Welche Laufwerke sind für Backup-Festplatten am besten geeignet?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo gugelhupf,

grundsätzlich eignen sich alle Festplatten als Backup-Laufwerke. Die Frage ist vielmehr, welche Backup-Strategie verfolgt werden soll.

Ein einfaches Einzellaufwerk, welches evtl. von einer Backup-Software gemanaged wird, sollte Dauerbetriebsfähigkeit mitbringen. Kann man sich auf das Management verlassen und klappt das automatische Abschalten der Platte in den Phasen der Untätigkeit, kann man aber auf diese Eigenschaft verzichten.

Ein NAS sollte - obwohl auch hier eigentlich unnötig - mit sogenannten 24/7-Festplatten bestückt sein. Den Begriff kennt man ja irgendwoher ... äh ... hier meint er genau dasselbe: Rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, also immer ... Dauerbetrieb eben ... Beide verbliebenen Preisabsprachler ... äh, Festplattenhersteller haben spezielle 24/7-Modelle im Portefeuille, beliebt und preisgünstig sind die "Red"-Modelle von Western Digital.

Werden Backups ohnehin manuell durchgeführt, kann man m. E. zur günstigsten externen Festplatte greifen. Ein Optimist ist jemand, der noch nicht alle Fakten geprüft hat ... und so einer nimmt eben die billigste Platte. Ein Pessimist kauft eine, die von den Gazetten positiv getestet wurde, erwischt aber die schlechteste Charge und ...

Klar, die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Betriebsproblemen kommt, ist bei billigen Platten größer, aber eine hundertprozentige Sicherheit bekommt man auch bei der teuersten nicht.

gugelhupf 17.08.2015, 12:23

Vielen Dank. Im Moment verwende ich eine externe Backup-Festplatte, die ich nur dann anschließe, wenn ich ein Backup durchführen möchte.Bei einer internen Festplatte möchte ich verhindern, dass sie die ganze Zeit unnötig mitläuft, was zusätzlichen Lärm produziert und ihren Verschleiß deutlich beschleunigt.

0
AnnaRisma 18.08.2015, 02:30
@gugelhupf

Mit einem einfachen trägerlosen Festplattenwechselrahmen für ein paar Euro wären alle Probleme beseitigt und alle Fragen obsolet ...

0

Was möchtest Du wissen?