Weil ich Probleme hatte mit Adobe habe ich nun den "PDF-XChange Viewer" installiert.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles, was der Adobe Reader macht, macht der PDF-XChange Viewer auch und noch viel mehr. Du kannst (und solltest) den Adobe Reader deinstallieren, brauchst ihn nicht mehr.

Dann noch den PDF-XChange Viewer als Standardprogramm für den Dateityp .pdf eintragen:

Start->Alle Programme->Standardprogramme->Dateityp oder Protokoll einem Programm zuordnen. Dann links „.pdf“ suchen, wenn in der Zeile unter „Aktueller Standard“ nicht der PDF-XChange Viewer steht, die Zeile anklicken, dann oben rechts auf „Programm ändern“, den PDF-XChange Viewer eintragen, bestätigen. Fertig.

So gemacht wie beschrieben. Alles bestens. Danke :-)

0

DRM verlangt Adobe. DRM ist ein Kopierschutz der bei gekauften PDF´s häufig Anwendung findet. Da kann der Xchange aber nichts dafür - DRM ist äußerst umstritten und einfach ziemlicher Mist.

Also wenn du ab und an DRM geschützte PDFs lesen willst würde ich ihn installiert lassen. Ansonsten nicht. Ich hab ihn auch nicht installiert. Ich akzeptiere aber auch kein DRM in meinem Einkaufswagen.

Was möchtest Du wissen?