Was ist der Unterschied zwischen einem 4 * 3400 MHz + einem 2 * 3800 MHz Prozessor? Was für Vorteile bzw. Nachteile bietet der Jeweilige?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kernzahl und Taktrate sind 2 (wichtige) Kriterien. Es gibt aber noch andere Kriterien wie Fertigungsprozess, Cache, Architektur, IPC, etc. die man eigentlich nicht ignorieren kann wenn man Prozessoren vergleicht (bzw. versucht zu vergleichen). 

Zum Beispiel gibt es den AMD FX-4300, AMD Ryzen 5 1500X und Intel i5-7600 die alle drei 4 * 3,5Ghz haben, aber deutlich unterschiedliche Leistung bringen.

Mit einem Core i5-7xxx oder Ryzen 5 machst du nichts falsch. Falls du knapp bei Kasse bist solltest du noch ein paar Tage abwarten. Am 27. Juli kommt Ryzen 3 raus. Ebenfalls 4-Kerner für wahrscheinlich um die 100€, die für einfache Aufgaben wie Schularbeiten, leichtere Games, etc. ausreichend sein sollten. Zu Dualcores (2 Kerne) würde ich heutzutage aber  nicht mehr greifen (außer in sehr speziellen Anwendungsgebieten). Und zu den FX-Prozessoren von AMD ebenfalls nicht mehr (auch wenn sie was Kerne und Takt angeht auf dem Papier gut aussehen), die sind völlig veraltet, fressen bedeutend mehr Strom und können mit modernen Prozessoren nicht mithalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kurt1893 18.07.2017, 15:13

Vielen Dank für deine Antwort. 
Ich habe da zwei Systeme gefunden, mit den von dir erwähnten Kriterien. Welches ist wohl geeigneter:

1. Intel

CPU:Intel® Core™ i5-7500, 4× 3400 MHz, Turbo bis zu 3800 MHzCPU-Kühler:Silent-Kühler für Sockel 1155/1151/1150Festplatte:1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®Speicher:8 GB DDR4-RAM, 2400 MHz, CrucialGrafik:Intel® HD Graphics 630, max. 1,7 GB shared Memory, DirectX 12, VGA, DVI, HDMIMainboard:ASUS H110M-A/M.2, Sockel 1151, Intel® H110 Chipsatz, 1× M.2 SATA, 4× SATA III (6 GBit/s)2× USB 3.1, 4× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 2× PCIe X1, 2× PS/2, 8-Kanal HD Audioopt. Laufwerk:24× ASUS Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))Netzwerk:10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähigWLAN:300 MBit/s WLAN-Karte - PCI-Express, RT3690 Chipsatz, 2 abnehmbare Antennen (Unterstützt IEEE 802.11b/g/n mit 11, 54 und 300 MBit/s)Sound:7.1 Sound 8-Channel HD Audio (ALC887)CardReader:8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, USB2.0)Gehäuse:Design-Mini-Tower CSL Wave, Farbe schwarz, blau beleuchtet, 2× USB 3.1, Frontklappe mit MagnetverschlussNetzteil:CSL Silent-Netzteil, 82% Effizienz

2. AMD

CPU:AMD Ryzen 5 1400 4× 3200 MHz, mit AMD Precision Boost Technologie bis zu 3400 MHzCPU-Kühler:AMD Wraith Stealth Kühler für Sockel AM4Festplatte:1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®Speicher:8 GB DDR4-RAM, 2400 MHz, Crucial Ballistix SportGrafik:MSI GeForce® GT 1030, 2 GB GDDR5, DVI, HDMIMainboard:ASUS® PRIME A320M-K, Sockel AM4, AMD A320 Chipset, 1× M.2, 4× SATA III (6 GBit/s), RAID support, 4× USB 3.1, 2× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe 3.0 X16, 2× PCIe 2.0 X1, 2× PS/2, 7.1 HD Audio (ALC887 Audio Codec)opt. Laufwerk:24× ASUS Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))Netzwerk:10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähigWLAN:300 MBit/s WLAN-Karte - PCI-Express, RT3690 Chipsatz, 2 abnehmbare Antennen (Unterstützt IEEE 802.11b/g/n mit 11, 54 und 300 MBit/s)Sound:integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC887, HD-AudioCardReader:CardReader für SD, SDHC, SDXC, MicroSD, MicroSDHC, MicroSDXC (im Gehäuse fest integriert)Gehäuse:Design-Mini-Tower CSL Orbic, Farbe anthrazit/schwarz, 2× USB 2.0, 2× USB 3.1, gebürsteter Edelstahl-LookNetzteil:400 Watt CSL Silent-Netzteil, 82% Effizienz

0
FaronWeissAlles 18.07.2017, 15:31
@Kurt1893

Soweit ich das erkennen kann sind die relativ ähnlich. Das AMD-System sieht aber besser aus. Das hat eine GT 1030 drin, während das Intel-System nur IGP-Grafik hat. Auch wenn die 1030 ein Low-End Modell ist ist deren Leistung immer noch besser als die Prozessor-integrierte Intel HD Graphics.

1
gandalfawa 19.07.2017, 16:54
@FaronWeissAlles

Aus meiner Sicht ist das  Ryzen 5 1400 4× 200 MHz, System auf jeden Fall zukunftssicherer, weil der Ryzen ja 4 Kerne / 8 Threads hat, während der i5 im Vergleich keine zusätzlichen Threads hat.

Dadurch ist die Multikern-Leistung erheblich besser beim Ryzen, was gerade beim Streamen immer hilfreich ist. :-)

Ausserdem, wie Faron schon schrieb, hat der Rechner mit dem Ryzen eine GT 1030 Grafikkarte, wodurch man sogar einige Spiele spielen kann.

0

Was möchtest Du wissen?