Was sagt mir der "Sockel" bei einer Hauptplatine?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Beachten des richtigen Sockels beim Kauf einer CPU ist das eine, aber es fängt ja vorher an: Welches Motherboard, mit welchen Sockeln und welchem Chipsatz wähle ich für welche Anwendungen aus. Hat man sich einmal darauf festgelegt, muss man immer (auch beim Nachrüsten) beim Kauf der CPU darauf achten. Generell ist zu sagen, dass man bei einem neuen System immer einen neuen, aktuellen Sockel und Chipsatz wählen sollte. Natürlich spielt da auch das Geld eine Frage. Zum Beispiel sind bei den MB Sockel 1156 und 1366 für die Intel CPU’s die neuesten i 7 CPU’s aufzubringen, doch ist der Sockel 1366 nur für die i 7 sinnvoll. Die Unterschiedlichen MB und Sockel haben auch noch weitere Vorteile, beim Sockel 1366 werden die modernsten DDR3 RAM mit über 2000 MHz unterstützt. Bei AMD ist z. Zt. Der AM3 der neueste Sockel und eine preiswerte Alternative zu Intel, jedoch auch nicht ganz so leistungsfähig. Am Besten, Du kaufst Dir hierzu die Literatur und liest Dich ein, könnte auch Deinen Zukunft sein und Dich interessieren.

ich denke mal vorallem deswegen wenn du den Prozessor auswechseln willst ja,weil Prozessoren immer komplexer wurden im Laufe der Zeit hat sich auch die Bauform der Sockel geändert,früher gabs sogar noch Slot Prozessoren wie den Pentium 2,die sahen fast aus wie so Spielmodule ;)..aber viel. kann dir hier noch wer mehr zum Sockel sagen.

Welches Linux auf altem PC installieren?

Hallo!

Ich habe daheim einen uralten PC rumstehen, der nicht mehr benutzt wird. Ich wollte da einfach mal aus Spaß ein Linux draufspielen um mir das anzuschauen. Ich habe mir PCLinux Gnome heruntergeladen, es mit Windows zu einer bootfähigen CD gebrannt und den alten PC von der CD booten lassen; dieser hat mir dann allerdings die Meldung angezeigt, ich solle ein anderes Kernel installieren, welches mit dem Prozessor kompatibel ist oder so in der Art. Der Prozessor ist auch schon ziemlich alt, wenn ich es richtig abgelesen habe ist es ein AMD K6 500 Mhz. Sowohl Arbeitsspeicher als auch Festplatte sind von kaum nennenswerter Größe. Ich habe mir auch schon andere Linuxe heruntergeladen, unter anderem Peppermint Two, Ubuntu, Kubuntu und Macbuntu. Bevor ich nun aber unnötig viele CDs verschwende, würde ich gerne wissen, welches Linux mit diesem Prozessor klarkommt (oder vielmehr mit welchem Linux der Prozessor klarkommt :-)).

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wie kann man die grafische "Drosselung" von manchen Spielen umgehen (wenn man "zu wenig" Grafikspeicher hat)?

Hallo ersteinmal,

ich hätte eine Frage bezüglich der "Drosselung" der Grafik durch Spiele, wenn man "zu wenig" Grafikspeicher hat. Ich würde gerne wissen, wie man solche Einstellungen vollständig abschalten kann.

Persönlich habe ich gerade nur ein Spiel, nämlich Prototype. Wenn man da zu wenig Grafikspeicher hat, deaktiviert das Spiel selbst automatisch AA und man kann sogar die Auflösung nicht über ein bestimmtes Mass hoch stellen. In diesem Fall, konnte ich das zwar lösen, aber nicht ganz unkompliziert und auch nicht wirklich durch meine eigene Hand.

Dann fällt mir da gerade auch noch Mirror's Edge ein, bei welchem man so eine Grafikspeichersperre einschalten kann. Wenn man das macht, dann verschlechtert sich die Grafik, obwohl man die Einstellung z.B auf dem Maximum hat. Also man stellt alles auf Max, aber das Spiel selbst, "drosselt" dann wieder runter. In diesem Spiel, kann man das ja allerdings selbst einstellen.

Laut PC Games Hardware ist das auch bei Doom, The Division, Black Ops 3, Rise of The Tomb Raider und Need for Speed (und ich denke, das sind nicht die einzigen oder letzten, die das so handhaben) so.

Irgendwie finde ich das ziemlich scheisse, da das verhindert, dass man einschätzen kann, wie viel Grafikspeicher Spiele wirklich brauchen, da das Spiel vorher selbst drosselt (bzw. bei einigen, keine Ahnung, ob das bei Vielen der Fall ist), bevor man die Auswirkungen sieht. Auch würde sich so die Bildrate nicht verringern, da ja einfach die Grafiklast selbst runter geschraubt wird. Und die Lösung des Problems kann ja nicht sein, dass man einfach Grafikkarten mit sau viel Grafikspeicher kaufen muss. Für mich zumindest nicht.

Wie kann man solche Speicherbegrenzungen umgehen ? Bitte sagt mir jetzt nicht, dass es schon gut so ist, dafür frage ich ja nicht.

Ich hoffe, mir kann da jemand weiterhelfen :)

Danke schonmal.

...zur Frage

PC zusammengebaut und Lüfter laufen-aber der Bildschirm bekommt kein Signal?

Hallo liebe Community! :D Also ich hab gestern meinen PC bekommen und gleich angefangen ihn zusammenzubauen ( hab ich zum ersten mal gemacht aber ich denke, dass ich alles richtig gemacht habe). Nunja, als ich fertig war hab ich probiert den PC anzuschalten was tadellos funktionierte. Die Lüfter liefen alle, sowohl die vom Prozessor und die der Grafikkarte als auch die des Gehäuses. Die LED's haben auch alle geleuchtet. Also wollte ich den PC gleichmal an den HDMI Anschluss vom Mainboard stecken, doch der Bildschirm sagt, dass er kein Signal bekommt. Hab's auch schon mit 'nem andren Bildschirm und mit HDMI probiert, beides ohne erfolg. :/ Die USB Anschlüsse am Mainboard funktionieren allerdings. Ich hoffe echt, dass ihr mir bei der Lösung meines Problems helfen könnt. Danke schonmal! Und hier noch mein System: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/4c93432207c8bd02edd985972c79937e2108dbc89a73add1bb6

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?