Was sagt die dpi-Zahl über die Qualität einer optischen Maus aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je höher die Zahl, desto exakter werden Bewegungen mit der Maus erfasst und weiter gegeben.

kurz und bündig, jepp....

0

800 dpi (dots per inch) reicht in der Regel für "normale" Anwender. Angenommen Du arbeitest mit Autocad, Zeichnungen / Pläne mit hohen Details, sollte man eine höhere Auflösung wählen. Einige anspruchsvolle Gamer wählen auch Mäuse mit höhere Auflösung, gibt schon welche mit 2200 dpi: http://www.tomshardware.com/de/Anubis-Typhoon-Sure-Shot-Lasermaus,news-13297.html

Je höher die Auflösung, desto feiner die Abstufungen wenn man die Maus langsam bewegt, also auch wenn man eine Zeichnung stark vergrößert um Details zu zeichnen. Beim Spiel ermöglicht es eine besonders flüssige Abtastung und blitzschnelle Reaktionen, umschaltbar während des Spiels sollte sein.

Das hat nichts mit der Qualität zu tun. Ich habe auch eine "Gamer Mouse, Logitech MX518 mit 1600 dpi", wenn ich eine andere Auflösung wähle verändert sich auch der Weg auf dem Schreibtisch den ich brauche um über den Bildschirm zu kommen. Kann mich also bei z.B. Counterstrike schneller drehen bei kürzerem Weg auf dem Schreibtisch.

Wozu dienen auf einer Maus beim Scrollrad die links und rechts Pfeile?

Ich habe eine neue Maus und dort kann man das Scrollrad nach links und rechts drücken, es sind auch die entsprechenden Pfeile aufgezeichnet. Nur: wozu dient das Ganze? Wann kann ich das denn verwenden?

...zur Frage

Posterdruck besser auf Laserdrucker oder im Fotolabor?

Wie ist die Qualität von Fotoposter Druck auf 8 Farb-Laserdrucker (z.B. HP 26100) bei 400 dpi (wie bei http://www.printing-1.de/) im Vergleich zum Gelatine-Silber-Prozess der Fotolabore? Was gibt bessere Farben? Welcher Prozess macht länger haltbare Bilder? Was ist günstiger?

...zur Frage

Neue Gamer Maus für kleine Hände gesucht

Moin Leute,
Wie ihr schon im Titel lesen könnt bin ich auf der suche nach einer gamer maus für meine kleinen Hände. Von Mittelfinger bis zum Handgelenk sind es bei mir ca 18 cm. Sie sollte mindestens 2 seitliche extratasten haben und minimum 3500 dpi.
Bis jetzt habe ich noch eine Razer deathadder, ich muss sagen, dass razer schon ziemlich geile gamingmäuse macht und die verarbeitung 1A ist. Doch leider ist sie mir zu groß und ich kann sie nur halbwegs kontrollieren wenn ich die DPI auf das maximum einstelle und an die 2 Seitentasten komme ich nur beim surfen ran.
Ich zocke hauptsächlich egoshooter und preislich will ich mal nicht so geizig sein, aber auf keinen fall über hundert Euro.

...zur Frage

Warum funktioniert eine bestimmte Funktion meiner Scroll-Maus nicht beim PDF-Dokument?

Ich arbeite gerade mit einer hp Scroll-Maus. Es ist eine optische Kabel-Maus. Wenn ich ein Word-Dokument habe oder auf einer längeren Internetseite bin, auf der man scrollen kann, dann kann ich das Rädchen einmal drücken und mit der Maus ganz leicht nach unten fahren. Wenn ich die Hand wegnehme, dann scrollt das Dokument von alleine weiter. Je weiter ich nach dem Scroll-Rad-Klick mit der Maus nach unten fahre, desto schneller wird der Text gescrollt. Aber warum funktioniert diese Funktion nicht bei PDF-Dokumenten? Kann ich das dort irgendwie einstellen?

...zur Frage

Meine Maus hat aussetzer, woran liegt es ?

Ich habe Laser Maus von Logitech (mit Kabel) die Maus liegt auf einem schlichtem Blauen untergrund (glatt) ab und zu hat die Maus mal für 10 sek. aussetzer, inden ich den curser nicht bewegen kann. Woran liegt es eher, an dem Untergrund oder an der Maus ?

...zur Frage

Pc ist langsam und Maus friert ein. Was tun?

Hallo, ich habe einen etwa 1 Jahr alten PC:

Prozessor: Intel Core i5-2400 CPU @ 3.10 GHz 3.30 GHz

RAM: 6 GB

System: Windows 7 Home 64 Bit

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTS 450

Mainboard: Gigabyte Technology Co., Ltd. H61M-D2-B3 x.x

Ich war bis vor einigen Monaten eig sehr zufrieden mit meinen PC, bis er dann anfing am Anfang des Betriebs ziemlich laut zu sein (wieder etwas besser geworden) und dann frierte auf einmal die Tastatur immer wieder ein. War eine Wireless-Tastatur, welche ich nun ausgetauscht habe gegen eine mit USB. Das Problem hat sich gelöst aber nun friert alle paar Minuten meine Maus für kurz Zeit (ca. 5 Sek) ein. Das ist natürlich alles andere als toll und der PC insgesamt ist beim normalen surfen im Web auch teilweise sehr langsam und hängt.

Die Maus habe ich jetzt auch gewechselt, für ein paar Stunden war dann auch Ruhe aber jetzt ist schon wieder das Problem da, zwar nicht ganz so häufig wie davor aber immer noch. Die Maus was jetzt angeschlossen ist stammt von Logitech und die davor war von Pat Says Now.

Achja Treiber gibt es für beide Mäuse keine!

Woran kann das ganze liegen? Bei der Lautstärke dachte ich ans Netzteil aber das Problem mit der Maus?

Normalerweise müsste mein PC doch ganz gute Hardware haben oder? Freue mich über jede Hilfe! Danke :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?