. Was kann ich tun um die Geforce problemlos nutzen zu können? Habe Vista 32

...zur Frage

Wenn bei einem Mainboard 2133 (OC) für den Speicher steht, bedeutet das bis zu 2133 mit Übertacktung?

Dieses hier um genau zu sein:

https://geizhals.de/msi-990fxa-gd65-7640-030r-a636413.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?