Was sagt mir die Ping rate?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ping, auch Latenz genannt, gibt die Verzögerung des Datenaustauschs zwischen deinem Rechner und dem Spielserver an. Die Angabe erfolgt in Millisekunden. Je niedriger der Ping im Spiel umso besser. Bei Egoshootern sollte der Ping nicht über 75ms sein, sonst kommt es zu sogenannten Laggs, also Aussetzern im Spiel die sowohl für dich selbst als auch für andere Spieler sehr lästig sind. Daher haben viele Server eine maximal zulässige Latenz. Wer mehr hat wird automatisch vom Server gekickt.

Der Test Ping gibt Dir Aufschluss darüber wie lange es dauert bis vom entspr. Server eine Antwort kommt. Niedrigere Werte = besser.

laptop kackt ab amilo m3438g

hi leute habe mir ein laptop amilo m3438g zugelegt gebraucht gekauft jetzt zu meinem problem da ist windows 7 drauf als betriebssystem ich denke als er verkauft wurde ist dort xp draufgewesen wurde wohl win7 draufgemacht hab ihn ohne cd dvd bekommen er fährt hoch alles gut soweit doch brauch er ziehmlich lange dazu auch facebook spiele gehen richtig langsam und hackt immer wollte mit ner ori cd xp wieder draufmachen starte von cd aus dann sagt das sytem geht nicht es sind keine festplatte angeschlossen lol sind sie doch also geht es nicht das ich win xp draufmachen kann wie kann ich das ändern ich denke das die geräte im laptop einfach nicht win 7 kompatiebel sind oder täusche ich mich er sagt auch das dort veralterte treiber drauf sind hab mir ein neuen nividea treiber für die grafikkarte runtergeladen seitdem kackt er ab er fährt hoch dauert lange dann öffne ich browser und will auf ne seite dann hängt er sich immer wieder auf was kann ich machen danke für eure hilfe

...zur Frage

Völlig Übertriebener Highping, warum?

Hallo,

ich habe schon seit einer Weile das Problem, dass unser Internet ab und zu richtig enorme Aussetzer macht, da geht dann der Ping von normalen 30ms auf über 1000ms.

Ich habe einen iMac (5.1) und der Router unserer Familie ist eine Timecapsule mit 10000er Leitung bei Vodafone.

Bemerkbar macht sich der Highping in Onlinespielen und im Programm "Terminal", wo man mit "ping www.google.com" (beispielseite) den Ping zum web einsehen kann. Manchmal hab ich eine ganze Woche einen Ping von 30ms, manchmal klettert er jedoch, aus mir nicht ersichtlichen Gründen, bis in den vierstelligen Bereich. An Downloads kann es nicht liegen, da ich beim Spielen immer alles aus hab, selbst mit Downloads hab ich in normalem Zustand einen 50er Ping , Skype/TS sind auch nicht schuld, da ich mit denen der Ping fast gar nicht ändert. Zwar handelt es sich um einen W-Lan Router, bei dem erhöhte Nutzerzahl die Leistung negativ beeinflusst, aber ich habe auch schon einen Vergleich gemacht, wenn alle im Haus im W-Lan sind und irgendwas machen, sagt mir "Terminal", dass ich 120ms Ping habe.

Liegt es eventuell am Betreiber Vodafone? Wo könnte sonst der Fehler liegen? Was kann man dagegen tun?

Vielen Dank für die Hilfe

Luke

...zur Frage

Mainboard-Batterie leer?

Hallo,  ich habe wieder einmal ein kleines Problem mit meinem Computer. Um das Problem zu lösen, hier die Vorgeschichte (könnte vielleicht wichtig sein): immer nach dem ich meinen PC runterfahre, nehme ich ihn auch gleich vom Strom. 

Seit ner zeit allerdings fährt er nicht mehr hoch (und ja er hängt am Strom wenn ich ihn hochfahren möchte). Alles geht an (die Festplatte, Laufwerke blinken wie immer kurz auf…) nur der charakteristische Ton beim hochfahren kommt nicht und der Bildschirm bleibt schwarz. Und so bleibt er die ganze zeit. Da helfen auch keine aus-und-wieder-an-maßnahmen. Da kam mir die Idee die Bios- Einstellungen zu clearen (denn die gleichen Symptome zeigte der PC auch damals, als ich den FSB höher gesetzt habe und dies der Computer nicht vertragen hatte). Also clearte ich alles und siehe da, er fuhr hoch, allerdings waren alle Einstellungen weg (logisch). Beim nächsten mal das gleiche, wenn ich ihn anschalten möchte, bleibt alles schwarz, der Computer macht aber Geräusche.

Nun kommen meine Vermutungen, die Batterie auf dem Mainboard ist doch für das speichern oder behalten der CMOS- Einstellungen verantwortlich. Wenn der Computer längere zeit ohne Strom stehen bleibt (war er), leert sich die Batterie. Wenn er dann wieder hochfahren möchte, geht es nicht, weil die Einstellungen nicht wieder aufgerufen werden können.

Nun frage ich, ist das richtig? Wenn nicht was ist es dann? Und falls ja, woher bekommen ich eine neue Batterie und wie ist sie einzubauen? Ich suche im Internet nach einer neuen Batterie, wie etwa www.akkus-laptop.com ? So was habe ich nämlich noch nie gemacht! Oder ist das Problem dadurch zu lösen, dass ich den PC mal ne zeit nicht vom Strom nehme?

Danke für eure zahlreichen comments!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?