Was kann man von TuneUp Utilities halten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde diese Programme total sinnlos. Also du siehst auch hier scheint die Diskussion weiterzuegehen^^, aber die Argumente sprechen klar dagegen: - Das Programm-Installation dieser Programme selbst müllt die Registrierung/System zu, also man kann sich das schonmal sparen. - Dann wie schon gesagt lassen sich alle wichtigen Einstellungen auch selbst vornehmen. - Bei TuneUp starten dann glaub 1 oder 2 Dienste mit die auch wieder Leistung kosten. - TuneUp kostet und CCleaner ist nicht so umfangreich. - Auch erfahrene User können mit solchen Programmen ein stabiles System zu einem instabilen System verwandeln. - Bedachtes Installieren ausschließlich benötigter Software bietet einen größeren Vorteil.

Hoffe das sind genug Gegenargumente :-)

Also ich benutze TuneUp schon sehr lange und bin super zufrieden damit! Hatte nie Probleme bei der Bedienung und Konfiguration - ok, man sollte sich alles etwas genauer anschauen und durchlesen, aber mit der Zeit kennt man dann alle Features und weiss mit ihnen umzugehen. Bin also ein Fan von dem Tool, habe aber zusätzlich auch CCleaner installiert, das Programm geht besser mit der Registry um. Beide zusammen ergänzen sich super gut - meiner Meinung nach. :)

Wenn man es mit Verstand einsetzt, dann bringen die Tools schon was. Wenn man aber irgendwas herumklickt und von den Einstellungen keine Ahnung hat, kann genau das Gegenteil passieren und man hat ein instabiles System.

Generell kann man die meisten Sachen auch per Hand einstellen, ist eben nur ein weniger aufwändiger.

Was möchtest Du wissen?