Welche Maßnahmen muß man treffen, bevor man sein altes Laptop verkauft?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viel gibt es da eigentlich nicht zu tun. Ordentlich putzen, damit das Teil möglichst gut aussieht - und natürlich alle persönlichen Daten so sicher löschen, dass der nächste Besitzer sie nicht wiederherstellen kann ;). Das machst du am besten mit dem kostenlosen Secure Eraser, den Du mit Anleitung hier bekommst:

http://www.computerbild.de/download/Secure-Eraser-1276072.html

Wenn Du dann die Gutmann-Methode wählst, brauchst Du Dir um fremde Blicke auf Deinen Daten keine Sorgen mehr zu machen. Lass die Löschung am besten über Nacht laufen, denn sie dauert - je nach Datenmenge - mehrere Stunden.

Das einzige, was man wirklich zu erledigen hat, ist die Festplatte zu löschen (Formatieren unter Windows bringt nichts). Es wurde bereits vieles gesagt, was eigentlich schon ausreichend ist. Wir verwenden für die Formatierung ein Software Namens MHDD. Es funktioniert unter DOS und löscht die Festplatte unwiderruftlich und komplett. Also einfach mit MHDD die Festplatte löschen und dann Betriebssystem neu installieren. Die Festplatte zu verkaufen lohnt sich nur wenn es um eine wirklich große SATA (ab 500Gb) oder eine alte IDE PATA Festplatte handelt. Ansonsten hat es unserer Meinung keinen Sinn.

www.sinoptiker.com

Vergiss nicht evtl. CDs oder Speicherkarten die sich noch in dem Gerät befinden. Ich hab mal einen Laptop verkauft und die SD Karte, die ich immer als Backup Medium drinne hatte, stecken gelassen. Dort waren Mails, Fotos usw. drauf. Der Käufer hat sie mir zwar netterweise zurück geschickt, aber hat sicherlich auch einen kurzen Blick riskiert.

Heimnetzwerk-Überwachung?

Hallo, vor ab, bevor ich meine Frage stelle : Ich habe KEINE böswilligen Absichten, es ist mein eigenes Heimnetzwerk & somit ist jegliche Aktion Legitim/Legal. Es ist wort wörtlich MEIN Netzwerk, nicht das Meiner eltern, meiner Frau o.ä. es Läuft auf Meinem Namen. somit habe ich jegliche Rechte. Nur für die Besserwisser unter uns. (Nicht böse gemeint !) Ich Möchte gerne das Gesamte Netzwerk Überwachen. "Big Brother is Watchig you" Ich Rede nicht vom Einfachen Datenfluss lesen, sondern vom Puren Sniffing. Ich möchte, dass Jegliche Daten wie evtl facebook, Amazon Messenger etc mitgeschrieben wird. Und dass Geräte auf wie mit einer Art RAT (Remote Admin Tool) laufen. Also, dass ich von meinem Laptop in mein Anderes Gerät schauen kann und machen kann wie ich lustig bin. Hintergrund ist folgender : Ich habe unzählige Geräte im Haushalt (Mein Vater schenkt mir des öfteren jegliche Medien Geräte, die im Geschäft als B ware liegen bleiben oder einfach nicht verkauft werden, über die Jahre sammelt sich da eine Menge an.) und diese möchte ich nicht alle reihe weg aufbauen und immer nach Links und Rechts huschen, wenn ich etwas brauche, somit brauche ich die Kontrolle. das Pure Sniffing beruht darauf, dass ich bei Bedarf schauen kann ob jemand aus meinem Haushalt an meine Geräte geht und meine Daten Missbraucht. Wir gebrauchen eine FritzBox und eigentlich alles außer 2 Tower (LAN), laufen über W-Lan. Ich hoffe, ihr könnt mir Weiterhelfen & Vielen Dank im Voraus. Nochmal, es sind keine Böswilligen Absichten dahinter, auch wenn der Gebrauch solcher art und weise Als "Hacken" oder "Cracken" angesehen wird oder wie auch immer, in meinem Netzwerk darf gerne Dunkle Materie Verwaltet werden, wenn jemand weiß wie ich da vor gehen soll, wäre ich sehr Dankbar. schöne Grüße

...zur Frage

Wie mehrere Fotos aus einem Ordner zusammen in einen und dengleichen Ordner verschieben?

Habe diese Frage in den letzten Tagen mehrfach gestellt, aber nicht die richtigen Tipps erhalten. (Kein Problem, wenn ich ein einzelnes Foto in einen anderen Ordner verschieben will, das geht) . Habe Windows 7, benutze als Browser Google Chrome sowie IrfanView zur Fotobearbeitung. Die Fotos sind da in vielen Ordnern sortiert. Um Fotos gruppenweise, aber nicht alle aus dem Ordner, zusammen aus einem in einen anderen zu verschieben muß ich so 2 Ordner nebeneinander bringen. Und das gelingt mir nicht. Deshalb habe ich hier ein paar Fotos eingesetzt um zu zeigen, wie die Situation ist. Auf dem Desktop klikke ich das Symbol "IrfanView" an. Dann, wie auf dem Foto zu sehen, gehe ich auf Öffnen. Dann gehe ich auf den entsprechenden Ordner, wo die Fotos raus sollen. Dieser Ordner füllt die ganze Bildfläche aus und zeigt Fotos im Vollbildmodus, und den bekomme ich nicht weg. Am oberen Bildrand rechts, wo man ausklikkt kann man auch minimieren, gehe ich auf Minimieren, ist alles weg. Ebenso geht alles weg, wenn ich im IrfanView-Menu Optionen auf "Minimieren" gehe. Also muß es doch einen anderen Weg geben. Hatte vor Jahren XP, da hatte ich 2 Ordner nebeneinander bringen können (kann es damit zu tun haben, ich hoffe nicht). Ich möchte aber auch nicht den Browser verlassen oder Software installieren. Daher denke ich, wird mir jemand hier helfen können, wenn er sieht, auf den Fotos, was ich meine. Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?