Welche Fritzbox ist sinnvoll?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bist Du sicher das es am Router liegt ? Ich würde erst mal die WLAN-Verbindung checken, wie z.B. Signalstärke, Übertragungsgeschwindigkeit, senden noch andere Router auf dem selben Kanal oder gibt es eine Beeinflussung durch Mikrowellen/Bobyfone/Audio-Video-Übertragungen oder Bluetooth (senden alle soweit ich weiß im gleichen Frequenzband). Weiterhin würde ich die automatische Kanalwahl am Router abschalten, damit haben einige WLAN-Geräte auch so ihre Probleme. Eine hohe Signalstärke bei geringer Übertragungsrate deuten auf Beeinflussung der Funkverbindung hin.

6

Ja, scheint am Router gelegen zu haben. Ich habe jetzt einfach mal bei den Kanälen von "Auto" auf den festen Kanal 6 gewechselt und Testweise das DVD-Image von Open Suse herunter geladen und siehe da! Kein Verbindungsabbruch :-D

0
39
@Muckelmann

Das liegt nicht am Router sondern am "Empfänger", der mit einem Kanalwechsel während der Verbindung nicht klarkommt und sich aus unerfindlichen Gründen dann nicht neu verbindet.

0

Falls LAN möglich ist, würd' ich nicht auf WLAN setzen.

Bei den Fritz!Boxen empfehle ich die Modelle 7270, 7390 oder in "abgespeckter" Form 7240, 7320.

soweit ich weiß kann man bei na fritzbox kaum ein fehler machen, solange sie neu sind. bei deinem router könntest du ein firmware update machen, oder dir ein anderen Kanal auswählen. Kanal 1, 6, und 11 sind die stabielsten. Auf 8 und 9 laufen Mikrowellen, welche das Signal enorm stören können.

Speedport W724V an Satellitenmodem anschließen?

Guten Abend,

aufgrund mangelnder DSL Verfügbarkeit surfe ich seit kurzer Zeit über eine Satelittenschüssel des Anbieters skyDSL.

Diese stellten mir ein Satelittenmodem der Marke"z "ViaSat - SurfBeam2 - RM 4100" zu Verfügung. Leider ist dies nur mit einem LAN Anschluss versehen, würde aber gerne über WLan mit mehreren Geräten online gehen.

Nun habe ich seitens der Telekom noch ein recht neues Speedport W724V hier rum liegen, und es stellt sich mir die Frage, ob ich das Speedport an das oben genannten Modem anschließen kann, um dann über WLan surfen , und ein Telefon anschließen zu können ?!

Ein Fachberater im Media Markt meint das dies generell möglich sei, jedoch habe ich absolut keine Ahnung wie ich das Speedport verkabeln, bzw. konfigurieren muss damit es nur als reiner WLan Router in Verbindung mit dem Satelittenmodem einen Weg zum WWW herstellt.

Ich hoffe auf fachkundige Antworten, und bitte sehr detailliert :-)

Gruß der Muffibert

...zur Frage

Ist mein Fritz WLanstick nicht mit meinem Router kompatibel?

Wie in meiner anderen Frage schon beschrieben,habe ich einen neuen Router bekommen und den auch eingerichtet ( Speedport W 723 V ).Mit meinen Laptops komme ich problemlos ins Internet.Neben meinen Router habe ich zwei feste PCs zu stehen.Der eine ist mit einem Hama USB WLan Stick und der andere mit einem Fritz WLanstick versehen.Der Hama PC verbindet sich zwar kurzfristig mit dem Internet,aber nach ein paar Sekunden wird die Verbindung wieder unterbrochen.Der PC mit dem Fritz WLan verbindet sich überhaupt nicht mit meinem Netzwerk und lässt sich auch manuell nicht verbinden.Nun habe ich eben mit der Telekom gesprochen und die meinten,die WLansticks seien veraltet und nicht mit meinem Router kompatibel.Stimmt das,oder wollen die mir nur ihre Ware verkaufen?Habe die WLansticks auch schon deinstaliert und neu instaliert.Es hat überhaupt nichts gebracht.Ich arbeite mit dem Betriebssystem XP

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?