Was ist noch schneller als eine SSD für windows?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die PCI-E SSD's sind viel zu teuer. Wenn du im Geld schwimmst und ein Steckplatz frei hast, kauf sie dir, aber wenn du nicht gerade Geld schei**t, dann würde ich dir empfehlen sie nicht zu kaufen.

Allerdings gibt es die nicht nur von Intel.

- alternate.de/SSD/PCI-Express

Aber da bleibt dann eigentlich nur noch M.2 (zumindest ist mir nicht mehr bekannt). Allerdings ist mir das auch zu teuer, aber immer noch billiger als die PCI-E-Karten von Intel.

http://www.samsung.com/global/business/semiconductor/minisite/SSD/de/html/ssd950pro/specifications.html

Das wäre z.B die Sasmung 950 Pro. Das soll aber keine Empfehlung sein, nur ein Beispiel, müsstest dich also zuerst noch informieren, falls sie dich interessiert bzw. würde ich dir das empfehlen.

Jenachdem was du für einen PC hast kann es aber auch gut sein, dass du keinen grossen Geschwindigkeitsboost erleben wirst.

Mir sind aber auch die normalen Sata SSDs zu teuer. Die sollen mal billiger werden. Ich warte immer noch auf die 0.18 Euro pro GB für die besten (!) Modelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2fast4U
23.01.2016, 19:58

Danke :)

0

derzeit sind SSD der "Stand der Dinge" was Geschwindigkeit angeht. Sicher, es gibt auch andere Möglichkeiten aber die sind wohl eher etwas für Freaks und Leute mir sehr, sehr viel Geld und unternormalen wirtschaftlichen Bedingungen nicht empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja von dieser neuen Intel technologie hab ich auch schon gelesen, aber das aktuell schnellste sind M.2 SSDs und RAM Disks! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnaRisma
13.01.2016, 14:51

Völlig richtig!

RAM-Disk kann jeder mal ausprobieren, einfach ein Betriebssystem komplett in den RAM laden und von dort nutzen, das funktioniert auch mit dem "nicht weggen" Windows, dann braucht man eben etwas mehr RAM, umgekehrt braucht man auf "normalen" Rechnern dann halt das "wegge" Linux. Egal und einerlei, so schnell hat man seinen Rechner noch nie erlebt, beim ersten Mal habe ich mich seinerzeit beinahe erschreckt.

Aber eine RAM-Disk ist nun mal beim Computerstart leer, muss erst befüllt werden, ist teuer und von der Größe letztlich doch arg begrenzt ... bei "normaler" Computernutzung erfährt der Anwender im Zweifel mehr Nach- als Vorteile ...

Bleibt also wirklich M.2. Momentan auch noch etwas teuer und somit von der Größe in der Praxis begrenzt, aber um das Betriebssystem (auch das "nicht wegge" Windows) komplett aufzunehmen, reicht's, Beispiel: http://geizhals.de/samsung-ssd-sm951-nvme-128gb-mzvpv128hdgm-00000-a1301791.html?hloc=at&hloc=de

Übrigens, bei mir ist es genau umgekehrt, bei mir ist Windows "weg", das Projekt "AnnaLinux" läuft (aus wenn es in Wirklichkeit nicht "Anna ..." heißt), bis dahin hilft ein zurechtgedengeltes Ubuntu. Ich habe mich den Klagevorbereitungen gegen Microsoft angeschlossen, rufe dazu auf, dies ebenfalls zu tun und hoffe, dass es Microsoft in einigen Jahren in Europa nicht mehr geben wird. Diese Sauereien, die die uns in letzter Zeit zugemutet haben, müssen wir uns nicht bieten lassen ... dagegen war die Stasi-Überwachung ja Kinderkram!

P(feil)Hoch für die Antwort!

Übrigens ... irgendwelche Nachteile oder Einschränkungen konnte ich als Nichtgamer bei der Ubuntu-Nutzung bisher noch nicht erleben ... und natürlich ist auch dieser Kommentar auf Ubuntu verfasst ...

2
Kommentar von 2fast4U
13.01.2016, 21:52

Ja das ist leider der rießen Nachteil an den Ram Disks.Was Microsoft mittlerweile abzieht ist echt nicht mehr schön, hatte win 10 mal kurzzeitig in nem virtuellen Laufwerk aber win 7 ist und bleibt mein lieblings os (nur rein vom Aufbau und Handling)

Dieser ganze Abhör mist usw stinkt mir natürlich auch gewaltig. 

Habe aber in den letzten Monate wieder nicht viel mitbekommen was es so neues gibt, der PC stand zerlegt in der ecke da ich keine Zeit hatte, muss mich erst wieder in alles reinarbeiten. Aber schön zu wissen dass hier noch einige sind die auf dem neuesten Stand sind :)

0

Aktuell gibt es nichts schnelleres aber noch dieses Jahr sollen SSD's mit einer neuen Technologie von Intel erscheinen, die es wirklich drauf hat:

http://www.computerwoche.de/a/erste-produkte-mit-3d-xpoint-kommen-2016,3214548

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2fast4U
13.01.2016, 21:56

Davon habe ich auch schon gelesen, bin ich mal gespannt. Wird wohl preislich wie bei den SSDs laufen: ewigkeiten schweine teuer, dann entschließe ich mich mal zu investieren und kurz drauf purzeln die Preise. Mittlerweile würde ich für den Preis, den ich für meine SSD gezahlt habe eine deutlich schnellere und doppelt so große bekommen :/

0

Was möchtest Du wissen?