Was ist DWQueuedReporting?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer früher den Windows Defender benutzte, was heute wohl kein Mensch mehr macht, der bekam bei einer vollständigen Systemprüfung den von Dir genannten Eintrag, frech gleich ungefragt in den Autostart. So weit mir bekannt ist, lasse mich gerne belehren, sind darin alle Änderungen am System vermerkt und - "Reporting" lässt die Vermutung zu - dann auch an Microsoft geleitet. Wer will, kann die Datei als Spion von Microsoft betrachten. Offiziell soll damit natürlich die PC-Sicherheit geprüft und verbessert werden.

Ein Schädling in anderem Sinn ist die Datei nicht. Du hast sie absolut richtig deaktiviert und damit den Autostart entlastet. Mehr musst Du auch nicht tun. Das Ding ist harmlos, von Meldungen an Microsoft abgesehen. Du kannst sie sogar löschen, wenn sie Dich irgendwie stört. Wird der Windows Defender für eine Systemprüfung wieder benutzt, legt er die Datei aber wieder an und frech erneut in den Autostart. Sie ist KEIN Schädling im von Dir gemeinten Sinn.

Danke, Avita!

0

Ich glaube, das Teil ist allgemeiner Teil der sog. Fehlerberichterstattung von Microsoft - betrifft also nicht nur den Defender. Wissen indes kann man das meinerseits jetzt auch nicht nennen.

0

Was möchtest Du wissen?