was ist das beste und einfachste video/movie maker ?

3 Antworten

Das geht leider schlecht zusammen, einfachste und beste.

Adobe Premiere ist vielleicht einer der besten, aber sicher nicht einfach, und vor allem nicht kostenlos.

Ganz einfach ist sicher erstmal der Windows Movie Maker, der bei Windows ja schon dabei ist (natürlich kostenlos), und sehr leicht zu bedienen ist.

Wenn Du den Movie Maker oder den besseren Windows Live Movie Maker nicht magst, wäre Pinnacle VideoSpin eine kostenlose Alternative. Die Funktionen von VideoSpin und Movie Maker sind praktisch identisch. VideoSpin unterstützt jedoch mehr Videoformate, ist übersichtlicher und hat mehr Effekte.

Ich bevorzuge "Avidemux". Aus der Beschreibung: "Im digitalen Video-Zeitalter ist das nachträgliche Schneiden, Zusammenfügen oder Umwandeln von Videos auch im Heimbereich an der Tagesordnung. Allerdings muss man für entsprechende Software oft recht tief in die Tasche greifen. Hier kommt „Avidemux“ ins Spiel. Die Software wird kostenlos angeboten und kann alle gängigen Videoformate wie AVI, DivX, XviD, MPEG 1/2, MPEG 4 oder OGM bearbeiten und in den wichtigsten Formaten wieder speichern.

Bemerkenswert sind neben der Vielzahl an unterstützten Formaten und Codecs vor allem die flexiblen Anpassungsmöglichkeiten der Video- und Audio-Parameter. Wenn Sie weniger geübt sind, bedienen Sie sich einfach der Voreinstellungen für Video-CD, Super Video-CD, iPod, PlayStation und DVD. Nicht minder praktisch ist das automatische Aufteilen von Videos in die gewünschte Größe. Mit Hilfe von zahlreichen Filtern ändern Sie gezielt Sättigung, Helligkeit oder Kontrast, drehen oder beschneiden die Videos oder fügen Effekte wie „Wirbel“ oder „Mosaik“ ein, verpassen dem Film Untertitel oder optimieren die Lautstärke der Tonspur."

Mehr Infos, eine Anleitung und sichere Downloadmöglichkeit hier: http://www.computerbild.de/download/Avidemux-425729.html

Ob es das "beste" UND "einfachste" Programm ist... beurteile selbst.

Zu einem vollständigen Movie- oder Videoprogramm gehört sicher mehr, wenn es aber darum geht, playergerechte DVDs zu erzeugen (beispielsweise von via USB-DVBT-Stick aufgenommenen Fernsehsendungen) kann ich zum Ausprobieren DVD Flick empfehlen. Es ist Freeware und funktioniert einfach, der einzige Wermutstropfen: es ist englisch (Anleitungen gibt es aber auf deutsch).

http://www.dvdflick.net/index.php

Was möchtest Du wissen?