Was passiert, wenn ich mich bei einer Software registrieren lasse?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf einer Seite ist klar, dass die Hersteller zu Daten kommen wollen, wie viele Lizenzen wo installiert sind. Andererseits hast auch du selber Vorteile, wenn du deine legal erworbene Lizenz registrieren lässt, weil du dann direkt benachrichtigt wirst, wenn es Patches etc. gibt. Auch Updates auf neue Versionen sind meist einfacher oder billiger zu bekommen, wenn man registriert ist. Bei aller Paranoia, die im Internet durchaus angesagt ist, würde ich jede legale Software ruhigen Gewissens registrieren. Du hast mehr Vorteile, als Nachteile :-)

Im Normalfall dient das dazu,daß dich der Hersteller mit Infos zu neuen Versionen, Patches etc zumüll...äh...informieren kann.

Das kommt auf den Hersteller an. Bei manchen hat es Vorteile (s.o.), bei anderen wirst du einfach nur genervt. Hochpreisige Software würde ich trotzdem auf jeden Fall registrieren, wegen evtl. kostengünstiger Updates, u. U. verbilligten neuen Versionen und wegen des Support.

Welche App hat ein e mit blauem Hintergrund und weißem Rahmen als Symbol ?

...zur Frage

Wieso bekomme ich ständig Fehlermeldungen?

Guten Tag,

bin neu hier und hab mich nur hier angemeldet weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich bin zwar recht belesen auf dem Thema und kenne mich aus, da ich beruflich viel damit zutun habe aber sowas hatte ich noch nicht.

Zunächst einmal zu der Frage bzw den Problemen- Ich bekomme seit ich den Computer aufgerüstet habe ständig irgendwelche Blue-Screens und Errors. Unter Windows 7 hatte ich das Problem, das ständig nach dem 1. Neustart, eine Schleife entstanden ist weil Updates nicht richtig konfiguriert wurden. Gut, habe ich mir gedacht Windows 10 drauf alles paletti. Unter Windows 10 geht es bisher ganz gut, nur das System crasht immer noch sehr oft. Ich bekomme sehr oft die Fehlermeldung DPC WATCHDOG VIOLATION . Habe die Fehlerursache gegoogelt, die Festplatte über die CMD und Programme getestet, funktioniert alles verstehe wieso es die Festplatte sein sollte. Der Arbeitsspeicher ist auch in Ordnung, und aktuell habe ich den alten verbauten- trotzdem, die selben Probleme. Eine Festplatte sollte im Normalfall kompatibel sein- auch wenn - der Festplattentreiber von 2006 am AKTUELLSTEN ist. Gestern bekam ich dann die Fehlermeldung " Driver IRQL not less or equal" -> rtwlanu.sys Hab schon an den Registry rumgefummelt versucht sie zu reparieren, aber es gibt nichts zu reparieren. Eben dann die Fehlerursache Memory Managment bekommen. Ich verstehe es nichtmehr. Ich bin überfragt und mit meinem Latein komplett am Ende, und hoffe das jemand vielleicht eine Antwort zu oben genannter Frage zu den Systemabstürzen und der Ursache hat.

Bisher habe ich versucht: Schnellstart ausgeschaltet Alle Treiber aktuell Windows 10 2x sauber nachinstalliert Arbeitsspeicher getauscht Gehäuse sauber gemacht ( CPU hatte unter Vollast oft 80°.. hätte ja sein können das es daran liegt, das Mainboard spuckt auch oft Werte jenseits der 70 grad aus! ) Logitech Treiber deinstalliert ( war wohl bei einigen Leuten der Fall ) Und die Windows Start Programme deinstalliert und neu aufgespielt..

An dem RAM ( selbe Taktung, allerdings anderer Hersteller sollte es nicht liegen können, da er ja eh gerade ausgebaut ist? ) und die Festplatte, nunja Sata ist Sata und war schon immer Sata, hab es nicht aufwärtskompatibel gemacht sondern SATA II an SATA II.

64 Bit System, 16 GB Arbeitsspeicher, Intel Core i5 5. Generation..

Mit freundlichen Gruß, betend und hoffend, und dankbar das jemand soviel text gelesen hat...

Shoxi

...zur Frage

Sehr langsamer Internet-Anschluss. Wie kann man ein Antiviren-Prog. inst. ohne stundenlange Downloads?

Hallo, 

Oma hat DSL-1000 oder eine noch langsamere Internet-

Verbindung. Nun ist Ihr Antiviren-Programm (Kaspersky 2017, die 

kostenpfl. Version) abgelaufen. 

Zuerst habe ich das alte Kasp. deinstalliert und dann versucht, die 

kostenlose 2018er-Kaspersky-Version übers Web zu installieren. 

Leider brach der Download nach ca. 100 MB von 160 MB ab. Die 

100MB runterzuladen hatte schon fast 2 Stunden gedauert. Dann 

habe ich es mit Avira-Free versucht, aber der wollte über 200 MB 

downloaden. Als Nächstes habe ich dann versucht, die alte 2017er-

Kasp.-Version wieder zu installieren, um anschließend auf 2018 

upzudaten. Leider kam auch dabei gleich die Meldung, dass über 150 

MB downgeloadet werden müssten. Auf einem Stick hatte ich auch 

noch das Avast-Installations-Programm. Aber dieses war auch nur 

einige wenige MB groß und wollte auch gleich beginnen, über 100 MB 

downzuloaden. Meine nächste Idee war, irgendwo eine DVD mit dem 

kostenpfl. Kaspersky zu kaufen. Aber was ist, wenn auf der DVD auch 

nur ein kleines Inst-Programm ist, welches dann hunderte von MB 

runterladen will aus dem Internet?

Daher die Frage: gibt es irgendein Antiviren-Programm, welches ich 

jetzt auf meinem Rechner (mit schneller Internet-Verbindung) 

downloaden kann (möglichst komplett), auf einen Stick kopieren und 

dann bei der Oma vom Stick aus installieren kann? Wo dann dort 

nach der Inst. nicht mehr als max. 5-10 MB downgeloadet werden 

müssen?

Für Tipps danke im Voraus!

...zur Frage

Warum bekomme ich bei gutefrage.net keine Registierungsemail?

Habe schon alles versucht, aber es wird mir nichts angezeigt.

...zur Frage

Wozu dienst die Registry in einem PC?

Was genau wird dort registriert und wofür?

...zur Frage

Office 2007 gesperrt

Hallo!

Ich habe mein Office 2007-Paket mit dieser Methode »registriert«: http://www.mydigitallife.info/2007/05/21/hack-to-activate-microsoft-office-2007-evaluation-trial-version/, was problemlos funktioniert hat, bis ich einen weiteren Benutzer hinzugefügt habe. Als ich dort Word geöffnet habe, ist zunächst das Update-/Service-Dialogfeld erschienen und nach wenigen Sekunden waren alle Schaltflächen grau unterlegt und das Programm mithin nicht mehr verwendbar.

Kann ich irgendwie den Ursprungszustand (»nicht registriert«) wiederherstellen, oder die Sperrung aufheben?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?