Was haltet Ihr von Windows 7

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich glaub du solltest erstmal dir selber bisschen Zeit geben, bevor du Windows 7 verteufelst.

Die Sicherheitstufe kannst du einstellen, was besser geloest ist als bei Vista. Benutzerkontensteuerung nennt man das. Kannst du über Start>Systemsteuerung>System einstellen (glaub ich, ansonsten Google).

Programme kann man jetzt an der Startleiste anfuegen indem man das Programm ausfuehrt und danach, mit rechtsklick auf das Programm, anheftet. Was meiner Meinung nach besser gelöst ist als vorherige Versionen von Windows.

Gruß

usercruiser

masselzoff 14.07.2010, 14:09

Und was ist mit den anderen Problemen, die ich anmeckere. Freecell und Everything. Dies sind elementare Dinge und für mich wichtig! die Sicherheitsstufe interessiert mich nicht.

0
usercruiser 14.07.2010, 14:37
@masselzoff

Soweit ich das richtig gelesen habe ist everything ausser Freecell geloest.

0
Buya23 14.07.2010, 15:48
@masselzoff

Steht zwar schon dar aber: Rechtsklick->an Startmenü anheften

0
masselzoff 14.07.2010, 17:26
@usercruiser

Many thanks. Vielen Dank. Merci bien. Ich bin Dir zu großem Dank verpflichtet.

Viele Grüße Norbert

0
masselzoff 14.07.2010, 17:32
@masselzoff

Trotzdem bleibt mir unverständlich, warum das BS immer wieder nachfragt, wenn ich ihm einmal mitgeteilt habe, dass ein Programm OK ist!!

0

Du willst also Windows7 eine 6 geben nur weil sich in einem mitgelieferten spiel etwas verändert hat? total unverständlich warum du dich so aufregst, die lösungen für die anderen 2 "probleme" sind außerdem schon gepostet worden.

masselzoff 14.07.2010, 14:44

finde ich nicht unverständlich. Denn es ist der Beweis, das sich hier keiner Gedanken gemacht hat. Außerdem habe ich keine Lust mehr, nach der Lösung für offensichtlich idiotische Fehler zu suchen. Ich bezahle viel Geld für nicht ordentlich durchdachte Lösungen. Ich bin kein Anfänger (arbeite seit 1983 mit PC) und habe jahrelang Schulungen in der Industrie abgehalten. Das waren übrigens nur Beispiele für Dinge, die mir sofort aufgefallen sind. Bei näherer Analyse wird sich noch viel mehr finden.

0

Mit diesem ganen Müll müßtet ihr euch nicht beschäftigen wenn ihr Linux nutzt. Windows= unmotivierte, schlecht gelaunte, genervte Programierer usw usw.. Linux= Freiwillige Computerfreaks, Idealisten die Weltweit ihre Ideen und Träume einbringen und überaus motiviert sind...

Was klingt denn nach wirklichem Engagement für die Welt des Internets und freier , guter Software für alle Menschen?

Brokoli1 14.07.2010, 18:03

Linux ist Müll!

0
masselzoff 14.07.2010, 18:07

Habe auch schon verschiedene Linuxversionen getestet. War leider nicht zufrieden. Bin mit XP sehr zufrieden. Habe nie Probleme gehabt.

0
Brokoli1 15.07.2010, 12:06
@masselzoff

naja,obwohl ich Ubuntu Windows Xp vorziehen würde,weil XP mag ich garnciht,total alt und eingestaubt!

0

Du ahst ja wohl nicht mehr alle Eier am kreisen? Ist dir die warme Luft zu Kopf gestiegen? Windows 7 ist mit Abstand das betse Betriebsystem was es je auf dem Markt gab und gibt! Wenn du die Augan aufmachst,würdest du sehen, dass fast alles durchdacht ist. Ich hatte noch nicht ein Problem! Und dieses total bescheuerte Drecks-Spiel für Kindergartenkinder bewertest du total über! Ein Betribesystem soll nützlich,schnell,stabil und anwenderfreundlich sein udn diese Punkte hat Microsoft zu 99% erfüllt! Wenn du aber dien Solitär(hahaha) richtig spielen muss,dann knall doch Windows 95 drauf, das läuft bestimmt auf aktueller Hardware bombe !! Ich kann echt nur über dich lachen,mann mann hast du Probleme!

masselzoff 14.07.2010, 19:56

Deine Bewertung von Freecell beweist, dass Du keine Ahnung hast. Es ist ein vollkommen logisches Spiel, das das Denken trainiert. Ist natürlich nicht mit den neuesten Ballerspielen zu vergleichen.

