Welche neue Grafikkarte?

2 Antworten

Hallo BlackSheepGER

Wenn du dir jetzt eine neue Grafikkarte kaufen willst käme da zum einen eine Geforce GTX 1070 für 350 Euro und sollte dir das zu teuer sein eine Radeon RX 590 in betracht:

https://www.alternate.de/GIGABYTE/GeForce-GTX-1070-WINDFORCE-OC-Rev-2-0-Grafikkarte/html/product/1385318?campaign=Grafikkarte/GIGABYTE/1385318

https://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-XFX-Radeon-RX-590-Fatboy-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1283989.html

Die RX 590 liegt leistungstechnisch zwischen der GTX 1060 und der GTX 1070.

Ob es sich in deinem Fall lohnt auf die RTX 2060 zu warten ist fraglich, da diese leistungstechnisch laut geleakter Benchmarks knapp unter der GTX 1070 liegt:

https://www.notebookcheck.com/Benchmark-Leak-NVIDIA-RTX-2060-ist-30-Prozent-schneller-als-GTX-1060.366771.0.html

PS: Es wäre nicht schlecht zu wissen welches Netzteil du hast.

LG

Darkmalvet

Hamburg 530 Watt !?^^ Muss ich denn anschlusstechnisch irgendwas beachten, oder würde deine empfohlene GTX 1070 passen?

Und danke für deine schnelle Antwort!

Mit 2x6+2 Pin solltest du die Grafikkarte zumindest anschließen könnten leistungstechnisch sehe ich bei 530 Watt auch wenig Probleme allerdings wäre es zur Sicherheit noch gut zu wissen welchen Prozessor du verwendest.

1

Kriege des öfteren (alle paar Tage) Bluescreens, Hilfe wäre gefragt :)?

Ich habe seit etwa anfangs September immer wieder mal Bluescreens.. Es waren bis jetzt etwa 10. Das passiert eigentlich auch erst, seit ich meine neue Grafikkarte habe (GTX 1060 Gaming 6G von MSI). Aber (!), ich habe sie schon etwa seit dem 4. September, die erstens Bluescreens traten aber erst ab dem 10. oder 11. auf. Naja und vorher lief alles super. Ich habe ja auch grundsätzlich nie Überhitzungsprobleme...

(Zur Info: Ich habe meinen Prozessor übertaktet und zwar auf 18x200MHz. und etwa 1.24-1.26v (ganz genau müsste ich nachschauen). Da der Baseclock auf 200MHz ist, ist bei mir auch der RAM mit übertaktet bzw. mit den RAM-Multiplikator auf 1600MHz gestellt.)

Ich habe mir dann dieses Programm WhoCrashed herunter geladen, da ich die Protokolle von den Bluescreens nicht finden konnte (oder nichts damit anfangen konnte... weiss nicht mehr). Auf jeden Fall sagt der mir immer, bis auf die letzten beiden Bluescreens, dass das Problem beim Grafiktreiber liegt. Ich habe dann mein System wieder zurückgesetzt (mit einem Abbild) und anschliessend direkt von Nvidia die neuesten Treiber installiert. Die Installation war natürlich erfolgreich ,aber dann kamen nach ein paar Tagen wieder Bluescreens mit den selben Fehlermeldungen.

(Übrigens lade ich mir jetzt gerade wieder die neuesten Treiber herunter, falls sich jemand fragt, warum am 29.09. immer noch der alte Treiber benuttz wurde. Vorhin gab es aber, wie gesagt, abstürtze trotz Zurücksetzten und neuestem Treiber.)

Und die 2 neuesten Bluescreens sind anscheinend irgendwelche Hardwareprobleme. Anschliessend habe ich mit Memtest86+ einige Stunden lange den Standarttest gemacht und keine errors (angezeigt) bekommen. Dann habe ich auch noch eine Stunde lang meinen Prozessor mit Prime95 getestet und anschliessen noch die Grafikkarte mit MSI Kombustor. (Ja, ich weiss, das sind nur theoretische Tests, aber zuerst einmal habe ich "kurz" diese laufen lassen).

Das Problem am ganzen ist, dass ich selbst mit diesen Crash-Protokollen nicht wirklich sehr viel anfangen kann. Ich weiss nicht um welche Hardware es sich da handelt und ich bin mir eigentlich auch nicht sicher ob sich das Problem mit den Treibern durch Neuinstallation einfach beheben lässt.

Da das Problem noch nicht aufgehört hat, frage ich hier mal um Hilfe.

Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

...zur Frage

Fortnite ps anforderung?

...zur Frage

Problem mit einer Intel HD Grafikkarte/ Es wird nur Standart VGA Grafikkarte angezeigt.

