Was muss man bei einem Computergehäuse alles beachten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das Wichtigste ist genormt und nachdem BTX irgendwie gestorben scheint, kannst du augenblicklich kaum etwas falsch machen.

Die entscheidenden Kaufkriterien wären danach:

  • Ausreichende Anzahl an Laufwerksschächten

  • Größe des Gehäuses (je kleiner ein Gehäuse, umso größer die mögliche Gefahr, dass große Mainboards Platzprobleme bereiten)

  • Geräuschdämmung

  • Frontseitige Anschlüsse (wenn du ein Gehäuse bekommen kannst, das schon USB 3.0-Anschlüsse an der Vorderseite hat ...)

  • Natürlich das Design, es sei denn, das Gehäuse verschwindet (fast) vollständig unter dem Schreibtisch etc.

  • Wenn man vorhat, viel und oft Dinge umzubauen, wäre ein entsprechender Aufbau (möglichst werkzeuglose Montage) sinnvoll.

  • Verarbeitung (keine scharfen Kanten etc.)

Top Antwort. DH! Schön kurz und Präzise.

0

Du musst vorallem darauf achten, das dein Mainboard auch rein passt. Wenn du ein ATX Board hast, kannst du kein Gehäuse für ein mATX Board kaufen. Dann passt das Board nicht rein.

LGA 1151 oder LGA2066 als Upgrade?

Servus

Ich möchte ein neues Mainboard mitsamt Prozessor und RAM kaufen und verbauen. Derzeit habe ich einen i7 3820 und es wird Zeit für ein Upgrade. Die schwierige Frage: Soll es nun der neue und derzeit für´s Gaming bestens geeignete i7 8700k mit LGA1151 werden oder der i7 7800x mit LGA2066? Letzterer ist schlechter, basiert aber auf dem neueren Sockel und sollte mir dadurch auch in Zukunft Upgrades ermöglichen ohne das Mainboard erneut wechseln zu müssen. Ich kann mich als Laie nicht entscheiden, da ich keine Ahnung habe wie lange der 1151 Sockel für Intel in der Entwicklung eine Rolle spielen wird. Es wäre einfach blöd, wenn sich in einem Jahr herausstellt, dass Intel für den 1151 Sockel keine CPU´s mehr auf den Markt bringt und der Mainboard-Kauf für die Zukunft so umsonst wäre.

Gruß

metinfan56

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?