0
Brokoli1 15.07.2010, 12:02
@masselzoff

ich keine Ahnung,es geht mir um das Betriebsystem,wie schon geschrieben und nicht um ein paar duselige Spiele die Microsoft für ein paar kleine Kidner spendiert hat! Wenn du mehr willst,dann kauf dir vom Edeka eine Spielesammlung mit 500 tollen Spielen für 5€! Für mich ist logisches Denken was in aktuellen Strategiespielen wie Anno 1404 gefordert wird!

0

Das tönt ein wenige nach "Mein Auto ist völliger Mist, weil der Knopf zum Öffnen des Aschenbechers nicht aus Mahagoni-Holz ist". Du kannst doch so ein riesiges Betriebssystem nicht anhand des winizigen Spieles "Freecell" so verurteilen, oder?

Die eine Seite der Medaille ist, dass wir uns mit Windows 7 beschäftigen müssen - ob wir wollen oder nicht. Das ist (leider) fast so schlimm wie das Wetter, das wir uns ja auch kaum aussuchen können. Handkehrum ist Windows 7 schon in der Version "ServicePack 0" weitaus besser, als z.B. Vista. Klar kommt es nicht an XP ran und vieles ist - schon wieder einmal - an völlig anderen Orten versteckt, als wir es gewöhnt sind. Das ist absolut ärgerlich, aber wenn man will, findet man alles und auch noch mehr, als bisher.

Mein Tipp: So wie du den Führerschein machen und einige Fahrpraxis erreichen musst, um ohne Beschwerden Autofahren zu können, solltest du auch Windows 7 eine Chance geben und dich halt ein wenig damit beschäftigen. Es ist nämlich gar nicht so schlecht!

masselzoff 14.07.2010, 14:32

Ich arbeite seit 1983 mit PC (Dos, Win3, OS 2, Linux) und habe absolut kein Verständnis, wenn ein idiotischer Programmierer meint Freecell verbessern zu müssen und nur Scheiße baut!!!!!!!!!!!!!!

0
suessf 14.07.2010, 16:10
@masselzoff
  • Deine Meinung über den Freecell-Programmierer muss ich dir wohl lassen :-)

  • Aber du hast eine Frage gestellt und mehrere gute Antworten erhalten.

  • Der Rest von dir ist ein deplatzierter Schimpf-Ausbruch, den du dir in dieser Community sparen solltest.

0
masselzoff 14.07.2010, 17:36
@suessf

die einzige gute Antwort habe ich von usercruiser bekommen. Er hat mir als einziger wirklich weitergeholfen.

0
Brokoli1 14.07.2010, 18:02

Windows Xp kommt nicht an 7 ran,hahaha ehr umgekehrt! Xp ist asbach und zu ncihts mehr zu gebrauchen!

0
masselzoff 14.07.2010, 19:52
@Brokoli1

Das sieht der normale Benutzer aber anders. Ich will mit meinem PC normale Büroarbeit machen, im Internet surfen und gelegentlich spielen. Wüsste nicht wo XP da nicht mehr zu gebrauchen ist!!! Bist Du von Microsoft gekauft?