Hallo, Ich habe ein Problem also ich habe mir ein Lenovo IdeaPad N581 gekauft. Weil dort kein OS drauf war habe ich Win 7 x64 aufgespielt. Hab alle Treiber von der Herstellerseite installiert. Bis auf den Grafikkarten Treiber. Wenn ich den einfach installiere will Win 7 einen Neustart den führe ich dann durch aber wenn dann der Bildschirm Windows wird gestartet kommt hängt er dort sehr lange und startet am Ende neu und dann hat man die Auswahlmöglichkeiten Windows normal starten oder Systemwiederherstellung. Bei Windows normal Starten passiert das gleiche und bei Systemwiederherstellung kommt man in ein Fenster wo das Problem gesucht und dann behoben wird. Ich denke es ist der Treiber denn wenn dann Windows normal hochgefahren ist steht im Gerätemanager Standart VGA Grafikkarte so wie vor der Installation. Es ist allerdings eine Intel HD Grafikkarte.

Das nächste was ich probiert habe war das ich vor der Treiberinstallation die Standard VGA Karte deinstalliert habe und dann den Kartentreiber installiert. Bei dem dann erforderlichen Neustart kommt dann ein Bluescreen. (Unten als Bild).

Eine automatische Windows Treibersuche habe ich auch schon gemacht aber dann kam das selbe wie beim ersten Absatz.

Auf der Seite von Intel habe ich auch schon geschaut und eine Hardware suche gefunden allerdings Nach der Bestätigung für das Programm analysiert er den Computer aber er hat nach einer Stunde immer noch nichts Gefunden und da habe ich abgebrochen.

Ich werde wenn ich hier keine Lösung bekomme an Intel, Lenovo und Microsoft schreiben.

Falls es wichtig ist hier ist eine genaue Gerätebeschreibung: http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideapad+n581+mba4xge+15+allround+notebook?eqsqid=704c206a-7c78-4a45-80f4-45cbdd5d9822

Oder würde eine neuistallation von Windows helfen.? Weil die Updates können nämlich auch nicht installiert werden bzw. nicht konfiguriert werden.

...zur Frage

Welche grafikarte passt aufs Asrock Z87 EXTREME4

Ich brauche eine neue Graffikkarte deswegen wollte ich fragen welchen grafikarten slot das Asrock Z87 EXTREME4hat und welche grafikkarten noch um die 350 euro passen würden . Und dann hab ich noch eine Frage welche anschlüsse sind für die Graffikkarte noch wichtig.

...zur Frage

PC schaltet sich bei Assassins Creed Unity aus oO

Hallo zusammen,

immer wieder mal was neues ;) Also ich habe seit dem Kauf vor 3 Wochen dauernd nur Probleme mit ACU. Entweder es erfolgt ein normaler Crash so das ich den PC neu starten muss oder was sehr oft vor kommt der komplette PC schaltet sich einfach ohne Ankündigung ab. Screenshots vor Temperaturen ohne und mit Spiel anbei. Habe auch mal Furmark laufen lassen. Die Graka ist auf höchstens 71 Grad gestiegen und der PC hat nicht abgeschaltet. Ich würde aber halt gerne heraus finden was dieses Problem verursacht. Ich bin schon seit 3 Wochen dem Ubi Support am hinterhertelefonieren. Irgendwie scheinen die selber keinen Plan zu haben. Wie gesagt würde gerne heraus finden was dieses Abschalten verursacht. Bin kein PC Profi ;) Das ganze passiert wie gesagt bislang nur bei ACU und nirgend wo anders.

CPU: AMD FX 8350

Mainboard: Gigabyte GA-990XA UD3

Arbeitsspeicher: 4x4 GB Corsair PC3-10700

Netzteil: Superflower 650W

Grafikkarte: Gainward GTX 970 Phantom

...zur Frage

Wie gut ist der PC heute?

Hallo,

Mein Vater hat mir eine Aufgabe gegeben bei der ich diesen Computer gewinnen kann. Der hat ihn vor ca. 5 Jahren gebraucht eingetauscht und braucht ihn nicht mehr.Der müsste aber 2011 ziemlich high-end gewesen sein.

Meine Aufgabe ist erstens rauszukriegen wie gut der PC heute noch ist.

Zweitens soll ich für maximal 100€ Budget die Grafikleistung mit einer möglichst gebrauchten Grafikkarte ausbessern. Die Aufgabe ist mit Recherche und Geduld das beste Ergebnis aus den 100€ zu bekommen.

Der Computer hat momentan folgende Teile:

  • Motherboard:ASUS P8H67-V
  • Prozessor: i7-2600 3.40 GHz
  • Arbeitsspeicher: 32GB
  • Grafikkarte: Radeon HD6570
  • Netzteil:MODU82+ii (unklar ob 525W oder 625W da beide für mich komplett gleich aussehen)

Die Windows 7 Leistungsinformation zeigt mir folgende Werte an:

Prozessor: 7,6

Arbeitsspeicher: 7,6

Grafik: 5,6

Grafik(Spiele): 6,6

Welchen Grafikkarten könnten da in Frage kommen? Mir fehlt einfach das nötige Hintergrundwissen.

Hoffe ihr könnt mir Helfen und schon mal Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?