0
Brokoli1 15.07.2010, 12:08
@masselzoff

Nein bin ich nicht Am 25. Oktober 2001 kam Windows XP auf den Markt. Damals wurde gerade die DVD populär, DVD-Brenner waren noch kaum erschwinglich bzw. sehr langsam. Das WLAN begann ebenfalls um diese Zeit die Eroberung des Massenmarkts. Heute wurde nicht nur die gute alte VHS-Kassette nahezu gänzlich abgelöst, auch das tadellose Windows XP hat einen mehr als würdigen Nachfolger gefunden. Und wie bei der DVD (oder Blu-Ray) gegenüber der VHS-Kassette haben Sie bei Windows 7 gegenüber Windows XP viele Vorteile und Verbesserungen, ohne aber auf Altbewährtes verzichten zu müssen. Zudem ist die Sicherheit gefärdet und kaum ein Nomral Computer-Kenner würde sich auf einen guten mit aktueller Hardware ausgestatteten PC Windows XP instalieren! Wenne s nur Vista gäbe,würd eic wahrscheinlich auch bei Xp bleiben,aber 7 ist ein echt würdiger Nachfolger!

0

Ums kurzzumachen, ich bin sehr zufrieden mit Win 7, hatte schon lange nicht mehr so wenig Probleme mit dem Abstürzen, Viren oder der gleichen!!

Brokoli1 14.07.2010, 18:03

Allerdings,ich weiß nciht,was die alle haben!

0
masselzoff 14.07.2010, 20:02
@Brokoli1

Ich weiß auch nicht, warum die sich so aufregen. Hab nur auf ein paar dinge hingewiesen, die mir beim ersten Benutzen nicht gefallen haben. Und Brokoli hat wahrscheinlich noch nie Freecell gespielt. Ist wahrscheinlich zu schwer für ein Zerobrain.

0
masselzoff 14.07.2010, 20:17
@masselzoff

Hi Broccoli, hab gerade in einer anderen Frage gelesen, dass Du erst 15 bist. Ich bin 60. Da sieht man das alles ein bisschen anders. Du hast die Zukunft vor Dir. Bei mir geht es langsam zu Ende. Nix vür Ungut. Versuch doch mal Freecell. Die Spiele sind fast alle im ersten Versuch lösbar. Bis vor einiger Zeit hat man noch geglaubt, sie wären alle lösbar. Inzwischen sind einige wenige gefunden worden, die nicht lösbar sind. Ich habe schon über 20000 gespielt. Such doch mal bei Google, was Du über Freecell findest.

Gruß Norbert

0
Brokoli1 15.07.2010, 12:04
@masselzoff

nagut,dann will ich mal nicht so sein,aber du ziehst mit diesen äußerungen ein gutes Betriebsystem runter. Aber wenn dir etwas daran liegt,dann würde ich Windows 8 evaluieren(wenn es rauskommt). Dann kannst du denen ein Feedback geben und wenn du Glück hast ändern die dein SPiel!

0
masselzoff 15.07.2010, 14:59
@Brokoli1

Zum Abschluss:

Ich habe von Anfang an nicht aggressiv rum gemeckert, wie einige Leute behaupten, für die es ein Sakrileg zu sein scheint, wenn Kritik und berechtigte Fragen zu Win7 gestellt werden. Ich finde es einfach nur erstaunlich, wie ein Programmierer so eine Scheiße bauen kann, wie bei Freecell, unabhängig davon wie unwichtig es ist. Offensichtlich macht sich bei Microsoft über solch unwichtige Details keiner Gedanken. Ich möchte eine vernünftige Begründung für die vorgenommene Änderung hören. Es kann keine geben. Die neue Version ist einfach schlechter als die alte. In diesem Sinne: viel Spaß mit Win 7

0

Hallo, ich versuche zu verstehen, was ich hier lese, denn ich kann irgendwie beide Seiten irgendwie nachempfinden. Einerseits kann ich den zweifellos hohen Stellenwert der Linux- und OpenSource-Entwicklung erkennen und ich denke, dass diese Bewegung ausgesprochen wichtig ist; für die Computer-Welt aber auch für die Welt ansich. Viel zu blauäugig wird meiner Meinung nach das Bestreben von Microsoft, die Welt zu kontrollieren hingenommen, und zwar auch von den Experten, die das eigentlich sehen müßten. Ich frage mich zum Beispiel, warum MS-Programme permanent die Verbindung ins Internet suchen? Muss das wirklich sein? Was treiben diese Programme im Internet? Minutenlang werden angeblich Updates überprüft. Wenn ich mir die heutigen DSL-Bandbreiten und die unglaublichen Prozessorleistungen anschaue, dann kann ich diese gefühlt ewigen Vergleiche nicht wirklich nachvollziehen. Früher hat man das mit 300Baud-Modems gemacht und es hat auch funktioniert. Was also wird da abgeglichen und geprüft? Bringt der sogenannte Windows-Installer wirklich Vorteile und wenn "ja", welche? Ganz sicher ist Softwarepiraterie ein wichtiges und auch durchaus ernst zu nehmendes Thema, aber wie kann man jemandem vertrauen, der so mißtrauisch ist? Im Bereich Multimedia hat WIN sicher seine Stärken und es ist über die einzelnen Versionen hinweg auch besser geworden. Aber stabiler ist das Betriebssystem meiner Meinung nach deshalb nicht. Bereits bei WXP hat es mindestens bis zum 2 SP gebraucht, damit ein wirklich stabiles Arbeiten möglich war, bei Vista und 7 kann ich nicht absehen, dass es wirklich jemals richtig laufen wird und damit meine ich nicht Freecell, sondern elementare Dinge, wie Systemsicherheit. Was ich sehe, ist eine Fülle von Funktionen, die nur den Wettbewerb ausklammern sollen und Funktionen, die die Verwendung anderer nicht MS-Programme erschweren - ob gewollt oder ungewollt, das sei mal dahingestellt. Außerdem sehe ich, dass viele Experten, die das Treiben von MS durchaus überblicken könnten, es vorziehen, sich mit MS (dem Mächtigen) zu verbünden anstatt durchaus berechtigte Kritik zu üben und zu versuchen, MS Einhalt zu gebieten. Das Problem haben wir übrigens nicht nur bei den PCs, sondern in unserer gesamten Gesellschaft! Das Steuersystem zerstört unsere Wirtschaft und steht eigentlich im totalen Widerspruch zum Grundrecht der Gleichbehandlung. Diejenigen, die das erkennen, weil sie Experten auf dem Gebiet sind (Steueranwälte, Berater, Ämter etc.) verdienen aber lieber an diesem Mißstand, anstatt an der Beseitigung des Mißstandes zu arbeiten. Was wird aber sein, wenn die Wirtschaft zerstört wurde? Wovon werden diese Berater dann leben? Ich glaube, dass es wichtig ist, dass wir erkennen, dass wir mit unseren Handlungen ein Stück weit die Welt erschaffen, in der wir aber auch unsere Kinder werden leben müssen. Wollen wir wirklich eine Welt, die von einer Handvoll Unternehmen kontrolliert wird? Wollen wir wirklich eine Welt, in der MS und Google vorgeben, was wir denken und wissen sollen? Oder sollten wir bei allem berechtigten Eigeninteresse an den Mißständen in der Welt nicht doch zumindest einen kleinen Beitrag, zu deren Beseitigung zu liefern? Ich persönlich arbeite am liebsten noch mit W2000 und WXP/SP2, wohlwissend, dass ich früher oder später nicht umhin kommen werde, mich auch mit neueren Errungenschaften aus dem Hause MS auseinanderzusetzen - und bitte versteht das nicht falsch: ich bin eigentlich ein Technik- und Innovationsfreak und kein Gegner von Veränderungen. Aber unsere Enthaltsamkeit ist ein wichtiges Instrument der Mitgestaltung. In den 69er gab es einen Slogan, mit ich meinen Beitrag auch beschließen möchte: "Stellt Euch vor, es wäre Krieg und keiner ginge hin" - da steckt sehr viel Weisheit drinn :-)

Meine Meinung zu Windoof 7 64 Bit: Es trägt seinen Namen zu Recht! Ich komme mit 7 Abstürzen pro Tag fast immer aus. Super!! Wenn es Windoof gerade in den Sinn kommr macht es einfach mal so einen Neustart (weiß dann wohl nicht mehr, wo es zu Hause ist). Ich habe in den letzten 30 Jahren noch nie!! (WIN286 eingeschlossen) ein derart bescheuertes und instabiles Programm kennengelernt. Finge weg!

Was möchtest Du wissen?